Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Allergie Allgemein

Die Allergiewelle rollt schon seit Jahren, Mediziner sprechen bereits von der “Volkskrankheit Allergie”. Dabei ist wichtig zu wissen: Eine Allergie kommt nicht immer allein. Die sogenannten “atopischen Erkrankungen” treten auch gemeinsam auf. Wissenswertes zu Allergien ist unter “Allergie allgemein auf einen Blick” zusammengefasst.

 

Aktuelle Beiträge und Interviews mit Medizinern zu allgemeinen Allergiethemen finden Sie hier:

 

 

Angst Corona Kinder

Ist die Angst vor dem Virus ansteckender als das Corona-Virus selbst? An einigen Schulen trauen sich Kinder schon nicht mehr in den Unterricht, da manche Lehrer oder Mitschüler Hysterie verbreiten. Nun ist auch Südtirol zum Risikogebiet erklärt worden. Wie können Eltern mit dem Thema umgehen, ihre Kinder beruhigen und ihnen die Angst nehmen, wenn beispielsweise ein Mitschüler in den Ferien im Risikogebiet war? Die Leiterin der Heidelberger Akademie für Psychotherapie, Prof. Dr. Helena Dimou-Diringer, klärt auf.

Autor: PM SRH Hochschule Heidelberg, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Alternative Allergiediagnostik gefährlich

Mit der alternativen Medizin verbinden Viele die Hoffnung auf eine sanftere, naturverbundenere Medizin. Allerdings können diese Verfahren auch Risiken bergen, insbesondere für Allergiker. Welche Methoden gehören zur alternativen Allergiediagnostik? Welchen Stellenwert haben sie in der Allergologie und wann wird es gefährlich? MeinAllergiePortal sprach mit Dr. med. Christian Hentschel, Allergologe, Psychotherapeut, Allgemeinmediziner und Experte für Naturheilverfahren in Düsseldorf.

Autor: S.Jossé/C. Hentschel, mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Hyposensibilisierung TAV Qualität

Eine Pollenallergie (Heuschnupfen), aber auch eine Hausstaubmilbenallergie oder eine Allergie auf Bienengift- oder Wespengift, kann die Lebensqualität der Betroffenen stärker beeinträchtigen, als weithin angenommen. Auch kann es zu multiplen Allergien oder zu einem Etagenwechsel zum allergischen Asthma kommen. Aktuell besteht die einzig ursächliche Behandlung dieser Allergien in einer Hyposensibilisierung, auch als spezifische Immuntherapie oder Allergieimpfung bezeichnet. Dies kann auch präventiv wirken. Für den Therapieerfolg ist unter anderem die Qualität der eingesetzten Therapieallergenextrakte ausschlaggebend. Mit der Therapieallergene-Verordnung (TAV) hat man Maßnahmen ergriffen, diese Qualität zu optimieren. Mit Dr. Andreas Bonertz, Fachgebietsleiter Test- und Therapie-Allergene beim Paul-Ehrlich-Institut in Langen sprach MeinAllergiePortal darüber, wie die TAV die Qualität der Hyposensibilisierung schon heute beeinflusst.

Autor: S. Jossé/ A. Bonertz, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie-Etagenwechsel

Wer unter einer Allergie leidet, fürchtet sich oft vor dem sogenannten allergischen Marsch und insbesondere vor einem Etagenwechsel der Allergie. Dr. Maud-Bettina Hilka, HNO-Gemeinschaftspraxis Wiesbaden, informiert im MeinAllergiePortal-Erklärvideo „Etagenwechsel bei Allergien: Was ist das und kann man ihn verhindern?“ darüber, was genau unter einem solchen Etagenwechsel verstanden wird und welche Möglichkeiten es gibt, diesem im Rahmen der Allergietherapie entgegenzuwirken.

Autor: S. Jossé/ M. Hilka, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Lebenslang übergewichtig

Übergewicht hat sich zur Volkskrankheit entwickelt. Betroffen sind nicht nur Erwachsene. Auch Kinder bringen immer mehr Gewicht auf die Waage – zu viel für ihr Alter. Entscheidend für das Gewicht eines Menschen sind die ersten 1000 Tage – und da läuft einiges schief. Dr. med. Matthias Riedl, Diabetologe, Ernährungsmediziner, Internist und ärztlicher Leiter – Geschäftsführer am medicum Hamburg will das nicht hinnehmen. Mit MeinAllergiePortal sprach er über sein Buch "Die Macht der ersten 1000 Tage", das Übergewicht verhindern bzw. Übergewichtigen helfen soll.

