Allergiker Restaurant Hammermühle

Restaurant Hammermühle, Ober-Ramstadt, glutenfreie und laktosefr

Gutes Essen für Allergiker im Restaurant Hammermühle

Können Sie mit Ihrer Küche außer Gluten und Laktose auch andere Unverträglichkeiten abdecken?

Wir kennen uns sehr gut aus bei Gluten und Laktose. Bei Unverträglichkeiten, die von unseren Gästen nicht so stark nachgefragt werden, wie z.B. bei Histaminintoleranz, oder wenn Gäste mehrere Allergien oder Unverträglichkeiten haben, bitten wir sie, uns vorab eine Liste der Nahrungsmittel, Zutaten, Produkte etc. zukommen zu lassen, die sie problemlos vertragen können. Anhand dieser Liste kochen wir dann ein Überraschungsgericht für sie.

Um auch für Gäste kochen zu können, ist unsere Küche fast frei von Zusatzstoffen. Wir nutzen sehr selten, lediglich für die Tagessuppen, ein hefehaltiges Trockenprodukt.

In der Gastronomie werden Würzmittel mit Zusatzstoffen recht häufig eingesetzt. Warum ist das so und wie ersetzen Sie in Ihrer Küche diese Produkte?

Hier spielt der Preisdruck, aber auch die Kompetenz der Köche eine große Rolle. Z.B. war es früher üblich für einen Gastronomiebetrieb wie den unsrigen in der Küche die zwei bis dreifache Anzahl an Mitarbeitern zu beschäftigen. Heute muss man mit deutlich weniger Personal effizienter kochen, was vielen sehr schwer fällt. Auch können heute nicht alle Köche ohne Geschmacksverstärker würzen und es fehlt die nötige Kreativität, auch ohne diese Hilfsmittel aus den frischen Produkten eine guten Geschmack zu kreieren. In der Individualgastronomie, die grundsätzlich schon sehr fordernd ist, findet man immer weniger Mitarbeiter, die noch gerne kreativ kochen. Viele ziehen den automatisierten Betrieb von Großküchen und Kantinen vor, und da kocht man überwiegend mit Hilfsmitteln.

Es gibt auch nicht mehr so viele Betriebe, die so arbeiten wie wir. Das funktioniert hauptsächlich deshalb, weil ich selbst in der Küche mitarbeite, unabhängig von den üblichen Arbeitszeiten. Ich liebe meinen Beruf und arbeite sehr, sehr gerne direkt mit den Gästen. Das ist gerade bei Gästen mit Allergien und Unverträglichkeiten wichtig, wo ich häufig mit den Gästen direkt bespreche, was für sie verträglich ist. Aber natürlich ist so insgesamt auch der Aufwand höher, als in vielen anderen Gastronomiebetrieben. Dazu gehört viel Leidenschaft für den Beruf und deshalb betreiben wir unser Haus auch nicht allein nach kaufmännischen Gesichtspunkten.

Was sollten Ihre Gäste beachten, wenn Sie bei Ihnen "frei von" essen wollen?

Für die Gäste ist es eigentlich nur wichtig, rechtzeitig zu sagen, dass Sie eine Nahrungsmittelallergie oder Nahrungsmittelunverträglichkeit haben. Rechtzeitig bedeutet bei der Bestellung. Neue Gäste denken manchmal nicht rechtzeitig daran, ihre Wünsche schon bei der Bestellung zu äußern und wenn man schon mitten in der Zubereitung ist, wird es natürlich schwierig, Änderungen vorzunehmen. Deshalb weisen wir auch schon in der Karte darauf hin, dass man uns bei Allergien und Unverträglichkeiten direkt bei der Bestellung ansprechen soll.

Vorher bei uns anzurufen ist eigentlich nicht nötig, es sei denn es handelt sich um spezielle Wünsche oder mehrere Allergien und Unverträglichkeiten und in diesen Fällen arbeiten wir dann gerne nach der Wunschliste unseres Gastes.

Haben Sie einen Tipp für Menschen mit Nahrungsmittelallergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten? Worauf sollten sie bei der Auswahl eines Restaurants achten?

Man kann an den Preisen oft schon sehr gut sehen, wie ein Restaurant arbeitet. Ein extrem preiswertes Haus muss knapp kalkulieren und dann ist es nicht so gut möglich, z.B. bzgl. der Gewürze auf die Bedürfnisse des Gastes einzugehen. Ein weiterer Aspekt ist der erste Eindruck – fühlt man sich wohl, ist es sauber, stimmt der Gesamteindruck. Auch an einem Imbiss, der einen guten sauberen Eindruck macht, wird die Currywurst eine bessere Qualität haben und evtl. etwas teurer sein, als üblich.

Sie haben sich auch auf private und geschäftliche Veranstaltungen spezialisiert und bieten auch Special Events wie z.B. die Küchenparty oder das ABC Einschulungsbüffet. Wie organisieren Sie in diesen Fällen die Speisen für Allergiker bzw. Intolerante, insbesondere wenn Kinder zu Gast sind?  

Bei den öffentlichen Veranstaltungen, wie z.B.  bei "Hereinspaziert", richten wir das Buffet von vornherein so aus, dass Vegetarier, Veganer und Menschen mit Nahrungsmittelallergien oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten geeignete Speisen vorfinden. Die Gäste freuen sich dann immer sehr, wenn sie bedient werden können.

Bei Firmenveranstaltungen oder privaten Events klären wir die Frage, ob Gäste mit Allergien und Unverträglichkeiten unter den Teilnehmern sind, immer schon bei der ersten Menüabsprache ab. Wir haben da ein bewährtes Function Sheet . Oft wissen die Veranstalter oder Gastgeber schon, wer ihrer Gäste "frei von"-Speisen benötigt. Ist dies nicht der Fall, kann man das auch über die Einladungskarten abfragen, damit die Betroffenen sich bei uns melden können. Bei der Veranstaltung selbst schildern wir dann unser Buffet entsprechend aus.

Und die letzte Frage, welches allergenarme Rezept verraten Sie uns für unsere Allergie Rezepte Datenbank?

Ich verrate Ihnen das Rezept für unsere laktosefreien Dinkelpralinen!

Herr Hofmann, vielen Dank für das Gespräch!

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.