Gasthaus zur Schmelz Allergien Intolerantzen

Gernot Michel vom Gasthaus zur Schmelz im Mossautal

Sorglos wandern: Glutenfreie und laktosefreie Speisekarte im Gasthaus zur Schmelz

Ausflüge machen, wandern gehen, das sind ganz "normale" Freizeitaktivitäten fürs Wochenende oder den Urlaub, gerade für Familien mit Kindern. Für Menschen, die von Zöliakie oder Laktoseintoleranz betroffen sind, kann das jedoch kompliziert werden. Schließlich sucht man sich Urlaubsort und Wanderstrecke nicht danach aus, ob es dort Restaurants gibt, die sich mit Allergien und Unverträglichkeiten auskennen. Viele Betroffene haben sich schon auf Selbstversorgung eingerichtet, freuen sich aber um so mehr, wenn sie ein Gasthaus finden, das sogar eine glutenfreie und laktosefreie Karte anbietet. Über die Gründe für dieses Angebot sprach MeinAllergiePortal mit dem Küchenchef Gernot Michel vom Gasthaus zur Schmelz im Mossautal.

Oft hat es persönliche Gründe, wenn für Allergiker und Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten gekocht wird. Warum kocht man im Gasthaus zur Schmelz für Menschen mit Zöliakie und Laktoseintoleranz?

Unsere Gemeinde Mossautal mitten im Odenwald ist ein beliebtes Kurzurlaubs- und Wanderziel. Es gibt gerade in unserem Ortsteil Hüttenthal viele Ferienwohnungen, besonders auf den Bauernhöfen. Bei Familien mit Kindern ist das sehr beliebt. Im Laufe der Zeit wurden wir immer häufiger von Gästen gebeten, auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten gerade bei Kindern einzugehen. Auch unsere drei Kinder litten im Kindergartenalter unter Neurodermitis, die nach Nahrungsumstellung mit der Zeit abheilte. Um hier besser auf Wünsche der Gäste eingehen zu können, absolvierte meine Frau einen Fernlehrgang bei der Fernakademie für Erwachsenenbildung zur Ernährungsberaterin.

Während zweier Praxisseminare und Abschlussprüfung in Hamburg lernte sie Frau Elke Grimpe (gourmetrea) kennen, die die Kurse und Prüfungen für die Fernakademie und für ILS durchführt. Frau Grimpe wies uns darauf hin, dass viele Menschen unter Laktoseunverträglichkeit und/oder Glutenunverträglichkeit leiden und es relativ wenige Restaurants gibt, die auf diese Bedürfnisse eingehen.  

Also nahmen wir uns unsere Speisenkarte vor und überlegten, welche Gerichte mit nur geringer Änderung der Arbeitsabläufe gluten- und laktosefrei zubereitet werden können. Ich koche allein, lediglich für Vorbereitungsarbeiten und zum Geschirr spülen beschäftigen wir Küchenhilfen, deshalb ist dieser Aspekt sehr wichtig.

Mit der Zeit entwickelten wir eine separate Speisenkarte für die betroffenen Gäste. Unsere Mitarbeiter in der Küche und im Service wissen, dass sie besonders sorgfältig mit den Geräten und Speisen hantieren müssen, wenn aus dieser Karte bestellt wird.

Wie wird das Angebot angenommen?

Es wird gut angenommen. In den vergangenen zwei Jahren haben wir einige Stammgäste dadurch gewonnen, die natürlich auch ihre Familien und Freunde mitbringen oder Familienfeste bei uns feiern. Neue Gäste kommen überwiegend durch Empfehlungen im Bekanntenkreis.

Sie bieten eine separate glutenfreie und laktosefreie Speisekarte an, kochen Sie auch für Menschen mit Histaminintoleranz oder Fruktosemalabsorption?

Wir können auch für Menschen mit Histaminintoleranz und Fructosemalabsorption kochen. Hier ist es uns aber lieb, wenn wir vorher telefonisch informiert werden damit ich besser vorbereiten kann. Wie gesagt – ich koche allein. Frische Forelle mit Salzkartoffeln und Butter, dazu ein Blattsalat mit Branntweinessig und neutralem Öl geht jedoch immer.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.