Autor: S. Jossé/M. Riedl, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Placebo-Effekt neue Therapien

Für die Durchführung klinischer Studien an Patienten gilt der Goldstandard des doppel-blinden, randomisierten, placebokontrollierten Studiendesigns. Das heißt, ein Teil der Patienten bekommt kein Medikament, sondern ein Scheinmedikament, ohne dass Ärzte und Patienten dies wissen. Damit soll sichergestellt werden, dass die Studienergebnisse nicht durch „Störfaktoren“ verfälscht werden. Es sollen nur die Medikamente zur Therapie zugelassen werden, die eine Wirksamkeit zeigen, die deutlich über Placebo liegt. Allerdings sind die Placebo-Effekte gerade bei vielen Allergie-Studien ausgesprochen hoch. Viele Medikamente gelangen nur aus diesem Grund nicht zur Zulassung. Deshalb wird in letzter Zeit diskutiert, ob der Placebo-Effekt potenziell wirksame Therapien verhindern könnte. Darüber sprach MeinAllergiePortal mit Prof. Dr. med. habil. Bettina Wedi, Oberärztin und Leitung Dermatologische Tagesklinik und Allergologie der Klinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie sowie Vorsitzende des Comprehensive Allergy Center der Medizinischen Hochschule Hannover.

Autor: S. Jossé/ B. Wedi, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
MeinAllergiePortal Digital Health Heroes Awards

Viele Menschen informieren sich inzwischen über gesundheitliche Probleme zunächst bei „Dr. Google“, mittels Apps, oder auch mit Zeitschriften oder Büchern. Die Qualität der Informationen ist jedoch sehr unterschiedlich. Einen Wegweiser durch den „Gesundheitsinformationsdschungel“ hat MeinAllergiePortal mit dem MeinAllergiePortal Digital Health Heroes-Award ins Leben gerufen, der in 2020 bereits zum 5. Mal stattfinden wird.

Autor: S. Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergieforschung Konzepte zur Allergieprävention

Allergien verhindern bevor sie entstehen, das wäre besser als jede Therapie! Tatsächlich beschäftigt man sich in der Forschung bereits mit Konzepten der Allergieprävention „Je besser man die Ursachen versteht, die zu einer frühen Entgleisung des Immunsystems führen, desto aussichtsreicher die Chancen für die Primärprävention“, betont Prof. Eckard Hamelmann, Chefarzt im Kinderzentrum des Evangelischen Klinikums Bethel in Bielefeld und 1. Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und Klinische Immunologie (DGAKI).

Autor: PM DGAKI, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Weihnachtsmarkt Gefahr für Allergiker und Intolerante

Kennen Sie das? Überall auf Weihnachtsmärkten zieht ein wunderbarer Duft durch die Luft: Gebrannte Mandeln, Glühwein und dann auch noch die unwiderstehlichen Gewürze wie Anis und Zimt. Neben den kunsthandwerklichen Ständen gibt es auf Weihnachtsmärkten eine Vielzahl von Leckereien. Man denke an: Mutzen, Stollen, Lebkuchen, Crêpes, Maronen, Bratäpfel, Schokofrüchte, gebrannte Nüsse und Kerne, aber auch an einen klassischen heißen Kakao. Wer kann da schon widerstehen? Leidet man unter Nahrungsmittelallergien, Nahrungsmittelintoleranzen oder Zöliakie, kann man leider nicht unbekümmert zugreifen. Deshalb gibt Sarah Raker, AllergieSicher hilfreiche Tipps für einen „verträglichen“ Weihnachtsmarkt-Besuch.

