allergico

Sandra Breitenfellner, Gründerin allergico.net & allergico-shop.de

Forum, Rezepte und „frei-von“-Produkte bei allergico.net & allergico-shop

Was ist der Unterschied zwischen allergico.net und allergico-shop? Wie ist die Resonanz bei beiden Plattformen? Wie „funktionieren“ die Plattformen?

Bei allergico.net informieren wir rund um das Thema Allergien und Unverträglichkeiten, von Zöliakie, Laktoseintoleranz, Fruktosemalabsorption, Milcheiweißallergie und Hühnereiallergie bis zu Histaminintoleranz. Mit leckeren Rezepten, vielen Informationen und Produktneuvorstellungen geben wir den Menschen eine Hilfestellung.

In unserem allergico-shop bieten wir eine Vielfalt an ausgewählten Produkten für diese Unverträglichkeiten an. Mit Hilfe eines Unverträglichkeitsfilters können unsere Kunden ganze einfach und leicht das Passende für ihre Unverträglichkeit finden, damit trotz Verzicht jeder in den Genuss leckerer Produkte kommen kann. Täglich registrieren sich neue User um sich Rezeptanregungen zu holen und passende Produkte für ihre Unverträglichkeiten zu bestellen, denn bei allergico-shop muss Niemand auf Genuss verzichten.

Mit unserer stetigen Erweiterung des Sortiments und unserer Shopentwicklung gewinnen wir nicht nur neue Kunden, sondern durch unseren schnellen Versand und unseren Kundenservice begeistern wir auch unsere Stammkunden.

Welche Themen, Probleme etc. werden bei allergico.net diskutiert?

Das Forum ist in erster Linie eine Anlaufstelle für Betroffene, die nach Gleichgesinnten und Antworten auf ihre Fragen suchen. Oft sind es Leute mit Mehrfachallergien und Histaminintoleranz, die sich darüber austauschen, wie der Alltag mit Unverträglichkeiten und Allergien zu bewerkstelligen ist.

Nach welchen Kriterien suchen Sie Ihre Produkte aus?

Die Auswahl der Produkte richtet sich in erster Linie nach den Bedürfnissen unserer Kunden. Dabei achten wir besonders auf die Zutaten. Wünsche oder Anregungen unserer Kunden geben wir an die Hersteller weiter, um gemeinsam mit ihnen unsere Lebensmittelauswahl zu erweitern.

Zudem wissen wir, dass Lebensmittelunverträglichkeiten auch bei Kindern ein großes Thema sind. Deswegen bemühen wir uns auch, für die Kleinen stets ansprechende Produkte zu finden.  

Die beliebtesten Produkte sind Nudeln, Schokolade, frisches Brot und verschiedene Backzutaten. Histaminarme Produkte werden häufig bei uns nachgefragt, viele im Bereich von Käse und Wein. Beispielsweise führen wir einen histaminfreien Wein aus Österreich.

Welche Trends und Entwicklungen sehen Sie? Welche Pläne haben Sie für die Weiterentwicklung Ihrer Plattform?

Der Allergiker- und Unverträglichkeitsanteil in der Bevölkerung wächst und damit auch das Bedürfnis nach guten Nahrungsmittelalternativen. Auch die Bereitschaft im Internet zu bestellen findet immer mehr Anklang.

Wir suchen stets nach neuen Produkten und Herstellern und modernisieren auch die Technik - Portal und Shop werden gerade grundlegend überarbeitet. Alles soll einfacher, freundlicher und übersichtlicher werden, damit unsere Kunden mehr Freude beim Informieren und Kaufen haben. Wir bieten jetzt auch eine mobile App, damit der Kunde bequem mit seinem Smartphone auf allergico zugreifen kann. Eine neue Zahlungsmethode „Amazon Payment“ wird in den nächsten Wochen folgen.

Darüber hinaus werden in unserer Versuchsküche immer neue Rezepte entwickelt, ausprobiert und verkostet, damit unsere User trotz Unverträglichkeit bei uns immer neue Tipps für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung finden.

Frau Breitenfellner, herzlichen Dank für das Interview!

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.