Skip to main content

DigiPat Allergie auf Insektengift: Diagnose, Therapie, Anaphylaxien vorbeugen

DigiPat Allergie Insektengift
Allergie auf Insektengift: Diagnose, Therapie, Anaphylaxien vorbeugen!“

Ob eine Reaktion auf einen Insektenstich allergisch ist oder nicht, erkennt man nicht immer sofort. Es ist aber wichtig zu wissen, den eine unerkannte Allergie auf Bienen- oder Wespengift kann gefährlich werden. Beim DigiPat spezial „Allergie auf Insektengift: Diagnose, Therapie, Anaphylaxien vorbeugen!“, der am 6. Juli 2024 kostenfrei stattfindet, berichten die Referenten, welche Tests durchgeführt werden sollten, wann eine Anaphylaxie droht und woran man das früh erkennen kann. Auch mögliche Therapien, sowohl präventiv als auch im Notfall, werden vorgestellt. Wir haben viel Zeit für die Fragen der Teilnehmer eingeplant. Die Veranstaltung wird vom Ärzteverband Deutscher Allergologen e. V. (AeDA) unterstützt.

Autor: Dr. Harald Jossé

Referenten: Prof. Dr. med. Randolf Brehler, Univ.-Prof. Dr. med. Thilo Jakob

 

 

Den Flyer zum Download finden Sie hier!

Bei unserem DigiPat „Allergie auf Insektengift: Diagnose, Therapie, Anaphylaxien vorbeugen!“ erfahren Sie alles über:

  • Allergische Stichreaktionen
  • Tests und was sie aussagen
  • Mögliche Kreuzallergien
  • Anaphylaxie-Risiken
  • Prodromi
  • Notfallmanagement

Das Programm am Samstag, den 6. Juli 2024, 9.00 bis 10.00 Uhr

09.00 Uhr – 09.01

Begrüßung

Bienenstich, Wespenstich: Wann ist die Reaktion allergisch und was ist dann wichtig?

  • Bienenstich - Wespenstich: Welche Reaktion ist normal und wann wird es gefährlich?
  • Positiver Allergietest auf Biene oder Wespe: Ist man dann immer allergisch?
  • Welche Tests auf Insektengift gibt es und was ist der Unterschied?
  • Kreuzallergie bei Insektengiftallergien: Die Bedeutung molekularer Allergiediagnostik
  • Allergie auf Bienengift oder Wespengift: Was ist jetzt wichtig?
  • Tryptasewert im Blut: Risikofaktor für schwere Reaktionen auf Insektenstiche

Prof. Dr. med. Randolf Brehler, Oberarzt, Klinik für Hautkrankheiten Allergologie, Berufsdermatologie und Umweltmedizin, Universitätsklinikum Münster (UKM)

Mit freundlicher Unterstützung von Thermo Fisher Scientific

09.30 – 10.00 Uhr

Allergisch auf Insektengift: Was macht das so gefährlich?

  • Allergisch auf Bienengift – Wespengift: Wie kommt es zu schweren allergischen Reaktionen?
  • Spezialfall Mastozytose: Warum kann das gefährlich werden?
  • Prodromi: Wie erkennt man frühe Anzeichen einer Anaphylaxie?
  • Zwei Anaphylaxien hintereinander, ist das möglich? Was tun?
  • Notfallset: Was ist enthalten und wie wendet man was richtig an?

Univ.-Prof. Dr. med. Thilo Jakob, Direktor der Klinik für Dermatologie und Allergologie,
Universitätsklinikum Gießen, UKGM, Justus Liebig Universität Gießen

Mit freundlicher Unterstützung von Mylan Germany GmbH (A Viatris Company)

10:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

Unsere Referenten beim DigiPat spezial Allergie auf Insektengift: Diagnose, Therapie, Anaphylaxien vorbeugen!

