TAV Qualität Allergenprodukte

Prof. Stefan Vieths, Vizepräsident des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) in Langen zu den Auswirkungen der TAV auf die Qualität der Allergenprodukte!

TAV: Auswirkungen auf die Qualität der Allergenprodukte

Fachkreise Entsprechend der Therapieallergene-Verordnung (TAV) waren bis zum Dezember 2010 Zulassenungsanträge für alle Produkte zu stellen. Die Antworten der Hersteller auf die vom PEI versandten Mängelschreiben liegen nun vor und befinden sich im Bewertungsprozess. Welche Qualitätsmängel festgestellt wurden und wie sich die Maßnahmen auf die Qualität der Allergenprodukte auswirken, erläutert Prof. Stefan Vieths, Vizepräsiden des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) in Langen.

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.