Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Hyposensibilisierung Kleinkind Heuschnupfen

Prof. Christian Vogelberg zum Thema: Hyposensibilisierung beim Kleinkind mit Heuschnupfen?

Hyposensibilisierung beim Kleinkind mit Heuschnupfen?

Die allergenspezifische Immuntherapie, auch Hyposensibilisierung genannt, bietet eine sehr gute Möglichkeit, gegen bestimmte Allergien vorzugehen. So kann zum Beispiel ein Heuschnupfen mit Hilfe dieser Therapieform nicht nur im Fortschreiten gestoppt, sondern sogar ursächlich behandelt werden. Wie sieht es aber bei noch ganz jungen Kindern aus, die eine Allergie entwickeln? Stellt auch hier die Hyposensibilisierung eine geeignete Therapie dar? Diese und weitere Fragen, die sich Eltern stellen, wenn sich bei ihrem Kleinkind die ersten allergischen Reaktionen bemerkbar machen, beantwortet Prof. Christian Vogelberg, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden für das MeinAllergiePortal-Erklärvideo „Heuschnupfen – Hausstaubmilbenallergie beim Kleinkind & Hyposensibilisierung“ beim Deutschen Allergiekongress 2020.

 

 

 

 

Wir benutzen Cookies
Wir wollen Ihnen medizinisch korrekte Informationen zu Allergien und Unverträglichkeiten zur Verfügung stellen. Damit wir dies für Sie kostenfrei tun können und damit wir unsere Webseite fortlaufend für Sie verbessern können, benötigen wir und all unsere Kooperationspartner auf dieser Seite Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.