Allergie-Apps - Viele Angebote für Allergiker und Nahrungsmittelintolerante

Die Zahl der Apps für Allergiker ist sprunghaft angestiegen und die Anwendungsgebiete werden immer zahlreicher. Anbieter sind sowohl Pharmafirmen als auch wissenschaftliche Institutionen und Verbände. Die kleinen Zusatzprogramme bieten Pollenallergikern z.B. Informationen über die Pollenbelastung am Standort, Menschen mit Lebensmittelallergien oder Lebensmittelunverträglichkeiten können prüfen, ob sie bestimmte Lebensmittel oder industriell gefertigte Produkte gefahrlos verzehren können. Apps sind also nützliche Serviceangebote. Allerdings wird dringend empfohlen, sie nur zusätzlich zur Behandlung durch einen Allergologen bzw. eine auf Allergien spezialisierte Ernährungsberatung anzuwenden, denn der unnötige Verzicht auf Lebensmittel kann zu bedrohlichem Nährstoffmangel führen.

Diese Apps können hilfreich sein:

1. Apps für Pollenallergiker

Pollen-Check – Mit dieser App kann durch Angabe seines Standortes (per GPS oder Postleitzahl oder Ort) Informationen über die aktuelle Luftbelastung durch Pollen, UV-Strahlen und Ozon erhalten.

Pollen-Check ist mit 26 angegebenen Pollenarten sowie zahlreichen Informationen zu Allergien, einem Selbsttest, einem Wissenquiz sowie einer Apothekensuche die aktuell umfangreichste App auf dem Markt. Wesentliche Funktionen sind:

  • Mehrmals täglich aktualisierte Pollenflugvorhersage
  • 5-Tages-Vorschau
  • Tagesverlauf
  • Jetzt auch UV- und Ozonwerte-Vorhersage
  • Vorhersage für 26 verschiedene Pollen
  • Individualisierte Pollenvorhersage
  • Praxistipps bei Heuschnupfen
  • Selbsttest Heuschnupfen
  • Wissenstest
  • Infos zu Medikamenten
  • Apothekensuche

Die App wird von der MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft angeboten. Sie ist sowohl für Apple i-Geräte mit iOS 3.0 und höher als auch für Android ab Version 2.1 erhältlich. Die App ist kostenlos herunterladbar.

Allergiehelfer – Auch mit dieser App kann durch Angabe seines Standortes (per GPS oder Postleitzahl oder Ort) Informationen über die aktuelle Luftbelastung durch Pollen, UV-Strahlen, Ozon und Feinstaub erhalten. Wesentliche Funktionen sind:

  • Aktuelle Pollenbelastung für die 14 wichtigsten Pollenarten sowie UV-, Ozon- und Feinstaubwerte
  • 2-Tages-Voraussage
  • Bis zu 8 mal täglich aktualisierte Wert
  • Automatische Standortbestimmung per GPS
  • Deutschlandweite Suche nach PLZ und Städtenamen
  • Festlegen von Favoriten (z.B. für den Ausflugsort)
  • Festlegen der persönlich relevanten Auslöser unter Einstellungen
  • Informationen zu 14 Pollenarten
  • Informationen zum Thema Heuschnupfen und Allergie auf www.allergie-helfer.de in der App abrufen

Die App wird vom Pharmakonzern Glaxo Smith Kline über die Vertriebsgesellschaft Monks Vertriebs GmbH zur Verfügung gestellt. Sie ist sowohl für Apple i-Geräte mit iOS 3.0 und höher als auch für Android ab Version 1.6 erhältlich. Die App ist kostenlos herunterladbar.

Pollenflug-Vorhersage – Auch diese App arbeitet mit der Eingabe des Standortes (per GPS, Postleitzahl oder Ort) als Ausgangspunkt. Sie informiert – dreimal täglich aktualisiert – auch über die 14 wichtigsten Pollenarten. Sie ist individuell programmierbar (etwa durch Einstellung bestimmter Orte und Pollenarten) und verfügt über einen integrierten Allergie-Selbsttest.

