Allergie Hund allergisch

Allergie beim Hund: Alles über Ursachen, Symptome, Diagnose und Therapien!

Allergie beim Hund? Was kann man tun, wenn der Hund allergisch reagiert?

Wenn der Hund sich ständig kratzt, insbesondere an den Ohren, kahle Stellen im Fell hat und sich regelrecht wundleckt regt sich bei Hundebesitzern irgendwann der Verdacht, dass ihr Liebling unter einer Allergie leiden könnte. Hier eine Übersicht der MeinAllergiePortal-Beiträge zur Allergie beim Hund.

Allergie beim Hund - Symptome und Diagnose

Tierärztin Dr. Mayer erklärt im Interview „Allergie beim Hund: Symptome und Diagnose“ welche Symptome beim Hund auftreten können und wie die Allergie-Diagnose gestellt wird. Nicht immer handelt es sich jedoch um eine Allergie, wenn die Ohren des Hundes jucken und die Haut gerötet ist. Frau Dr.med. vet. Wildermuth beschreibt im Beitrag „Otitis beim Hund: Wann sind Ohrenerkrankungen allergisch bedingt?“ welche Ursachen Ohrenprobleme beim Hund haben können und wann eine Allergie vorliegt.

Allergie beim Hund - es kann auch eine Futtermittelunverträglichkeit sein!

hund eddi leidet unter einer allergie die sich als atopische dermatitis an der haut zeigtHund Eddi leidet unter einer Allergie, die sich als atopische Dermatitis an der Haut zeigt (Quelle: Dr. med. vet. Anette Fach)Allergische Reaktionen an der Haut können beim Hund auch dann auftreten, wenn Allergene im Hundefutter die Ursache sind. In „Futtermittelunverträglichkeit beim Hund: Auslöser, Diagnose und Therapie“ erläutert Tierspezialistin Dr. med. vet. Fach, wie sie bei Diagnose und Therapie von Futtermittel-allergischen Hunden vorgeht. Ebenfalls die Behandlung steht bei Frau Dr. med. vet. Mayer im Beitrag „Allergie beim Hund: Wie sieht eine gute Behandlung aus?“ im Fokus.

Ein Hund allergisch auf den Menschen - ist das möglich?

Auf den ersten Blick überraschend ist die Frage „Menschenallergie: Können Hund und Katze auf Menschen allergisch sein?“, die von Herrn Dr. med. vet. Fischer nicht nur bejaht, sondern auch ausführlich erläutert wird.

Allergietherapie für den Hund - hilft die Hypersensibilisierung?

Beim Menschen schon seit Jahren üblich, doch bei vielen Hundehaltern unbekannt, ist eine Therapie, die die Allergie des Hundes ursächlich bekämpfen kann. In „Atopische Dermatitis beim Hund: Wie hilft die Hyposensibilisierung?“ erklärt Tierdermatologe Prof. Dr. med. vet. Mueller, wie diese Allergietherapie beim Hund funktioniert.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.