Polcalcine

Polcalcine sind Ca++-bindende Proteine in Pollen und gehören zu den Panallergenen. Sie kommen im Gegensatz zu den Profilinen, die auch in Nahrungsmitteln zu finden sind, nur in den Pollen vor.

Wenn ein herkömmlicher Sensibilisierungstest multiple Pollenallergien ausweist, könnte es sein, dass dieses Ergebnis durch die Polcalcine verursacht wurde, bei ca. 5 Prozent der Pollenallergiker finde man hierzulande Polcalcinsensibilisierungen. Nur durch die molekulare Allergiediagnostik lassen sich Sensibilisierungen gegen Polcalcin nachweisen.


Lesen Sie auch:

Komponentendiagnostik: Exaktere Diagnose von Sensibilisierungen

Heuschnupfen: Wie erfolgt die Diagnose? Welcher Allergietest sagt was?

Kreuzallergien: Die Möglichkeiten der Molekularen Allergiediagnostik?

Wir benutzen Cookies
Wir wollen Ihnen medizinisch korrekte Informationen zu Allergien und Unverträglichkeiten zur Verfügung stellen. Damit wir dies für Sie kostenfrei tun können und damit wir unsere Webseite fortlaufend für Sie verbessern können, benötigen wir und all unsere Kooperationspartner auf dieser Seite Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.