Stechmücken Schnaken Geisen Allergie

Priv.-Doz. Dr. med. Timo Buhl, Oberarzt der Klinik, Leiter Allergologie an der Universitätsmedizin Göttingen zu Mückenstichen und ob sie allergisch sein können!

Stechmücken-Allergie? Kann man auf Mückenstiche allergisch reagieren? - Was tut man bei Mückenstichen bzw. wenn starke Schwellungen,...

Was tut man bei Mückenstichen bzw. wenn starke Schwellungen, Rötungen, Juckreiz und Schmerzen auftreten?

Antihistaminika-haltige Gels und Kortisoncremes sind zur Behandlung von Mückenstichen, auch bei starken Lokalreaktionen, gut für wenige Tage einsetzbar. Bei sehr starken Beschwerden kann man auch ein frei verkäufliches Antihistaminikum als Tablette einnehmen. Damit können die Schwellungsreaktionen durch Mückenstiche wirksam behandelt werden.

Am besten ist es natürlich, Mückenstiche zu vermeiden.

Advertorial


Advertorial

 

Advertorial

Wie vermeidet man Mückenstiche?

Zunächst sollte man dafür sorgen, dass die Stechmücken nicht in die Wohnung kommen. Insektenschutzgitter vor den Fenstern sind dafür eine geeignete Maßnahme.

Advertorial

 

Hält man sich im Freien auf, sollte man lange Hosen und langärmlige Oberteile tragen und Insektenschutzmittel auf die freien Hautstellen verteilen.

Herr Privatdozent Buhl, herzlichen Dank für dieses Gespräch!

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.