Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Alle Kategorien

Autor: Stefanie Metty, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Qualzucht Kaninchen Ratte Meerschweinchen

Ob Kaninchen, Ratte oder Meerschweinchen - Haustiere sind beliebt! Dabei wächst auch in Bezug auf Kleintiere das Interesse an einer außergewöhnlichen Optik. Was vielen Tierfreunden jedoch nicht bewusst ist: Was edel oder putzig aussieht, ist aber oft das Ergebnis einer „Qualzucht“. MeinAllergiePortal sprach mit Dr. med. vet. Angelika Drensler, Fachtierärztin für Kleintiere in Elmshorn darüber, warum Qualzuchten bei Kaninchen, Ratte und Meerschweinchen ein Problem sind.

Autor: S. Jossé/ A. Drensler, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
HAE Warum Psyche

Patienten mit hereditären AngioödemHAE – leiden an den Symptomen der Erkrankung, aber auch die Psyche leidet mit. Warum ist das so? Was weiß man aus Studien? Zu welchen psychischen Problemen kann es kommen? Was sollten HAE-Patienten wissen? MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. med. habil. Regina Treudler, der leitenden Oberärztin der Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie am Universitätsklinikum Leipzig.

Autor: S.Jossé/ R.Treudler, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Hühnerei Lebenslang

Wird bei einem Kind die Diagnose Hühnerei-Allergie gestellt, fragen sich viele Eltern, ob die Allergie ein Leben lang besteht. Möglicherweise könnte sie sich ja auch "verwachsen". Wie die Prognose einer Allergie auf Hühnerei aussieht und warum eine regelmäßige Kontrolle beim Allergologen sinnvoll ist, berichtet Dr. Yvonne Braun, Diplom-Oecotrophologin, Ernährungsberaterin/DGE und Ernährungsfachkraft Allergologie (DAAB) in München, im MeinAllergiePortal-Erklärvideo „Allergie auf Hühnerei: Bleibt sie lebenslang?“.

Autor: Dr. Yvonne Braun, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen

Hat die Corona-Pandemie einen Einfluss auf die Gewichtszunahme bei Erwachsenen? Wie hat sich die Ernährung und das Bewegungsverhalten geändert? Mit diesem Thema haben sich Wissenschaftler der Technischen Universität München beschäftigt und herausgefunden, dass Bewegungsarmut und ein verändertes Essverhalten während der Corona-Pandemie für viele Menschen zu Gewichtszunahme geführt hat.

Autor: PM TUM, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Gräser Symptome Diagnose Therapie

Die Gräser stehen in voller Blüte und verbreiten ihre Pollen mit dem Wind. Bei einer Allergie auf Gräser lassen nun die Symptome nicht lange auf sich warten. Sie können die Lebensqualität über Monate hinweg stark einschränken. Grund genug, schnell die richtige Diagnose zu stellen und eine wirksame Therapie einzuleiten. Den meisten Gräserpollenallergikern kann man das Leben damit deutlich erleichtern.

Autor: Irene Brandenburg, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Anaphylaxie Lehrer*innen

Kommen Kinder mit Anaphylaxie in die Schule, ist das oftmals nicht leicht für die Eltern. Wenn Lehrer*innen die Anaphylaxie des Kindes nicht ernst nehmen und bei der Prävention einer anaphylaktischen Reaktion nicht mit machen, kann das zu großen Schwierigkeiten zwischen Eltern und Schule führen. Verhärtete Fronten mit gegenseitigen Vorwürfen können die Folge sein. Wie man verhärtete Fronten lösen kann und warum auch externe Personen dabei helfen können, erklärt Kristina Schmidt, Gründerin von "Allergo-logisch" im Video.

