Insektenallergie Pferd Kriebelmücken Bremsen

Prof. Dr. Ralf S. Mueller, Medizinische Kleintierklinik am Zentrum für klinische Tiermedizin der LMU München über die Insektenallergie beim Pferd und geeignete Maßnahmen zur Bekämpfung von Kriebelmücken, Bremsen und Co.!

Insektenallergie beim Pferd: Was hilft gegen Kriebelmücken, Bremsen und Co.?

Allergien gegen Insekten gehörten bei Pferden zu den häufigsten Allergien. Im Sommer ist das besonders lästig für die Tiere, denn auf der Weide scheint es kaum ein Entrinnen vor den kleinen Plagegeistern zu geben. Mit einigen Tricks können Pferdebesitzer es dennoch schaffen, ihre Pferde mückenfrei zu halten. MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. Ralf S. Mueller, Medizinische Kleintierklinik am Zentrum für klinische Tiermedizin der LMU München über die Insektenallergie beim Pferd und geeignete Maßnahmen gegen Kriebelmücken, Bremsen und Co..

Herr Prof. Mueller, wie behandeln Sie Pferde mit Insektenallergien?

Für Pferde mit Insektenallergien setzt man Repellents ein, d.h. Vergrämungsmittel, wie es sie auch für Menschen gibt.

Zusätzlich gibt es für Pferde die sogenannten Ekzemerdecken, das sind Ganzkörperdecken, die auch den Kopf und den Bauch bedecken.

Auch mit Pyrethroiden imprägnierte Ekzemerdecken stehen zum Schutz der Pferde vor Insekten zur Verfügung. Pyrethroide sind synthetische Insektizide, die die Insekten abwehren.

Handelt es sich bei Pferd um eine Allergie gegen Kriebelmücken kann auch eine Haltungsänderung Linderung schaffen.

Wie kann man Pferde mit Allergien gegen Kriebelmücken durch die Änderung der Haltung schützen?

Wenn Pferde auf Kriebelmücken allergisch sind, kann man durch eine Änderung des Standorts auf der Weide viel bewirken. Auf einem Hügel geht es den Pferden z.B. besser, als wenn sie in einem Tal oder in einer Senke stehen. Kriebelmücken können nicht gut gegen den Wind fliegen und meiden deshalb windige Standorte. Auf einem Hügel ist es öfter windig und so bleiben die Pferde dort oft von Kriebelmücken verschont.

Außerdem mögen die Kriebelmücken ein feuchtes Klima und suchen die Nähe von Gewässern wie Tümpeln oder Bächen. Auch hier kann es deshalb helfen, Pferde, die auf Kriebelmücken allergisch sind, weit weg von Gewässern zu halten.

Aber auch für den Stall gibt es Möglichkeiten, Pferde vor Kriebelmücken zu schützen.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.