Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Ohne Dinkel, Ohne Weizen, Ohne Soja, Nussfrei

Beschreibung

glutenfreies osternestGlutenfreie Osternester, Quelle: DZG

 

Zutaten:

300 g Maismehl

200 g Reismehl

1 gestr.TL Xanthan

1 Würfel Hefe, frisch

250 ml Milch, 1,5 % Fett

50 g Butter

1 Ei (Klasse M)

1 Prise Jodsalz

100 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

abgeriebene Zitronenschale

2 Eigelb zum Bestreichen

12 hartgekochte, gefärbte Ostereier

 

Zubereitung:

  • Milch, Zucker, Ei, Hefe, Jodsalz, Vanillezucker und abgeriebene Zitronenschalte in einem Topf auf max. 40 °C erwärmen, Hefe dabei mit der Hand zerbröseln, dann Topf von der Herdplatte nehmen
  • Milch-Hefe-Masse in eine Rührschüssel füllen, Mehle und Butter hinzufügen und mit dem Handrührgerät mit Knethacken zu einem Teig kneten
  • Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 50 Min. gehen lassen
  • Teig in 12 gleich große Stücke aufteilen.
  • Für jedes Osternest den Teig in je drei gleich lange Stränge rollen und zu einem kleinen Zopf flechten
  • Zöpfe zu einem Kreis formen
  • Osternester auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzten und mit Eigelb bestreichen
  • Ein gefärbtes Ei in die Mitte jedes Osternests setzten
  • Osternester im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 25-30 Minuten goldgelb backen

 

Lesen Sie auch:

Einfach glutenfrei: Praktische Küchenutensilien für „Zölis“

Tanjas Backliebe - von der Liebe zum Backen zur Backmischung!

Details

"Frei von" Angabe
Ohne Dinkel, Ohne Weizen, Ohne Soja, Nussfrei
Autor
Deutsche Zöliakie Gesellschaft (DZG)