Autor: Kristina Schmidt, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Grasmilben Hund Juckreiz Pfoten

Wenn es im Sommer beim Hund zu wunden Pfoten und Juckreiz kommt, sind oft Grasmilben die Übeltäter. Die Hunde schlecken vermehrt, die Pfoten sehen gerötet und wund aus. Aber nicht nur die Pfoten, sondern auch andere Körperregionen können befallen sein. Oft hilft nur noch ein Gang zum Tierarzt, um den Juckreiz und die Entzündung der Haut zu lindern. Es gibt jedoch einige Möglichkeiten, um dem Befall mit Grasmilben beim Hund vorzubeugen.

Autor: Dr. med. vet. Eva Rompa, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Asthma-Aktivisten Sanofi

Vielen Menschen mit Asthma ist ihre Erkrankung und die dazugehörigen Symptome unangenehm. Manche ziehen sich aus dem sozialen Leben zurück und sind weniger aktiv.** Darum weiß auch Sanofi Genzyme und rief am Welt-Asthma-Tag die Initiative Asthma-Aktivisten ins Leben. Mit ihr soll das Gefühl vieler Betroffener − mit der Krankheit allein zu sein − verändert werden. An die Stelle von Unsicherheit soll Selbstbewusstsein treten, um den eigenen Asthma-Status zu hinterfragen und aktiv zu werden. Gelingen kann das durch den Filmtrailer, den @Asthma_Aktivisten Instagram-Kanal und die neue Website www.asthma-aktivisten.de.

Autor: Advertorial mit freundlicher Unterstützung von Sanofi Genzyme, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Gräserpollen Klimawandel

Seit 30 Jahren werden in München unter anderem auch die Gräserpollen untersucht. Nun zeigt sich: Der Klimawandel macht sich auch beim Pollenflug der Gräser bemerkbar. MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. Jeroen Buters, Fachtoxikologe DGPT, Stellv. Direktor ZAUM, Technische Universität München über seine Langzeitanalyse.

Autor: S.Jossé/ J.Buters, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Hereditäres Angioödem Podcast Birgit Lechtermann

Der neue Podcast liefert Wissenswertes und Emotionales zum Leben mit der seltenen Erkrankung „Hereditäres Angioödem“ (kurz HAE). In zehn Folgen führt die bekannte TV-Moderatorin Birgit Lechtermann Interviews mit Betroffenen und Experten. Dabei erfährt sie authentische Geschichten zum Leben mit der Erkrankung und erläutert leicht verdaulich die medizinischen Fakten für ihre Hörer. Startdatum ist am 16. Mai 2021 – dem internationalen HAE-Tag. Zu hören gibt es die 2-wöchentlich erscheinenden Beiträge auf www.leben-mit-hae.de sowie allen bekannten Podcast-Plattformen.

Autor: PM Leben mit HAE, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Autor: Irene Brandenburg, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Hühnerei Therapie

Wie bei allen Nahrungsmittelallergien besteht auch bei einer Allergie auf Hühnerei die Therapie in erster Linie aus der Meidung des auslösenden Allergens. Das bedeutet, dass alle Produkte, in denen Hühnerei enthalten ist, gemieden werden müssen. Doch für manche Ei-Allergiker sind Ausnahmen möglich. Dr. Yvonne Braun , Diplom-Oecotrophologin, Ernährungsberaterin/DGE und Ernährungsfachkraft Allergologie (DAAB) in München, berichtet darüber im MeinAllergiePortal-Erklärvideo „Allergie auf Hühnerei: Wie sieht die Therapie aus?“.

Autor: Dr. Yvonne Braun, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Autor: Prof. Ludger Klimek, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Corona Impfstoff AstraZeneca Verunreinigungen

Forschende der Ulmer Universitätsmedizin haben Verunreinigungen im Corona-Impfstoff von AstraZeneca nachgewiesen. Gefunden wurden menschliche und virale Eiweiße – darunter so genannte Hitzeschock-Proteine. Ob diese Verunreinigungen die Wirksamkeit des Impfstoffs beeinflussen oder mit Impfreaktionen zusammenhängen, beantwortet die Studie nicht. Die zunächst auf einem Preprint-Server erschienene Publikation zeigt jedoch, wie AstraZeneca Herstellungs- und Qualitätssicherungsprozesse optimieren kann. Die Studie befindet sich in einem Review-Verfahren bei einem anerkannten Fachjournal.

