Sonnenschule erdnussfrei

Sonnenschule in Bochum

Erdnussfreie Schule? Die Sonnenschule in Bochum zeigt wie das geht!

Die Sonnenschule in Bochum ist eine Grundschule - etwas über 200 Grundschüler werden hier unterrichtet. Die Sonnenschule ist aber auch eine erdnussfreie Schule und damit eine große Ausnahme in der deutschen Schullandschaft. Bisher gibt es nur wenige Schulen, die ein Konzept für erdnussallergische Kinder umgesetzt haben und deshalb sprach MeinAllergiePortal mit Mario Zappalà, Schulleiter der Sonnenschule in Bochum und Initiator der Initiative.

Herr Zappalà, im September letzten Jahres haben Sie Ihre Schule zur "erdnussfreien Zone" erklärt - was hat Sie dazu bewogen?

Wir beobachten, dass die Anzahl an Erdnussallergikern - insbesondere unter Kindern - zunimmt.

So gibt es auch an unserer Schule immer wieder betroffene Kinder. Als Schule haben wir grundsätzlich den Auftrag, uns auch um solche Kinder zu kümmern, denn es gehört zu unseren Aufgaben allen Kindern gerecht zu werden. Daher sehen wir es als eine Selbstverständlichkeit an, den Kontakt der Betroffenen mit Erdnüssen zu minimieren.


Advertorial

Advertorial

Wie sind sie dabei vorgegangen, Ihre Schule erdnussfrei zu gestalten?

Konkret versuchen wir dies durch Aufklärung der Elternschaft in den entsprechenden Schulmitwirkungsgremien sowie dem Verbot, erdnusshaltige Produkte in die Schule zu bringen. Man ist schon auf dem richtigen Weg, wenn man die direkten Mitschüler informiert, aber auch deren Eltern und die Schüler in den anderen Klassen müssen aufgeklärt werden. Mit allen Beteiligten, den Mitschülern, Lehrern und Eltern versuchen wir eine angstfreie Lernumgebung und somit auch optimale Lernatmosphäre für das betroffene Kind zu schaffen.

Welche Gremien waren in die Entscheidung, die Schule erdnussfrei  zu halten, involviert?

schulhof der erdnussfreien sonnenschule in bochumSchulhof der erdnussfreien Sonnenschule in BochumWir haben das Thema "erdnussfreie Schule" zunächst im Rahmen der Schulkonferenz eingebracht. Die Schulkonferenz besteht aus der Schulleitung und zu gleichen Teilen aus Lehrern und Vertretern der Eltern, d.h. der Schulpflegschaft.

Die Schulpflegschaft wiederum ist ein Gremium, das aus entsprechend gewählten Klassenpflegschaftsvorsitzenden besteht. Auf der Schulkonferenz werden Beschlüsse gefasst und in diesem Rahmen wurde dann beschlossen, die Sonnenschule auch in Zukunft als erdnussfreie Schule zu führen.

Advertorial

Im Anschluss an diesen Beschluss war es dann die Aufgabe der Klassenpflegschaftsvorsitzenden, das Thema "erdnussfreie Schule" und die damit verbundenen Maßnahmen zu Beginn des Schuljahres in den Klassenpflegschaften zu kommunizieren. Zur Erklärung: Eine Klassenpflegschaft besteht aus den Eltern aller Kinder einer Klassengemeinschaft.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.