Allergy Free From Show

David McAllister, Event-Director, Allergy & Free From Show Berlin 2015

Allergy & Free From Show: Was bietet die Messe?

Wenn Deutsche Nahrungmittelallergiker und Intolerante in Großbritannien Urlaub machen, werden sie oft neidisch. Im Gegensatz zu Deuschland gibt es in England bereits eine Vielfalt an Spezial-Lebensmitteln, die Insel ist also ein richtiges Allergiker-Paradies! Die Idee der Veranstalter der englischen Allergy-Messen, hier in Deutschland Fuß zu fassen, ist aus Sicht der Betroffenen begrüßenswert. MeinAllergiePortal sprach mit David McAllister, Event-Director bei f2f events ltd über seine englischen Allergy & Free From Shows und das Konzept für die Berliner Veranstaltung, die vom 23. bis 25. Januar 2015 zusammen miit der Grünen Woche in der Messe Berlin stattfindet.

Herr McAllister, was bieten die englischen Allergy and Free From Shows den Messebesuchern und wie lange gibt es sie schon?

Vor vier Jahren haben wir uns dazu entschlossen, eine Messe für Menschen, die mit Allergien, Nahrungsmittelintoleranzen, Neurodermitis, Asthma oder Zöliakie leben müssen, zu veranstalten. Wir wollten für diese Betroffenen eine Möglichkeit schaffen, köstliche Lebensmittel, luxuriöse Kosmetika und unerlässliche Alltags-Utensilien zu finden, auszuprobieren und zu kaufen.

Außerdem wollten wir den Messebesuchern mit unserer Veranstaltung die Möglichkeit bieten, auf der Messe führende Experten zu treffen. Deshalb bietet die Allergy & Free From Show den Besuchern auch kostenlose Seminare, Workshops und Vorträge zu den neuesten Erkenntnissen und Entwicklungen in den Bereichen Allergie, Intoleranzen, Neurodermitis und Zöliakie an.

Letztendlich wollten wir mit unserer Messe den Besuchern einen richtig schönen, aber auch hilfreichen Tag bieten. Sie sollten Kochvorführungen miterleben und gleichzeitig ihren Kindern in unserer Abenteuerzone spielend wichtige Allergie-Tipps vermitteln können. Die Veranstaltung sollte eine Mischung aus der Möglichkeit zum Ausprobieren und Kaufen und der Gelegenheit, sich auch Ratschläge von Experten einzuholen und Erfahrungen und Rezepte mit Gleichgesinnten auszutauschen, sein.

Für die Aussteller dürften die Allergy & Free From Shows ja auch hochinteressant sein…

Absolut! Mit der Allergy & Free From Show wollten wir unseren Ausstellern helfen, sich bei Interessierten bekannt zu machen. Oftmals sind dies kleine Unternehmen, die aus ihrer Überzeugung heraus eine Produktidee entwickelt und einen Neuanfang gewagt hatten. Wir wollten diesen  Start-ups die Möglichkeit geben, ihre Kunden persönlich zu treffen und durch die Gespräche wichtiges Feedback zu ihren Produkten sammeln zu können. Sie sollten ihre Geschäftsidee präsentieren bzw. ihre Interessentenkreise erweitern können.

Wir sind stolz, dass wir mit unseren Messen in England alle Punkte, die für uns wichtig waren, erreichen konnten. Vier Jahre nach der ersten Veranstaltung hat unsere Londoner Messe stolze 250 Aussteller und 30.000 Besucher, die uns Jahr für Jahr treu bleiben. Dieses erfolgreiche Konzept wollen wir nun nach Deutschland bringen und dann auch europa- und weltweit ausrollen.

Warum genau haben Sie sich für Berlin als ersten nicht-englischen Austragungsort für die  Allergy & Free From Show entschieden?

Im Grunde hätten wir diese erste Veranstaltung auch in anderen deutschen Städten organisieren können. Die Internationale Grüne Woche hat uns dann aber angeboten, die Allergy & Free From Show parallel zur Grünen Woche stattfinden zu lassen. Wenn die weltgrößte Verbrauchermesse im Bereich Lebensmittel und Landwirtschaft sagt „Wollt Ihr Eure Messe zusammen mit der unseren ausrichten?“, dann ist die Antwort ziemlich leicht. Dies ist eine fantastische Gelegenheit den deutschen „Allergie- und free from“-Markt anzusprechen und kommt sowohl den Messebesuchern als auch den Ausstellern zu gute.

Die Grüne Woche zieht über 400.000 Messebesucher an. Rein statistisch gesehen, leidet ein Drittel des Grüne Woche-Publikums – 132.000 Menschen – unter mindestens einer Form von Allergie, Intoleranz, Asthma oder Neurodermitis. Ich kenne keine andere Verbrauchermesse auf der ganzen Welt, die ein solches Publikum ansprechen kann!  

Wir möchten internationalen Firmen die Gelegenheit geben, ihre Produkte auch in Deutschland anzubieten, und hoffentlich auf der Messe den richtigen Distributionspartner zu treffen. Gleichzeitig möchten wir den deutschen Herstellern den Mut geben, an sich und ihre einmaligen Produkte zu glauben!

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.