Autor: PM Universität Ulm, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Berufsallergie Kontaktallergie Lebensmittelindustrie

In Europa sind etwa 4 Millionen Beschäftigte in der Nahrungsmittelindustrie tätig, der Großteil in der Landwirtschaft, gefolgt von der Lebensmittelherstellung und -weiterverarbeitung. Global betrachtet geht man davon aus, dass etwa zehn bis 25 Prozent aller beruflichen Atemwegserkrankungen inklusive allergischem Schnupfen durch Inhalation von Materialien verursacht werden, die bei der Lebensmittelherstellung bzw. -weiterverarbeitung entstehen. Ist also eine Berufsallergie ein Risiko in der Lebensmittelindustrie?

Autor: Sabine Jossé, MeinAllergiePortal, www.mein-allergie-portal.com Josse | Weiterlesen
Bauchprobleme Gluten Brot

Bei Bauchproblemen​ denken Viele zuerst an Gluten​ als Ursache, also an Zöliakie oder Glutensensitivität. Das muss aber nicht so sein, denn modernesBrot​ bzw. die Brotherstellung, kann ebenfalls zu Verdauungsbeschwerden​ führen, erklärt Stefanie Metty, Diätassistentin und Fachberaterin Allergologie (DAAB) aus Schwabach bei Nürnberg im Video.

Autor: Stefanie Metty, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Autor: Irene Brandenburg, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
DigiPat-Webinar Insektengift-Allergie

Beim Webinar zum Thema "Allergie auf Insektengift: Wann wird es gefährlich?“ berichten die referenten Wissenswertes über die Allergie auf Bienengift, Wespengift und Co.. Auch zur Lebensweise und dem Verhalten der Insekten gibt es einen Vortrag. Die Veranstaltung ist Teil der "DigiPat - der digitale Patiententag"-Reihe. Wir haben die Veranstaltung in Kooperation mit dem Ärzteverband Deutscher Allergologen (AeDA) durchgeführt.

Autor: S. Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
DigiPat Webinar Multiple Allergien allergisch

Wenn ein Allergietest auf multiple Allergene positiv anschlägt, ist der Schrecken oft groß. Allergisch "gegen alles" zu sein, weckt Ängste. Insbesondere dann, wenn zahlreiche Nahrungsallergene aufgeführt sind. Oft entsteht dann bei den Patienten der Eindruck einer große Einschränkung. Dieser Eindruck ist jedoch nicht immer gerechtfertigt, und es ist wichtig für die Patienten, die richtigen Informationen zu haben. Dies gilt sowohl für die Erkrankung selbst als auch für die Lebensqualität. Im MeinAllergiePortal-Webinar zum Thema "Multiple Allergien? Wann ist man allergisch gegen alles?" werden viele Aspekte multipler Allergien angesprochen. Dafür konnten wir mit Prof. Martin Wagenmann, Hals-Nasen-Ohrenarzt und Allergologe an der HNO-Klinik am Universitätsklinikum Düsseldorf, einen hochkarätigen Experten gewinnen.

Autor: Sabine Jossé, MeinAllergiePortal, www.mein-allergie-portal.com Josse | Weiterlesen
Wir benutzen Cookies
Wir wollen Ihnen medizinisch korrekte Informationen zu Allergien und Unverträglichkeiten zur Verfügung stellen. Damit wir dies für Sie kostenfrei tun können und damit wir unsere Webseite fortlaufend für Sie verbessern können, benötigen wir und all unsere Kooperationspartner auf dieser Seite Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.