Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Ohne Dinkel, Ohne Weizen, Ohne Soja, Nussfrei

Beschreibung

glutenfreies osternestGlutenfreie Osternester, Quelle: DZG

 

Zutaten:

300 g Maismehl

200 g Reismehl

1 gestr.TL Xanthan

1 Würfel Hefe, frisch

250 ml Milch, 1,5 % Fett

50 g Butter

1 Ei (Klasse M)

1 Prise Jodsalz

100 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

abgeriebene Zitronenschale

2 Eigelb zum Bestreichen

12 hartgekochte, gefärbte Ostereier

 

Zubereitung:

  • Milch, Zucker, Ei, Hefe, Jodsalz, Vanillezucker und abgeriebene Zitronenschalte in einem Topf auf max. 40 °C erwärmen, Hefe dabei mit der Hand zerbröseln, dann Topf von der Herdplatte nehmen
  • Milch-Hefe-Masse in eine Rührschüssel füllen, Mehle und Butter hinzufügen und mit dem Handrührgerät mit Knethacken zu einem Teig kneten
  • Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 50 Min. gehen lassen
  • Teig in 12 gleich große Stücke aufteilen.
  • Für jedes Osternest den Teig in je drei gleich lange Stränge rollen und zu einem kleinen Zopf flechten
  • Zöpfe zu einem Kreis formen
  • Osternester auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzten und mit Eigelb bestreichen
  • Ein gefärbtes Ei in die Mitte jedes Osternests setzten
  • Osternester im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 25-30 Minuten goldgelb backen

 

Lesen Sie auch:

Einfach glutenfrei: Praktische Küchenutensilien für „Zölis“

Tanjas Backliebe - von der Liebe zum Backen zur Backmischung!

Details

"Frei von" Angabe
Ohne Dinkel, Ohne Weizen, Ohne Soja, Nussfrei
Autor
Deutsche Zöliakie Gesellschaft (DZG)

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.