Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Allergie und Unverträglichkeit beim Kind

Allergieprävention Haustiere

Aus Sicht der Allergieprävention galten Haustiere lange als Risiko. Man ging davon aus, dass Hunde und Katzen das Risiko von Kindern, Allergien zu entwickeln, erhöhen. „Mit der neuen Leitlinie zur Allergieprävention findet in Bezug auf die Haustierhaltung ein Paradigmenwechsel statt“, kündigt Prof. Eckard Hamelmann, 1. Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI) und Leitlinienautor an.

Autor: PM DGAKI, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen

Vier Monate hypoallergene Ernährung – zwanzig Jahre geringeres Risiko für Neurodermitis: So lassen sich die aktuellen 20‑Jahres‑Ergebnisse der weltweit größten Untersuchung zum Einfluss frühkindlicher Ernährung auf die Entwicklung von Allergien (GINI-Studie)1,2 zusammenfassen. Dabei gilt: „Hypoallergen“ allein reicht nicht.

Autor: PM Deutsche Haut- und Allergiehilfe e.V., www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Hyposensibilisierung Kleinkind Heuschnupfen

Die allergenspezifische Immuntherapie, auch Hyposensibilisierung genannt, bietet eine sehr gute Möglichkeit, gegen bestimmte Allergien vorzugehen. So kann zum Beispiel ein Heuschnupfen mit Hilfe dieser Therapieform nicht nur im Fortschreiten gestoppt, sondern sogar ursächlich behandelt werden. Wie sieht es aber bei noch ganz jungen Kindern aus, die eine Allergie entwickeln? Stellt auch hier die Hyposensibilisierung eine geeignete Therapie dar? Diese und weitere Fragen, die sich Eltern stellen, wenn sich bei ihrem Kleinkind die ersten allergischen Reaktionen bemerkbar machen, beantwortet Prof. Christian Vogelberg, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden für das MeinAllergiePortal-Erklärvideo „Heuschnupfen – Hausstaubmilbenallergie beim Kleinkind & Hyposensibilisierung“ beim Deutschen Allergiekongress 2020.

Autor: Prof. Christian Vogelberg, mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Kinder Ernährung, die ersten 1000 Tage

Jeder kennt es: Viele Kinder essen am liebsten nur Pommes und Süßigkeiten; Gemüse kann ihnen gerne gestohlen bleiben. Aber was können Eltern tun, um ihre Kinder an eine gesunde Ernährungsweise heranzuführen? Wann ist der richtige Zeitpunkt, damit zu beginnen? Wann ist es zu spät? Genau mit diesen Fragen hat sich Dr. Matthias Riedl, Geschäftsführer am medicum Hamburg und bekannt als Ernährungs Doc im TV, beschäftigt. Im Interview mit MeinAllergiePortal stellt er wichtige Erkenntnisse vor, die er in seinem neuen Buch „Die Macht der ersten 1000 Tage“ sowie in einem zugehörigen Kochbuch ausführlich erklärt. Dieses Expertengespräch wird beim „Meet & Greet“ am MeinAllergiePortal-Stand bei der Veggie & frei von erstmals gezeigt. 

Autor: S. Jossé/M. Riedl, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Symptome Allergie COVID-19 Influenza Infekt Kind

Wann hat mein Kind COVID-19 und wann ist es nur eine Erkältung? Eine Übersicht über hinweisende Symptome bei  Allergien, Asthma, der "echten" Grippe, dem grippalen Infekt oder auch COVID-19 gibt Prof. Ludger Klimek vom Allergiezentrum Wiesbaden. Alllergie, COVID-19, Influenza oder Infekt? Wie sehen die Symptome beim Kind aus?

Autor: Sabine Jossé, MeinAllergiePortal, www.mein-allergie-portal.com Josse | Weiterlesen
Husten bei Kindern Ursache

Die meisten Kinder haben öfter einmal Husten, zum Beispiel im Rahmen einer Erkältung. Husten kann aber viele Ursachen haben und auch chronisch werden. Einen Überblick für besorgte Eltern gibt Prof. Stefan Zielen, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitäts-Klinikums Frankfurt, bei der Fachveranstaltung "Allergologie im Kloster".

Autor: Prof. Stefan Zielen, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen