Allergie Allgemein

ROTE LISTE Arzneimittelverzeichnis

Die ROTE LISTE ist ein Arzneimittelverzeichnis, das es schon seit über 80 Jahren gibt. Ursprünglich in gedruckter Form, mittlerweile als Datenbank, dient das Verzeichnis der Information von Fachkreisen. Ärzte und Apotheker können hier Informationen zu in Deutschland erhältlichen Arzneimitteln, sowie zu ausgewählten Medizinprodukten abrufen. Die ROTE LISTE bietet aber auch Informationen für Patienten. MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Martin Kober, Redaktionsleiter bei der Rote Liste Service GmbH in Frankfurt darüber, wie die ROTE LISTE den Patienten helfen kann.

Autor: S. Jossé/M. Kober, www.mein-allergie-portal.com | 28.07.2016 Weiterlesen
Kölner Förderverein für das Allergie- und Asthmakranke Kind

Ihr Kind hat Asthma! Ihr Kind hat Neurodermitis! Ihr Kind hat Anaphylaxie! Für viele Eltern bricht eine Welt zusammen, wenn Sie vom Arzt diese Worte hören. Sie haben viele Fragen, aber oft genug bleibt in der Sprechstunde keine Zeit, intensiver nachzuhaken. Beim Kölner Förderverein für das Allergie- und Asthmakranke Kind e.V. (FAAK Köln e.V.) ist das anders. Dort hat man sich auf die Betreuung von Eltern und Kindern spezialisiert, die genau diese Diagnose bekommen haben und jetzt dringend Unterstützung für den Umgang mit den Erkrankungen benötigen. MeinAllergiePortal sprach mit Vorstandsmitglied Monika Aichele-Hoff über das Angebot des FAAK Köln.

Autor: S. Jossé/M. V, www.mein-allergie-portal.com | 20.07.2016 Weiterlesen
Helmholtz Zentrum München: Allergieforschung Allergieepidemie

Die Allergikerzahlen steigen rasant, Schätzungen zufolge wird bis 2040 jeder zweite Europäer an einer Allergie leiden. Das Institut für Allergieforschung arbeitet daran, dies zu verhindern, durch Spitzenforschung, praxisorientierte Projekte und Initiativen, die das Thema Allergie in den Fokus der Öffentlichkeit rücken sollen. Woran wird zurzeit geforscht und welche Fragestellungen wird man in der Zukunft untersuchen?  Prof. Dr. Carsten Schmidt-Weber, Direktor des Instituts für Allergieforschung und Leiter des Zentrums Allergie und Umwelt der Technischen Universität München (TUM) und des Helmholtz Zentrums München (ZAUM) sprach mit MeinAllergiePortal über die sich ausbreitende Allergieepidemie, spannende Forschungsprojekte und die mangelnde Unterstützung durch die Gesundheitspolitik.  

Autor: S. Jossé/C. Schmidt-Weber, www.mein-allergie-portal.com | 14.07.2016 Weiterlesen
Alternative Heilmethoden Allergien

Viele Patienten mit Allergien wünschen sich „alternative Heilmethoden“. Manche befürchten bei den klassischen Medikamenten Nebenwirkungen, andere sehen „zu viel Chemie“ grundsätzlich skeptisch. Alternative Heilmethoden hingegen werden mit „Natur“ assoziiert, aber helfen sie auch? Und: Sind sie wirklich frei von Nebenwirkungen? Bei den Düsseldorfer Allergietagen 2016 MeinAllergiePortal sprach mit Dr. med. Christian Hentschel, Allergologe, Psychotherapeut, Allgemeinmediziner und Experte für Naturheilverfahren in Düsseldorf zu sinnvollen und sinnlosen alternativen Heilmethoden bei Allergien.

Autor: S. Jossé/C. Hentschel, www.mein-allergie-portal.com | 13.07.2016 Weiterlesen
Versorgungsqualität Kinder Allergie

GPA steht für „Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin“ - knapp 2000 Mitglieder zählt die Fachgesellschaft der allergologisch tätigen Kinder- und Jugendärzte in Deutschland. Die Behandlung allergischer Erkrankungen gehört für Kinderärzte zur täglichen Praxis, denn die Zahl der Betroffenen steigt. Was sind die Ursachen für die steigenden Allergikerzahlen? Welche Therapieoptionen stehen Pädiatern zur Verfügung und wo setzt die Arbeit der GPA an? MeinAllergiePortal sprach mit dem 1. Vorsitzenden Prof. Dr. Christian Vogelberg über die Aktivitäten und Ziele der GPA.

Autor: S. Jossé/ C. Vogelberg, www.mein-allergie-portal.com | 22.06.2016 Weiterlesen
Entzündung Allergie antientzündliche Ernährung

Entzündungen treten bei zahlreichen Erkrankungen auf. Ob Allergie, Asthma, Zöliakie, chronisch entzündliche Darmerkrankung oder Rheuma, stets spielen Entzündungen eine Rolle. Dass die Nahrung Entzündungen befeuern, aber auch hemmen kann, haben Studien gezeigt. Wie genau beeinflussen Nahrungsmittel das entzündliche Geschehen? Welche Mechanismen stecken hinter Entzündungsprozessen? Wie kann antientzündliche Ernährung Entzündungen lindern? Darüber sprach MeinAllergiePortal mit Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Olaf Adam, Präsident der Deutschen Akademie für Ernährungsmedizin in Freiburg und Physiologikum der LMU München.

Autor: S. Jossé/O. Adam, www.mein-allergie-portal.com | 13.06.2016 Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.