Autor: S. Jossé/ S. Raker, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
ASIT beim Kind

Bei einem allergischen Schnupfen bzw. einer allergischen Rhinokonjunktivitis werden häufig nur die Symptome therapiert. Dabei ist es gerade bei Kindern noch sehr gut möglich, auch die Ursachen der Erkrankung zu behandeln. Zur Verfügung steht die allergenspezifische Immuntherapie (ASIT), auch als Allergieimpfung oder Hyposensibilisierung bezeichnet. Aber: Wann ist sie sinnvoll? Darüber sprach MeinAllergiePortal mit Dr. Michael Gerstlauer Oberarzt, Kinderpulmologie und –allergologie am Universitätsklinikum Augsburg.

Autor: S. Jossé/ M. Gerstlauer, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Veggie frei von Genuss

Ganz genau auf die eigene Ernährung achten: Menschen, die unter Lebensmittelunverträglichkeiten oder -allergien leiden, kennen das Szenario. Beim Kochen und Backen sind eine Menge Kreativität und Einsatz gefragt, um trotz Verzicht auf bestimmte Inhaltsstoffe den Genuss nicht zu kurz kommen zu lassen. An den Ständen und auf den Bühnen der veggie & frei von, die vom 22. bis 24. November auf dem Stuttgarter Messegelände stattfindet, können die Besucher diese Kreativität hautnah erleben. In Backshows, Kochduellen und zahlreichen spannenden Vorträgen werden den Besuchern der Leitmesse für Genuss und Gesundheit inspirierende Ideen, wichtige Informationen und revolutionäre Produkte präsentiert, mit denen sich der allergenfreie Alltag vereinfachen und versüßen lässt. Zudem informieren und motivieren zahlreiche Aussteller die Besucher zu einem nachhaltigen Lebensstil und geben einen Ausblick auf kommende Entwicklungen. So präsentiert etwa der schwäbische Nudelhersteller Alb-Gold seine Vision des plastik- und verpackungsfreien Einkaufens mit einem eigenen „Unverpackt“-Laden auf seinem Messestand.

Autor: PM veggie & frei von, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Nutricia Förderpreis medizinische Ernährungsforschung

Erlangen, 5.November 2019 – Die Nutricia GmbH schreibt in diesem Jahr zu Ehren der wissenschaftlichen Arbeit von Dr. Werner Fekl den mit 5.000 Euro Preisgeld dotierten Förderpreis für medizinische Ernährungsforschung aus. Nachwuchswissenschaftler können sich bis zum 29. Februar 2020 bewerben. Verliehen wird der Preis im Juni 2020 auf der Dreiländertagung „Ernährung 2020“ in Bremen.

Autor: PM Nutricia, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Weiterbildung Allergologie Versorgungsqualität Gefahr

Berlin (09.10.2019) – Die Versorgungslage allergischer Patienten in Deutschland ist defizitär und es droht ein weiterer Qualitätsverlust. Bereits heute bieten nur noch 1,5 Prozent der niedergelassenen Ärzte allergologische Leistungen für 25 Millionen Allergiker in Deutschland an. Um dies zu ändern, muss die Ausbildungsqualität im Medizinstudium und in der ärztlichen Fort- und Weiterbildung zügig verbessert werden. „Die Reduzierung der Weiterbildungszeit von 18 Monaten auf „Null“ ist allerdings der falsche Weg. Wir fordern stattdessen die Aufrechterhaltung eines hohen Standards in der Weiterbildung, gegebenenfalls durch die Einführung eines eigenen Facharztes für Allergologie. Diese breit ausgebildeten Expertinnen und Experten können dann die Versorgung von Patienten mit komplexen und lebensbedrohlichen allergischen Erkrankungen sicherstellen“, fordert Professor Dr. Margitta Worm, Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI) und Leiterin Allergologie und Immunologie der Hautklinik der Charité, Campus Charité Mitte, Universitätsmedizin Berlin.

Autor: Prof. Dr. Margitta Worm, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
MeinAllergiePortal Digital Health Heroes Awards 2019

Kronberg im Taunus 30.09.2019. Die Gewinner der MeinAllergiePortal Digital Health Heroes Awards 2019 wurden auch in diesem Jahr im Rahmen des Deutschen Allergiekongresses (DAK), der vom 26. – 28.09.2019 in Hannover stattfand, ausgezeichnet.