Prof. Dr. med. Randolf Brehler, Oberarzt, Klinik für Hautkrankheiten Allergologie, Berufsdermatologie und Umweltmedizin, Universitätsklinikum Münster (UKM)

Prof. Brehler sagt: „Ein positiver Allergietest auf Biene oder Wespe ist nicht immer eine Allergie. Die exakte Diagnose ist aber wichtig für die richtige Therapie und die Lebensqualität der Patienten.“

 

 

prof thilo jakobUniv.-Prof. Dr. med. Thilo Jakob, Direktor der Klinik für Dermatologie und Allergologie,
Universitätsklinikum Gießen, UKGM, Justus Liebig Universität Gießen

Prof. Jakob sagt: „Schwere allergische Reaktionen folgen einem gewissen Schema. Patienten bzw. die Eltern betroffener Kinder sollten das kennen, damit sie das Notfallset richtig anwenden können.“

 

 

Ein herzlicher Dank an unsere Platinsponsoren

viatris digipatViatris www.viatris.com/de-de setzt sich dafür ein, Menschen in jeder Lebenslage zu einem gesünderen Leben zu verhelfen. Unsere Arzneimittel decken eine Vielzahl von therapeutischen Bereichen ab, darunter die Allergologie.

Informationen zur Anaphylaxie finden Sie auf diesen Seiten: Allergie-Anaphylaxie erkennen und handeln und Anaphylaxie- was bedeutet das? Erfahrungsberichte!

 

thermofischer digipatAuf www.AllergyInsider.com erweitern wir Ihr Wissen über Allergien. Wir sind das weltweit führende Unternehmen im Bereich Allergie- und Autoimmundiagnostik.

Folgen Sie uns auf Facebook, Youtube oder Instagram!
Weitere Informationen finden Sie hier und hier!

 

Ein herzliches Dankeschön an unseren Unterstützer!

aeda mein allergieportal digipatDas Wissen um eine Erkrankung erleichtert den Umgang mit ihr und nimmt die Angst. Eine wichtige Rolle spielt hierbei auch das Wissen um die aktuell verfügbaren therapeutischen Möglichkeiten, sowie deren korrekte Anwendung. Nur der informierte Patient ist in der Lage, seine Erkrankung auch zu "managen". Dem Ziel, die Allergie-Patienten aufzuklären, fühlt sich der AeDA verpflichtet und unterstützt deshalb gerne die DigiPat-Patientenveranstaltungen von MeinAllergiePortal.

 

 

Bleiben Sie bei den DigiPats von MeinAllergiePortal auf dem Laufenden! Sie möchten über weitere Veranstaltungen informiert bleiben? Dann melden Sie sich gerne für unseren MeinAllergiePortal-Newsletter an!

 

digipat action newsletter

 

Weitere MeinAllergiePortal Patiententage finden Sie hier!

 

 

Wichtiger Hinweis

Unsere Beiträge beinhalten lediglich allgemeine Informationen und Hinweise. Sie dienen nicht der Selbstdiagnose, Selbstbehandlung oder Selbstmedikation und ersetzen nicht den Arztbesuch. Die Beantwortung individueller Fragen durch unsere Experten ist leider nicht möglich.

15. Mai 2024

Autor: H. Jossé, www.mein-allergie-portal.com

Artikel teilen

Lesen Sie auch

Weitere Beiträge

Ärzteverband Deutscher Allergologen (AeDA)
Deutsche Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI)
Deutsche Gesellschaft für Neurogastroenterologie und Motilität (DGNM)
Deutsche Zöliakie Gesellschaft (DZG)
Bundesverband Neurodermitis e. V.
Informationsforum für Magen-Darm-Erkrankungen (MAGDA)
 European Centre for Allergy Resaerch Foundation (ECARF)
Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA)
Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (PID)
Kompetenznetz Patientenschulung (KomPaS)
Deutsche Atemwegsliga e. V.
Verein zur Förderung der Allergie- und Endoskopieforschung am Menschen (VAEM)