Tiotropium Therapie unkontrolliertes Asthma Kind

Prof. Dr. med. Eckard Hamelmann, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Kinderzentrum Bethel, Evangelisches Klinikum Bethel in Bielefeld und 1. Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und Klinische Immunologie (DGAKI) e.V. zu Differenzialdiagnosen zu Tiotropium als Therapieoption bei unkontrolliertem Asthm beim Kind!

Tiotropium: Eine neue Therapieoption für unkontrolliertes Asthma beim Kind?

Fachkreise Interview Trotz leitliniengerechter Therapie mit inhalativen Koritikosteroiden (ICS), auch in Kombination mit lang wirksamen Betamimetika (LABA), bleiben bei manchen Patientengruppen die Asthma-Symptome bestehen, bzw. sind nicht ausreichend kontrolliert. Abhilfe schaffen könnte Tiotropiumbromid, eine polycyclische quartäre Ammoniumverbindung, die bereits jetzt als Anticholinergikum und Bronchospasmolytikum bei COPD-Patienten und seit kurzer Zeit auch bei erwachsenenen Patienten mit Asthma eingesetzt wird.

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.