Typ-IV-Allergie - Allergie vom Spättyp

Bei der Typ-IV-Allergie oder Allergie vom Spättyp zeigen sich die Symptome erst Stunden oder selten auch Tage nach dem Allergenkontakt. Dies ist ein wesentlicher Unterschied zur IgE-vermittelten Allergie vom Soforttyp, bzw. der Typ-I-Allergie.

Die Allergie vom Spättyp ist eine T-Zell vermittelte Allergie. Dabei setzen T-Lymphozyten Lymphokine frei, die dann Abwehrzellen, die Leukozyten, alarmieren und so eine Entzündung verursachen.

Eine Typ-IV-Allergie kann sowohl auf Nahrungsmittel als auch auf Kontaktallergene bestehen.

 

Lesen Sie auch:

 

Schwere Durchfälle und Erbrechen beim Säugling: Ist es FPIES?

Neurodermitis? Psoriasis? Zwei unterschiedliche Hauterkrankungen!

Allergie auf Arzneimittel: Auslöser, Symptome und Maßnahmen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.