Wespennester Wespenstichallergie

Wespenberater Peter Tauchert aus Rodgau

Wespen: Was tun bei Wespennestern? Wespen erfolgreich abwehren!

Für Wespengiftallergiker, aber auch für die meisten anderen Menschen, gehören Wespen zu den unangenehmen Plagegeistern. Ganz besonders, wenn sie als Standort ihres Nestes die unmittelbare Nähe des Menschen wählen kommen Ängste auf. Aber auch wenn sie beim Kaffeetrinken um den Kuchen herumschwirren machen sie sich keine Freunde. Wann ist ein Wespennest im Garten Grund zur Sorge? Welche Nahrungsmittel locken Wespen an? Wie lassen sich Wespen erfolgreich abwehren? MeinAllergiePortal sprach mit Wespenberater Peter Tauchert aus Rodgau, der die Website Aktion Wespenschutz betreibt, über Maßnahmen bei Wespennestern, Tipps zur Wespenabwehr und darüber was man im Umgang mit Wespen beachten sollte.

Herr Tauchert, welche Nahrungsmittel locken die Wespen an?

Wespen halten ausschließlich nach eiweißhaltiger oder kohlenhydratreicher Nahrung Ausschau. Eine Wespe ist eine Jägerin und jede Wespe geht für sich allein auf die Jagd. Sie orientiert sich dabei überwiegend am Geruch bzw. sie "scannt" ihre Umgebung auf Beute.

Wenn eine Wespe über den Geruch eine Nahrungsquelle gefunden hat, schneidet sie davon ein Stück ab, fliegt damit in das Nest und verteilt die Nahrung. Die Insekten und das Fleisch, d.h. die Eiweißspender, sind für die Larven im Nest bestimmt, das  Obstsäfte oder der Pflanzennektar, d.h. die Kohlenhydrate, sind für die Arbeiterinnen selbst bestimmt.

Uninteressant für Wespen sind Gemüse oder Salat, es sei denn das Salatdressing oder die Gemüsesauce wurde mit Zucker zubereitet. Trotzdem scannen die Wespen auch bei Salat und Gemüse grundsätzlich mit ihrem typischen Zickzackflug, ob etwas Essbares für sie dabei ist.

Dieses Verhalten der Wespen unterscheidet sich übrigens deutlich von dem der Honigbienen. Die Bienen sind Sammlerinnen und informieren sich gegenseitig durch bestimmte Bienentänze über den Standort von Futterquellen.

Der Zickzackflug der Wespen dient also dem Scannen der Umgebung auf Beute?

Ja, mit dem typischen Zickzackflug untersuchen die Wespen ihre Umgebung auf Nahrungsquellen und nutzen zur Ortung vornehmlich den Geruchssinn, Wespen sehen nicht sehr gut.

Aufgrund des schlechten Sehens kommt es auch hin und wieder zu "Missverständnissen", z. B. wenn Wespen Menschen, die ein Sonnenbad nehmen, im Sturzflug anfliegen. Viele Menschen haben Leberflecken oder Pigmentflecken und diese dunklen Flecken auf heller Haut verwechseln die Wespen leicht mit Fliegen, also mit Beute. Fliegen sitzen ja häufig auch auf "hellhäutigen" Tieren, wie z.B. Schweinen oder Kühen und werden dort von den Wespen gejagt. Deshalb kann es vorkommen, dass die Wespen die Pigmentflecken gezielt im Sturzflug anfliegen und versuchen die vermeintliche Beute zu packen. Stechen wollen sie in diesem Moment aber nicht, denn sie sind ja auf Fliegenjagd.

"Erinnern" sich Wespen an Futterstellen?

kurzkopfwespe deutsche wespe auf pflaumenkuchenKurzkopfwespe: Deutsche Wespe auf Pflaumenkuchen © Peter TauchertWenn eine Wespe eine Nahrungsquelle gefunden hat, z.B. einen Pflaumenkuchen, erinnert sie sich in der Tat an den Fundort und kehrt auch immer wieder dahin zurück, bis alles aufgegessen ist. Wespen kommunizieren diese Nahrungsquellen zwar nicht, aber wenn eine Wespe immer wieder mit einer bestimmten Nahrung ins Nest zurückkehrt, kann es sein, dass andere Wespen ihr folgen. Deshalb kann es vorkommen, dass eine größere Anzahl von Wespen an dem Pflaumenkuchen patrouilliert.


Wie wehrt man eine Wespe ab, die einem "vor der Nase" herumschwirrt?

Auf keinen Fall sollte man nach Wespen schlagen, so wie man das bei Fliegen tut. Die Wespe wird immer wieder zurückkommen und wird dabei zunehmend nervöser.

Besser ist der sogenannte "Wespengruß". Das beutet, man schiebt seine Hand oder eine Zeitung zwischen Wespe und Gesicht und "schiebt" sie im Flug langsam zur Seite. Die Wespe fliegt dann rückwärts weg.

Wespen nisten sich ja manchmal in unmittelbarer Nähe des Menschen, was ist dann zu tun bzw. was sollte man besser lassen?

rollladennest gemeine wespeRollladennest Gemeine Wespe © Peter TauchertWas auf Dauer nicht funktioniert, ist ein Wespennest im unmittelbaren Lebensbereich, wie z.B. im Rollladenkasten der Terrasse. Die Terrasse ist dann nicht mehr betretbar und das Wespennest muss deshalb immer entfernt werden, ganz besonders dann, wenn unter den Bewohnern jemand mit einer Allergie gegen Wespengift ist.

