Allergiker Restaurant Hammermühle

Restaurant Hammermühle, Ober-Ramstadt, glutenfreie und laktosefr

Gutes Essen für Allergiker im Restaurant Hammermühle

In der Gastronomie werden Fertigprodukte häufig eingesetzt. Das Angebot ist vielfältig, man spart Zeit in der Küche und oft ergeben sich auch Einspareffekte. Für Allergiker oder Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten ist diese Entwicklung fatal. Viele der Fertigprodukte können allergene Stoffe enthalten bzw. Stoffe, die für Menschen mit Intoleranzen nicht verträglich sind. Über diese Entwicklungen in der Gastronomie und die Anforderungen, die eine allergikerfreundliche Küche an den Küchenchef und sein Team stellt, sprach MeinAllergiePortal mit Küchenchef Peter Hofmann vom Restaurant Hammermühle in Ober-Ramstadt.

Herr Hofmann, Sie weisen schon auf Ihrer Website, aber auch auf der Karte darauf hin, dass Sie für Allergiker kochen. Wie kamen Sie auf dieses Thema? 

Gleich mit der ersten Anfrage vor über 20 Jahren haben wir uns entschlossen, diese Anregung aufzugreifen und unseren Gästen aktiv eine allergenfreie Küche anzubieten. Wir sind ein Familienbetrieb und legen grundsätzlich großen Wert darauf, sehr individuell auf die Wünsche unserer Gäste einzugehen.

Unser erster Gast hatte Zöliakie und kam dementsprechend mit dem Wunsch nach glutenfreien Speisen auf uns zu. Wir haben uns dann informiert und die Speisen entsprechend zubereitet. Unser Gast war damals überglücklich, weil er sich zuvor schon lange nicht mehr getraut hatte, essen zu gehen. Daraufhin bekamen wir immer mehr Anfragen, denn unter den Zöliakie-Betroffenen hatte es sich sehr schnell herumgesprochen, dass man bei uns glutenfrei essen kann, denn Menschen mit Zöliakie sind hier sehr gut organisiert.

Heute sind min. 20 bis 30 Prozent unserer Gäste Menschen mit Allergien und Unverträglichkeiten. Sehr viele Menschen leiden an Allergien und Unverträglichkeiten und seitdem das Thema etwas stärker in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt ist, erkennen sich auch mehr Menschen in dem Krankheitsbild wieder. Insbesondere die Nachfrage nach laktosefreien Speisen steigt bei uns sehr stark an, wobei die Betroffenen hier auch manchmal mit den entsprechenden Tabletten recht gut zurechtkommen.

Welche Maßnahmen haben Sie für Ihre Küche getroffen, um eine allergikerfreundliche Küche zu bieten?

Wir haben unsere Küche generell auf allergenarm bzw. "frei von" ausgerichtet. So verwenden wir z.B. keine Bindemittel oder Mehl für Suppen oder Saucen. Auch Fisch wird bei uns vor dem Braten nicht paniert oder mit Mehr bestäubt. Unsere Gäste wissen das und sehen auch bereits bei einem Blick in die Karte, wo genau wir tatsächlich glutenhaltige Produkte verwenden.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.