Autor: S. Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergischer Marsch Prävention

Lange ging man davon aus, dass sich Allergien nach einem bestimmten Schema entwickeln, dem „allergischen Marsch“. Mittlerweile ist dies umstritten, denn eine feste Abfolge scheint es bei der Entwicklung nicht zu geben. Im Vorfeld der Fachkreise-Veranstaltung „Deutscher Allergiekongresses 2019 (DAK)“, der vom 26. bis 28. September 2019 in Hannover stattfindet, sprach MeinAllergiePortal mit Prof. Dr. med. Eckard Hamelmann über das Thema „Allergischer Marsch, ob es ihn überhaupt gibt und was es Neues in der Forschung zur Prävention gibt. Prof. Hamelmann ist Chefarzt im Kinderzentrum Bethel des Evangelischen Klinikums Bethel in Bielefeld und 1. Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und Klinische Immunologie (DGAKI).

Autor: S. Jossé/E. Hamelmann, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergien Synbiotika

Wie eine Reihe von Studien zeigen, weist das Mikrobiom bei Allergikern eine verminderte Diversität auf, was Allergien begünstigt. Außerdem findet sich in deren Mikrobiom auch eine vermehrte Keimlast von z.B. Staphylococcus aureus, was Allergien ebenfalls fördert. Unter „Mikrobiom“ versteht man dabei die Gesamtheit aller Mikroorganismen, die den menschlichen Körper besiedeln. Die Darmflora ist ein großer Teil davon. Somit kann eine erhöhte mikrobielle Diversität in der Darmflora das Risiko für allergische Erkrankungen verringern.

Autor: PM MAP, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Immunglobuline Abnormalitäten

Immunglobuline sind Proteine, die als Reaktion auf Antigene gebildet werden. Im Immunsystem helfen sie, Infektionen und andere Erkrankungen zu bekämpfen. Die verschiedenen Arten, ihre Funktionen und welche Immunglobuline bei allergischen Erkrankungen auftreten, beschreibt Dr. Maud-Bettina Hilka, HNO-Gemeinschaftspraxis Wiesbaden, für MeinAllergiePortal.

Autor: S. Jossé/ M. Hilka, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen

Wenn alles grünt, ist die Freude nicht bei allen groß. Denn bei vielen sorgt die Blütezeit auch für Kribbeln in der Nase. Schuld daran kann eine Allergie sein, eine Überreaktion des Immunsystems gegenüber eigentlich harmlosen Stoffen aus der Umwelt. Der Grundstein für die Entwicklung einer Allergie im Laufe des Lebens wird bereits im frühkindlichen Alter gelegt – und gleichzeitig liegt hier auch die größte Chance zur Prävention. Doch wie eine aktuelle YouGov-Umfrage im Auftrag von Aptawelt zeigt, wissen das nicht alle. Im Hinblick auf das Allergierisiko ihrer Kinder unterschätzen viele Eltern die Möglichkeiten der Prävention.

Autor: PM Milupa Nutricia GmbH, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Einladung DAK 2019

Prof. Dr. Thomas Werfel, stv. Direktor der Klinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie der Medizinischen Hochschule Hannover und Präsident der DGAKI lädt Sie zum 14. Deutschen Allergie Kongress (DAK) 2019 ein!

Autor: Prof. Dr. Thomas Werfel, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
AeDA 50 Jahre allergologischer Fortschritt

Anlass zu feiern hat der Ärzteverband Deutscher Allergologen (AeDA). Der 1969 als "Ärztliche Arbeitsgemeinschaft für angewandte Allergologie" gegründete gemeinnützige Verein feiert seinen fünfzigsten Geburtstag. Die Jubiläumsveranstaltung findet am 02. November 2019 im Maternushaus in Köln statt. Was man über den AeDA wissen sollten und was die Teilnehmer nach 50 Jahren allergologischem Fortschritt erwartet, erläutert AeDA-Präsident Prof. Ludger Klimek im Interview mit MeinAllergiePortal, das Medienpartner der Veranstaltung ist.

Autor: S.Jossé/L. Klimek, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Wir benutzen Cookies
Wir wollen Ihnen medizinisch korrekte Informationen zu Allergien und Unverträglichkeiten zur Verfügung stellen. Damit wir dies für Sie kostenfrei tun können und damit wir unsere Webseite fortlaufend für Sie verbessern können, benötigen wir und all unsere Kooperationspartner auf dieser Seite Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.