Skip to main content

Prof. Dr. med. Knut Brockow

 

prof knut brockow atopischer marsch meinallergieportal

 

Prof. Dr. med. Knut Brockow
Oberarzt und akademischer Oberrat, Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie am Biederstein, Technische Universität München

Medizinstudium an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und praktisches Jahr in Harare (Simbabwe), Glarus (Schweiz) und Bonn. Seine Facharztausbildung und Assistenz absolvierte Herr Prof. Brockow an der  Universitäts-Hautklinik Hamburg Eppendorf  und der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie am Biederstein, Technische Universität München.

Herr Prof. Brockow promovierte zum Thema „Verhalten der IgE-Konzentration im Serum nicht-atopischer gesunder Erwachsener. Methode: ImmunoCAP-System“  und legte das amerikanische Staatsexamen (ECFMG Teil 1 und 2) ab - sein Habilitationsthema lautete: „Mastzellen, Mediatoren und Mutationen bei Mastozytose“. Seit September 2004 unterrichtet Herr Prof. Brockow Studenten an der Technischen Universität München und hält dort seit November 2010 eine apl. Professur.


Weitere Aktivitäten:

  • Postdoctoral Research Fellowship im Laboratory of Allergic Diseases (Leiter:  Dr. Dean Metcalfe), NIAID, NIH, Bethesda, MD, USA als Stipendiat des John E. Fogarty International Center, Bethesda, USA
  • Visiting Research Fellowship, Fogarty International Center, National Institutes of Health, Bethesda, MD, USA


Auszeichnungen:

  • Hans-Karrer Förderpreis für Dermatologie im Kindesalter
  • AAAAI Fellow-in-Training Travel Grant, Jahrestagung der American Academy of Asthma, Allergy and Immunology in New Orleans
  • AAAAI Fellow-in-Training Travel Grant, Jahrestagung der American Academy of Asthma, Allergy and Immunology in New York


Lesen Sie auch:

Der allergische Marsch: Gibt es ihn in einer festen Abfolge?

Anaphylaxie: Wie erkennt man sie? Was ist zu tun?

09. Juli 2024

Autor: Sabine Jossé, MeinAllergiePortal, www.mein-allergie-portal.com Josse

Ärzteverband Deutscher Allergologen (AeDA)
Deutsche Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI)
Deutsche Gesellschaft für Neurogastroenterologie und Motilität (DGNM)
Deutsche Zöliakie Gesellschaft (DZG)
Bundesverband Neurodermitis e. V.
Informationsforum für Magen-Darm-Erkrankungen (MAGDA)
 European Centre for Allergy Resaerch Foundation (ECARF)
Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA)
Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (PID)
Kompetenznetz Patientenschulung (KomPaS)
Deutsche Atemwegsliga e. V.
Verein zur Förderung der Allergie- und Endoskopieforschung am Menschen (VAEM)