Polyposis nasi Nasenpolypen rebooten Nasenschleimhaut Draf III-Operation

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Claus Bachert, Klinikchef des Fachbereichs Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Leiter des Upper Airways Research Laboratory, Universität Gent zur „Reboot-OP“ bzw. Draf III-Operation bei Polyposis nasi!

Polyposis nasi: Rebooten der Nasenschleimhaut mit Draf III-Operationen?

Fachkreise Slides Bei bestimmten Patientengruppen sind wiederkehrende Nasenpolypen nach Operationen ein großes Problem. Immer wieder bilden sich die Polypen in der Nasenschleimhaut dieser Patienten von neuem und immer wieder werden Operationen nötig. Prof. Dr. med. Dr. h.c. Claus Bachert, Klinikchef des Fachbereichs Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Leiter des Upper Airways Research Laboratory, Universität Gent empfiehlt für diese Fälle eine „Reboot-OP“ bzw. Draf III-Operation. Mit MeinAllergiePortal sprach er über seine Erfahrungen mit dieser Methode bei Polyposis nasi.

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.