  • Pollenflug-Vorhersage für 14 allergieauslösende Pflanzen
  • Zielgenaue Suche über Ort, Postleitzahl oder Standorterkennung in Deutschland
  • Individualisierte Nutzung: Eigene Orte und Pflanzen in den Einstellungen auswählen
  • Warnfunktion: Mit Push-Benachrichtigungen, wenn „Ihre“ Pollen vorhergesagt sind!
  • Übersichtliche Vorhersage-Karten für Deutschland und die Bundesländer
  • Erklärungen zum aktuellen, deutschlandweiten Pollenflug-Trend
  • Ortsgenauer Rückblick auf frühere Pollenbelastungen
  • 3x tägliche Aktualisierung der Daten
  • Allergie-Selbsttest
  • Informationen zu den allergieauslösenden Pflanzen

Die App wird vom Pharmahersteller Hexal betrieben. Sie ist sowohl für Apple i-Geräte mit iOS 3.0 und höher als auch für Android ab Version 1.6 erhältlich. Die App ist kostenlos herunterladbar.

Pollen-Radar – die App funktioniert ähnlich wie die beiden oben vorgestellte Apps und bietet ebenfalls eine Pollenflugvorhersage für die 14 wichtigsten Pollenarten für die eingegebene Region an. Als zusätzlichen Service bietet sie die Apothekensuche an, was bei einer plötzlichen Allergie-Attacke durchaus hilfreich sein kann.

  • Pollenflug-Vorhersage nach Regionen
  • allgemeine Allergie-Infos (u.a. Alltagstipps, nützliche Adressen)
  • Infos zu Medikamenten
  • Allergie-Selbsttest
  • Apothekensuche

Die App wird vom Generikaunternehmen Ratiopharm angeboten. Sie ist sowohl für Apple i-Geräte mit iOS 4.0 und höher als auch für Android ab Version 1.6 erhältlich. Die App ist kostenlos herunterladbar.

Pollenwarnung – Das Angebot entspricht in seinen wesentlichen Parametern den bereits vorgestellten Apps.

Die einzelnen Funktionen sind hier:

  • Vorhersage: 5-Tages-Vorhersage für Deutschland, Österreich und die Schweiz (basierend auf Wetterdaten
    von WetterOnline) inkl. GPS-Ortung. Aktualisierung der Daten: alle 3 Stunden.
  • Pollen-Alarm: Automatisch und rechtzeitig per Push-Meldung alarmiert werden, wenn die Pollenbelastung in Ihrer Region zunimmt.
  • Tipps: Tipps vom Expertenduo Tempo Plus und Otriven Allergie Aktiv mit Beclometason für einen aktiven Alltag trotz Heuschnupfen.
  • Profil: Pollenarten für Vorhersage und Alarm festlegen sowie Einstellungen von Reizschwelle und Alarmzeitpunkt vornehmen.

Die App wird von den beiden Unternehmen Novartis für die Marke Otriven (Pharma) und SCA für die Marke Tempo (Taschentücher) zusammen angeboten. Sie ist nur für Apple i-Geräte mit iOS 4.0 und höher 1.6 erhältlich. Die App ist kostenlos herunterladbar.


2. Apps für Asthmatiker

Asthmacheck – Die App wurde von Lungenärzten entwickelt und soll die Funktion eines digitalen Patiententagebuchs erfüllen.

Wesentliche Funktionen dabei sind:

  • übersichtliche Darstellung des Asthma-Verlaufs als Liste, Verlauf oder Kalender
  • individueller Medikamentenplaner
  • Erinnerungsfunktion für Peak Flow-Messungen, die Einnahme von Medikamenten oder Arztbesuchen
  • funktionale und intuitive Benutzerführung
  • Symptom-Kontrolle mit einfachem 5-Punkte Check (nach GINA)
  • Rauch- und Sport Tracking
  • umfangreiche statistische Auswertung
  • E-Mail Datentransfer (optional)

Die App wird von der mutterelbe medical UG angeboten. Sie ist sowohl für Apple i-Geräte mit iOS 4.3 und höher als auch für Android ab Version 2.1 erhältlich. Die App ist kostenlos herunterladbar.

AstmaSense – ist eine amerikanische App, die von der ursprünglich australischen Firma iSonea, die ihre Geschäftstätigkeit in die USA verlegt hat, auf ihrer Website www.soundasthma.com angeboten wird. Sie ist deshalb nur als Hinweis für Reisende erwähnt.


3. Apps bei Laktoseintoleranz

Laktosefrei (Trias-Verlag) – Diese App zur Laktoseintoleranz bewertet über 900 Lebensmittel auf ihre Verträglichkeit. Dabei wird die Ampelcharakteristik verwendet und der Laktosegehalt des getesteten Lebensmittel angezeigt. Die Lebensmittel werden nicht durch einen Scanner gefunden, sondern entweder über die „Suchfunktion“ oder über ein vorinstalliertes Auswahlmenü.


