Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Alle Kategorien

Anaphylaxie Eltern

Bei Nahrungsmittelallergie mit Anaphylaxie-Risiko ist es wichtig, dass in Schule oder KiTa auch die Eltern der anderen Kinder informiert sind und ihren Kindern keine anaphylaxieauslösenden Nahrungsmittel mitgeben. Wie man mit dieser Bitte an andere Eltern herantreten sollte, damit diese sich nicht bevormundet fühlen und mitmachen, erklärt Kristina Schmidt, Gründerin von "Allergo-logisch" im Video.

Autor: Kristina Schmidt, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Hühnerei Medikamente Kosmetika Impfen

Bei einer Hühnerei-Allergie, die zu den häufigsten Nahrungsmittelallergien bei Kindern gehört, sollten nicht nur Eier gemieden werden. Meidung gilt auch für eihaltige Medikamente und Pflegeprodukte. Wie aber sollte man mit dem Impfen umgehen? Dr. Yvonne Braun, Diplom-Oecotrophologin, Ernährungsberaterin/DGE und Ernährungsfachkraft Allergologie (DAAB) in München, erklärt das im MeinAllergiePortal-Erklärvideo „Allergie auf Hühnerei: Medikamente – Kosmetika - Impfen“. Darüber hinaus geht die auch auf die Empfehlungen der Ständigen Impfkomission für Kinder mit einer Hühnerei-Allergie ein.

Autor: Dr. Yvonne Braun, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Mikrobiom Stuhltransplantation Clostridioides difficile

Clostridioides difficile (früher: Clostridium difficile) ist ein fakultativ pathogener Keim, der vor allem bei immungeschwächten Menschen ein schweres Krankheitsbild mit lebensbedrohlichem Verlauf verursachen kann. Bei der schweren Verlaufsform kommt es zu einer akuten Darmentzündung mit schleimig-blutigen Durchfällen die aufgrund der Menge zur Exsikkose (Austrocknung) und weiteren medizinischen Problemen führen kann. Eine Stuhltransplantation ist dabei eine mögliche Behandlung.

Autor: PM Prof. Martin Storr, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
DGAKI HAE Diagnose

Immer noch viel zu spät kommt die Diagnose bei HAE, dem hereditären Angioödem. HAE gehört zu den seltenen Erkrankungen. „Meine älteste Patientin wurde erst im Alter von 66 Jahren mit HAE diagnostiziert“, berichtet Prof. Regina Treudler, Deutsche Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI).

Autor: PM DGAKI, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Insektengiftallergie Medikamente Test

Bei Patienten mit einer Insektengiftallergie können Medikamente die Ergebnisse des Allergie-Tests verfälschen. Vielen Patienten ist dies jedoch nicht bekannt. Was Patienten dem behandelnden Arzt mitteilen sollten und was bei der Diagnose einer Allergie auf Insektengift in Bezug auf Arzneimittel zu beachten ist, erfuhr MeinAllergiePortal im Gespräch mit Dr. med. Victoria Mortasawi von der Hautklinik am Universitätsklinikum Marburg.

Autor: S. Jossé/ V. Mortasawi, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Corona Allergietest Polyethylenglycol PEG

Einen Allergietest auf Polyethylenglykol (PEG) wünschen sich viele Menschen mit Allergien, die von den Anaphylaxien auf die mRNA-Corona-Impfstoffe gehört haben. Insbesondere dann, wenn der Auslöser der eigenen allergischen Beschwerden noch nicht klar diagnostiziert wurde, sind viele beunruhigt. Ein Allergietest auf PEG steht jetzt zur Verfügung. Im Video-Expertengespräch mit Prof. Ludger Klimek vom Allergiezentrum Wiesbaden klärt MeinAllergiePortal wichtige Fragen hierzu.

Autor: S. Jossé/ L. Klimek, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen