Juckreiz Katze Ursache

Juckreiz bei Katzen: Was kann die Ursache sein?

Juckreiz bei der Katze: Was kann die Ursache sein?

Juckreiz bei der Katze zeigt sich daran, dass sich eine Katze ständig kratzt – das würden viele Katzenhalter vermuten. Neben dem Kratzen können aber auch andere Anzeichen darauf hinweisen, dass die Katze unter Juckreiz leidet. Nicht immer, aber häufig steckt eine Allergie dahinter, wenn die Katze von Juckreiz geplagt wird.

Juckreiz bei der Katze – woran erkennt man das?

Juckreiz bei der Katze äußert sich durch Kratzen, verstärktes Putzen, Lecken, Reiben oder Beißen.

Bei manchen Katzen kommt es zusätzlich zu Haarverlust. Der Juckreiz kann mit oder ohne Läsionen (Gewebeschädigung) auftreten. Oft sind auch Krusten zu sehen.

Haarverlust und Läsionen entstehen entweder durch das Kratzen selbst oder durch die zu Grunde liegende Erkrankung.

Ein weiteres Anzeichen von Juckreiz bei der Katze ist das Auftreten eines eosinophilen Granuloms. Dazu kommt es, wenn bei der Katze eine Allergie vorliegt. Läsionen des Eosinophilen-Granulom-Komplexes kommen vor allem im Gesicht und auf der Zunge der Katze vor und zeichnen sich durch erhabene gerötete, oft knotige Stellen aus.

Juckreiz bei der Katze – welche Ursachen gibt es?

Was spricht für eine Allergie?

Juckreiz bei der Katze wird häufig durch eine allergische Reaktion ausgelöst. Bei ungefähr 10 bis 20 Prozent der Katzen mit Juckreiz ist der Juckreiz auf eine Futtermittelreaktion zurückzuführen(1). Meist reagieren die Katzen auf ein im Futter enthaltenes Eiweiß, seltener auf einen Futterzusatz.

Außerdem leiden einige Katzen an einer Umweltallergie (Atopie). Hierbei handelt es sich um eine Überempfindlichkeit gegen Allergene, die in der Umgebung vorkommen, zum Beispiel Pollen, Gräser, Hausstaubmilben oder Schimmelsporen.

Am häufigsten ist die Flohbissallergie. Es genügen ein paar Flohbisse, um einen starken Juckreiz bei der Katze auszulösen.

Manche Katzen entwickeln auch eine Allergie gegen Insektenstiche. Hier reagieren sie allergisch auf Bestandteile des Speichels der Insekten.

Selten kommt eine Kontaktallergie vor – beispielweise bei Kontakt Putzmittel.

Juckreiz bei der Katze – wann sind es Parasiten?

Eine andere Ursache für Juckreiz bei der Katze sind Parasiten. Eine sehr ansteckende Erkrankung ist die Kopfräude der Katze. Der Erreger der Kopfräude ist eine kleine Milbe, Notoedres cati, die fast nur Katzen befällt.

Herbstgrasmilben können ebenfalls Juckreiz verursachen.

Eine Besiedlung der Haut mit Bakterien ist ein weiterer Grund, der bei Katzen zu Juckreiz führen kann. Hier handelt es sich meist um Staphylokokken. Auch sekundär nach anderen Erkrankungen, die die Haut schädigen, kann es zu einer bakteriellen Infektion mit Bakterien kommen. Ein Befall der Haut mit Pilzen ist ebenfalls möglich.

Und last but not least: Juckreiz bei Katzen wird auch nach Verletzungen, vor allem in der Heilungsphase, beobachtet.

Wir benutzen Cookies
Wir wollen Ihnen medizinisch korrekte Informationen zu Allergien und Unverträglichkeiten zur Verfügung stellen. Damit wir dies für Sie kostenfrei tun können und damit wir unsere Webseite fortlaufend für Sie verbessern können, benötigen wir und all unsere Kooperationspartner auf dieser Seite Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.