Wesentliche Funktionen sind hier:

  • Schnelles Finden einzelner Lebensmittel über Suche oder Auswahlmenü sowie Anzeige der Laktose-Verträglichkeit auf einen Blick
  • Eigene Produkte anlegen und mit Laktose-Symbol versehen
  • Lebensmittel zu Favoriten oder zur Einkaufsliste hinzufügen
  • Versenden der Einkaufsliste per E-Mail

Die App wird vom Trias-Verlag, einem Tochterunternehmen der Thieme-Verlagsgruppe, angeboten und ist nur für Apple i-Geräte ab iOS 3.1 erhältlich. Der Preis beträgt 5,49 Euro.

Laktosefrei (Dirk Einecke) – Diese App beansprucht sehr viel umfangreicher als die des Trias-Verlags zu sein.

Sie bietet laut Angabe von Herrn Einecke:

  • über 8100 laktosefreie Produkte
  • mehr als 180 Firmen/Marken
  • Liste der Begriffe, an denen man Laktose in der Zutatenliste eines Produkts erkennt
  • Volltextsuche über Lebensmittel und Medikamente
  • Suche innerhalb der Hersteller, Produkte, Zutaten - einfach die entsprechende Liste etwas herunterziehen

Für die App ist nach der Installation auf dem Endgerät keine Internetverbindung mehr notwendig. Der Datenbestand wird ständig aktualisiert. Die Angaben beruhen auf Produktinformationen der jeweiligen Hersteller bzw. Vertriebsfirmen. Es wird für die Angaben keine Gewähr übernommen. Zu beachten ist, dass sich die Rezepturen der Produkte jederzeit ändern können.

Der Entwickler Dirk Einecke leidet nach eigenen Angaben selbst unter Laktoseintoleranz und verspricht deshalb hohe Qualität und Aktualität seiner App. Sie ist nur für Apple i-Geräte ab iOS 3.0 erhältlich. Der Preis beträgt 1,79 Euro.


 4. Glutenintoleranz

GlutenCheck – Diese App funktioniert über die Eingabe des Produktcodes (EAN). Sie zeigt dann an, ob das Produkt glutenfrei ist oder nicht, was für Menschen mit Zöliakie ein wichtiger Faktor ist. Allerdings warnt der Entwickler selbst: „ACHTUNG! Diese App funktioniert momentan nur mit deutschen Produktbeschreibungen. Der Entwickler Martin Stebler dieser App übernimmt keine Haftung für die Informationen, die mit dieser App preisgegeben werden! Diese App vereinfacht für dich den Vorgang, dass du die EAN auf codecheck.info suchen und die Zutatenliste nach Gluten absuchen musst.“ Weitere Informationen auf glutencheck.ch

Diese App ist für Apple i-Geräte ab iOS 5.0 oder Android ab Version 2.2 erhältlich und kostenlos.

GlutenfreiViewer – Diese App arbeitet mit einem Barcode-Scanner. Damit werden die Lebensmittel identifiziert und angegeben, ob sie Gluten enthalten oder nicht. Sie ist allerdings nur für die Mitglieder der Deutschen Zöliakie Gesellschaft e.V. (DZG) erhältlich. Wesentliche Inhalte der App sind:

  • rd. 48.000 Datensätze zu Lebensmitteln
  • rd. 10.500 Datensätze zu Medikamenten
  • rd. 2.900 Datensätze zu Kosmetikartikeln
  • rd. 3.600 Datensätze zu Nahrungsergänzungsmitteln

Entwickelt wurde die App von JackTool.net. Sie ist nur für Android ab Version 1.6 erhältlich und kostet 7,97 Euro.

AOK glutenfreie Rezepte – In der App „AOK glutenfreie Rezepte“ werden nur glutenfreie Zutaten aufgeführt. Für 50 Rezepte kann der Nutzer zwischen Vorspeisen, Suppen, Hauptgerichten, Desserts, Brot, Kuchen und Gebäck wählen. Neben den Nährwertangaben finden sich bei jedem Rezept sowohl Angaben zur Zubereitungszeit als auch zum Schwierigkeitsgrad.Angeboten wird die App vom der AOK Rheinland/Hamburg. Die App ist sowohl für Apple i-Geräte ab iOS 4.2 als auch für Android ab 1.6 erhältlich und kostenlos.


