Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

KidsTUMove Kinder Einschränkungen Erkrankungen

KidsTUMove – fitte Kinder trotz Einschränkungen durch chronische Erkrankungen

KidsTUMove: Fitte Kinder trotz chronischer Erkrankung!

Gibt es bei KidsTUMove auch langfristigere Kurse?

Ja, bei KidsTUMove gibt es die Klettergruppe sowie die Sportgruppe „Move it“

Die „KidsTUMove Klettergruppe“ richtet sich an chronisch kranke Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren. Die Kinder können hier die wichtigsten Kletter- und Sicherungstechniken in einem geschützten Rahmen erleben. Der Kletterkurs zielt vorrangig darauf ab, eigene Grenzen auszutesten, neue Höhen zu erklimmen, Selbstvertrauen aufzubauen und soziale Kompetenzen zu vermitteln.

Die Kindersportgruppe „KidsTUMove –MOVE IT“ ist ein integratives Sportprogramm, das sich an Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 4 und 18 Jahren mit chronischen Erkrankungen oder Bluthochdruck, Diabetes und Übergewicht richtet. Die gesunden Geschwister sind ebenfalls eingeladen mitzumachen.

Anzeige

Advertorial

 

Was können die Teilnehmer durch die Angebote von KidsTUMove erreichen?

Die Kinder lernen, ihre körperlichen Fähigkeiten richtig einzuschätzen und zu verbessern.

Gleichzeitig wird versucht, soziale und emotionale Probleme durch das Gruppenerlebnis mit Gleichaltrigen, Freunden und Geschwistern anzugehen und Impulse zu einer gesunden Ernährungsweise und Stärkung des Selbstbewusstseins zu geben.

Weiß man über die Nachhaltigkeit der Effekte von KidsTUMove?

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass die Lebensqualität und Selbstwirksamkeit durch die kidsTUmove Camps gestärkt und gesteigert werden kann. Auch die von der WHO (Weltgesundheitsorganisation) empfohlene körperliche Aktivität von mindestens 60 Minuten täglich wird von den Kindern und Jugendlichen erreicht - durch freiwilliges Teilnehmen und ohne Zwang.

Was müssen Eltern tun, damit ihr Kind bei KidsTUMove teilnehmen kann?

Die Kinder brauchen einen aktuellen Bericht ihres Kinderarztes bezüglich ihrer körperlichen Belastbarkeit und das OK des zuständigen Facharztes. Zusätzlich können weitere Informationen, wie Medikamentenliste oder Impfschutz benötigt werden.

An wen muss man sich wenden für weitere Informationen?

Auf der Website https://www.sg.tum.de/kidstumove/startseite/ finden sich Flyer zu den einzelnen Angeboten. Auf diesen finden sich die Telefonnummern und Mailadressen der jeweiligen Ansprechpartner.

Frau Dr. Stöcker, vielen Dank für das Gespräch.