Befindet sich das Nest im Garten sind einige Verhaltensregeln zu beachten. Z.B. sollte man auf keinen Fall einem Wespennest, bis auf wenige Zentimeter zu nahe kommen oder etwa mit einem Stock hineinstechen oder hineinpusten. Es ist auch nicht sinnvoll, die Eingänge des Nestes zu verstopfen, denn die Wespen, die im Nest sind, werden sich von innen durchfressen und die Wespen, die ausgesperrt sind, werden von außen ansetzen.

Auch dunkle Kleidung im Nestbereich ist nicht angeraten, da die Wespen dies als die Annäherung eines Fressfeindes deuten könnten. Die Fressfeinde der Wespen tragen ein dunkles Fell, früher waren dies die Schwarzbären oder Braunbären, heute stellen Dachse, Waschbären oder Wespenbussarde den Wespen nach und all diese Tiere tragen ein dunkles Fell bzw. Federkleid. Nicht umsonst tragen auch Imker weiße Anzüge.

Muss man ein Wespennest im Garten auch auf jeden Fall entfernen?

kurzkopfwespe deutsche wespe dachbodenKurzkopfwespennest auf einem Dachboden © Peter TauchertMeine Beratung zielt grundsätzlich darauf ab, dass Wespennester vor Ort bleiben können oder aus dem unmittelbaren Lebensbereich umgesiedelt werden. Etwa 80 Prozent der Anfragen sind reine Aufklärungs- und Beratungstätigkeit. Bei einer Umsiedlung werden die Wespennester vom Ursprungsstandort entfernt und einfach etwas weiter weg wieder ausgesiedelt.

Ein Wespennest im Garten, kann sogar Vorteile bieten - man hat dann mit Sicherheit weniger Fliegen und Mücken, denn Wespen jagen diese Insekten.

Ein etwas unkonventioneller Ratschlag zur Eindämmung der Wespenplage im eigenen Garten wäre, sich ein Hornissennest im Garten zuzulegen. Hornissen jagen Wespen und diesen Umstand kann man sich zunutze machen. Ich kann z.B. in meinem Garten völlig unbehelligt meinen Pflaumenkuchen essen, weil ich ein Hornissennest im Garten habe und die Hornissen die Wespen schon im Flug abfangen. Natürlich ist das nicht „Jedermanns Sache“, die meisten Menschen wollen Hornissennester so schnell wie möglich loswerden. Ich habe jedoch gute Erfahrungen gemacht und das erste Nest im Jahr, das ich im Rahmen der Umsiedlungsaktion entferne, siedele ich in meinem Garten aus. 

Wenn ein Wespennest entfernt werden muss, z.B. aufgrund einer Allergie, gibt es bei Naturschutzverbänden, der Feuerwehr und Umweltämtern Adressen von Experten, die die Nester umsiedeln können. In der Beraterdatenbank von Hymenoptera.de findet man ebenfalls Berater in seiner Nähe, am besten über die Eingabe des Bundeslandes und des betreffenden Insektes.


Und wenn man eine Allergie gegen Wespengift hat?

kleider machen leute gemeine wespe an kleidungKleider machen Leute Gemeine Wespe an Kleideung © Peter TauchertBei Menschen, die auf Wespengift allergisch reagieren, sollten, wie gesagt, die Nester aus dem unmittelbaren Lebensbereich des Allergikers entfernt werden. Besteht eine Wespengiftallergie müssen die Betroffenen bei einem Wespenstich mit allergischen Reaktionen oder, im schlimmsten Fall, mit einem anaphylaktischen Schock rechnen. Das Beste ist also, gar nicht erst gestochen zu werden.

Nochmal zurück zum Essen im Freien: Gibt es Möglichkeiten die Wespen grundsätzlich abzuhalten?

ablenkfuetterung mit honigAblenkfütterung mit Honig © Peter TauchertEs gibt eine ganze Menge an Vorschlägen zur Wespenabwehr, wie z.B. das Verbrennen von Kaffeepulver, das Anpflanzen von Tomaten, Kupfermünzen auf dem Tisch, die vorher in der Hand gerieben wurden, Basilikum, künstliche Wespennester für den Sonnenschirm etc., aber nach meiner Erfahrung helfen sie alle nicht oder nur bedingt …

Wenn man das erwähnte Hornissennest im Garten nicht haben möchte, wäre mein Tipp eine sogenannte "Ablenkfütterung", z.B. wenn man eine Gartenparty plant. Dazu füllt man einen Teller mit Marmelade, verdünnt sie mit etwas Wasser und stellt den Teller, den man regelmäßig nachfüllen sollte, ca. 14 Tage vor der geplanten Gartenparty in eine Ecke des Gartens ca. 10 m vom geplanten „Ort des Geschehens“ ab. Die Wespen gewöhnen sich an den Futterplatz und wenn die Party dann "steigt", haben sich die Wespen so an "ihren Futterplatz" gewöhnt, dass sie ihn auch bei der Gartenparty über die Köpfe der Gäste hinweg gezielt anfliegen werden und alles andere nicht beachten.

Für Wespengiftallergiker gelten im Falle eines Wespenstichs spezielle Maßnahmen, aber was tun Sie wenn Sie von einer Wespe gestochen werden?

Zur Behandlung von Wespenstichen kursieren viele Hausmittel, wie Zwiebelsaft, Zitronensaft etc.. Wenn ich gestochen werde, gebe ich ein wenig 96prozentigen Alkohol auf die frische Stichstelle. Der Alkohol desinfiziert und mein Eindruck ist, dass die Schwellung nicht so stark ausfällt. Zusätzlich löse ich mir noch eine Kalziumtablette in Wasser auf und trinke dies. Bei mir hilft das ganz gut.

Herr Tauchert, herzlichen Dank für dieses Gespräch!     

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.