5. Histaminunverträglichkeit und Fructosemalabsorption

Histaminfrei – Diese App für Menschen, die an Histaminintoleranz leiden, bewertet über 1100 Lebensmittel auf ihre Verträglichkeit. Die App ist vor allem unterwegs – beim Einkaufen, aber auch im Restaurant nützlich.
Wesentliche Funktionen der App sind:

  • Schnelles Finden einzelner Lebensmittel über Suche oder Auswahlmenü sowie Anzeige der Histamin-Verträglichkeit auf einen Blick
  • Hinzufügen eigener Lebensmittel per Eingabe und zuweisen einer eigenen Histamin-Verträglichkeitsstufe
  • Lebensmittel zu Favoriten oder zur Einkaufsliste hinzufügen.
  • Die persönliche Einkaufsliste ist per Email versendbar

Die App wird vom Trias-Verlag, einem Tochterunternehmen der Thieme-Verlagsgruppe, angeboten und ist nur für Apple i-Geräte ab iOS 3.1 erhältlich. Der Preis beträgt 5,49 Euro.

Histamin, Fructose & Co. – In dieser App finden sich Bewertungen und Kommentare zu rund 700 Lebensmitteln. Zur Histaminintoleranz und der Fructosemalabsorption finden sich beispielsweise folgende Einzelthemen

1. Histaminintoleranz

  • Histamingehalt von Lebensmitteln
  • Biogene Amine (z.B. Tyramin)
  • Histaminliberatoren und DAO-Hemmer
  • Problematische Medikamente
  • Nahrungsmittelzusatzstoffe
  • Kommentare und Bewertung der Verträglichkeit

2. Fructosemalabsorption

  • Fructosemalabsorption und Sorbit
  • Fruchtzucker- und Sorbitgehalt
  • Gehalt an normalem Zucker (Saccharose)
  • Fructose/Glucose-Verhältnis
  • Problematische Ballaststoffe (Fructane)
  • Kommentare und Bewertung der Verträglichkeit

Darüber hinaus werden auch Aspirin-/Salicylatintoleranz, Laktoseintoleranz und andere Unverträglichkeiten angesprochen. Die App benötigt nach dem Herunterladen keine Internetverbindung mehr und kann durch diverse Filterfunktionen gut den individuellen Bedürfnissen angepasst werden.

Die App wird von der Baliza GmbH angeboten. Sie ist für die Apple i-Geräte ab iOS 3.0 und für Android ab Version 2.3 erhältlich und kosten 4,49 Euro.

Fructosefrei – Diese App zur Fructoseintoleranz bewertet über 1000 Lebensmittel auf ihre Verträglichkeit. Der integrierte Lebensmittel-Check gibt Hinweise auf die  Verträglichkeit der Lebensmittel bei Fructoseintoeranz.

Wesentliche Funktionen sind:

  • Schnelles Finden einzelner Lebensmittel über Suche oder Auswahlmenü sowie Anzeige der Fructose-Verträglichkeit
  • Hinzufügen eigener Lebensmittel per Eingabe und Zuweisen einer eigenen Fructose Verträglichkeitsstufe
  • Lebensmittel zu Favoriten oder zur Einkaufsliste hinzufügen
  • Die persönliche Einkaufsliste ist per Email versendbar

Die App wird vom Trias-Verlag, einem Tochterunternehmen der Thieme-Verlagsgruppe, angeboten und ist nur für Apple i-Geräte ab iOS 3.1 erhältlich. Der Preis beträgt 5,49 Euro.

Lebensmittelallergien und –unverträglichkeiten - Diese App bietet Ihnen allen, die sich über diese Themenbereiche grundsätzlich informieren möchten anschaulich dargestellte Lehrinhalte über Allergien und Allergene sowie über deren Entstehung und ihre Auswirkungen. Zusätzlich werden Informationen über gesetzliche Regelungen in Deutschland und die Messbereiche von Allergenen vorgestellt.

Wesentliche Inhalte sind:

  • Was sind Allergien?
  • Wo sind überall Allergene vorhanden ode versteckt?
  • Welche gesetzlichen Regelungen gibt es?
  • Messbereiche: Ab welcher Konzentration können allergische Reaktionen ausgelöst werden?

Die App wird von der Oncampus GmbH, einer Tochtergesellschaft der Lübecker Fachhochschule angeboten. Sie wurde mit Unterstützung der Eurofins Analytik GmbH erstellt. Sie ist für Apple i–Geräte erhältlich, erfordert aber iOS 4.0 und höher. Bei Android ist Version 2.2 und höher erforderlich. Die App kostet nichts.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.