Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden und als erstes erfahren wann unsere Webinare stattfinden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Alle Kategorien von MeinAllergiePortal im Überblick

Laktose Medikamente Zahncreme

Laktose findet man nicht nur in natürlichen Nahrungsmitteln und industriell produzierten Lebensmittelprodukten. Auch in Medikamenten und bestimmten Kosmetika wird Laktose eingesetzt. Für Menschen mit Laktoseintoleranz stellt sich deshalb die Frage, ob sie auch bei Medikamenten, Zahncremes und Co. auf den Laktosegehalt achten müssen bzw. ob sie solche Produkte meiden sollten. MeinAllergiePortal sprach mit Dr. rer. nat. (Dipl.-Ernährungswiss.) Stefanie Ackermann, LIVINGFOODS Ernährungscoaching und –therapie in Schönaich über das Thema.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
multiple Allergien polivalente Allergiker

Eine Allergie kommt nicht immer allein – manche Menschen werden gleich von mehreren Allergien geplagt. Diese sogenannten „polyvalenten Allergiker“ sind ganz besonders geplagt, denn die Allergien können sich zum einen an verschiedenen Organsystemen zeigen. Zum anderen können die allergischen Symptome auch über einen langen Zeitraum hinweg auftreten, weil es ständig zum Kontakt mit einem relevanten Allergen kommt. Welche Risiken unbehandelte Allergien bergen und welche Rolle die spezifische Immuntherapie bei der Behandlung spielt, beleuchtete Dr. Bettina Hauswald im Rahmen der Veranstaltung „Allergologie im Schloss Wackerbarth“ am 10. Juli 2015 in Dresden. Dr. Hauswald ist Leiterin des Funktionsbereiches Allergologie/Rhinologie/Olfaktologie/Gustologie, Akupunktur in der Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde am Universitätsklinikum TU-Dresden und Organisatorin und Initiatorin des Kongresses „Allergologie im Schloss Wackerbarth“.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Neurodermitis Herpes

Es gibt Neurodermitis-Patienten, die ein Risiko für schwere Herpes-Infektionen haben. Das bedeutet ein Herpes, der für die meisten Menschen zwar lästig, aber harmlos ist, kann sich zu einer lebensbedrohlichen Komplikation entwickeln. Prof. Thomas Bieber, Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie an der Universitätsklinik in Bonn hat in seinen Studien1) an Patienten mit atopischer Dermatitis mit schwerem Herpes-Ekzem (sog. Eczema herpeticum) festgestellt, dass in deren Immunzellen der Haut, ein Enzym namens IDO nach Stimulation besonders aktiv war. Daraus könnten sich Möglichkeiten für die frühzeitige Erkennung von Risikopatienten und – langfristig – auch für die Prävention ergeben. Mit MeinAllergiePortal sprach er über seine Forschungsergebnisse und die nächsten Schritte in der Forschung.

Autor: Sabine Jossé, MeinAllergiePortal, www.mein-allergie-portal.com Josse | Weiterlesen
Fructosemalabsorption Fructopia

Nach der Diagnose „Fructosemalabsorption“ wird für Viele das Essen sehr schwierig. Welche Obstsorten kann man noch essen? Welches Gemüse ist verträglich? Kann ich meine Lieblingsgerichte noch essen, wenn sie fructosereiche Zutaten enthalten? Wie koche ich generell so, dass möglichst wenig  Fructose enthalten ist? Antworten auf viele Fragen gibt Deniz Ficicioglu mit Ihrem Portal FRUCTOPIA! Mit MeinAllergiePortal sprach sie über eigene Erfahrungen, Tipps und Tricks mit kreativen, fructosearmen Rezepten.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Hornissen

Auch Hornissengift kann Allergien auslösen. Für Hornissengift-Allergiker ist die Vorstellung, ein Hornissennest im Garten zu haben, sicher nicht gerade angenehm. Da kann es nicht schaden, etwas mehr über diese große Wespenart zu wissen um besser einschätzen zu können, wie groß die Gefahr ist, gestochen zu werden. MeinAllergiePortal sprach mit Wespenberater Peter Tauchert aus Rodgau, der die Website Aktion Wespenschutz betreibt, über Hornissen und was man im Umgang mit ihnen beachten sollte.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Xylitintoleranz

Was Fruktosemalabsorbtion oder Sorbitintoleranz bedeuten, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Weniger bekannt ist die Xylitintoleranz. Sie verursacht ähnliche Beschwerden wie die Unverträglichkeit von Fruktose oder Sorbit, ist jedoch weitaus seltener. MeinAllergiePortal sprach mit Univ. Doz. Dr. Maximilian Ledochowski, Facharzt für Innere Medizin und Ernährungsmedizin aus Innsbruck über Xylit, die Xylitintoleranz und den Unterschied zu Fruktose und Sorbit.  

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Nasenspülung Heuschnupfen Hausstaubmilbenallergie

Nasenspülungen gelten als „sanfte“ Heilmethode und sind eine preiswerte Therapieoption bei allergischer Rhinitis. Auf den ersten Blick erscheint es leicht, sie anzuwenden, aber der Teufel steckt im Detail, denn man kann bei Nasenspülungen auch einiges falsch machen! MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Maud-Bettina Hilka, HNO-Gemeinschaftspraxis Wiesbaden über die richtige Methode, eine Nasenspülung durchzuführen und darüber, wann das sinnvoll ist.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Asthma Insektengiftallergie Anaphylaxie

Bei Insektengiftallergikern besteht stets auch die Gefahr einer Anaphylaxie, d.h. eines allergischen Schocks. Das Risiko für schwere anaphylaktische Reaktionen an den Atemwegen steigt, wenn zusätzlich zur Allergie gegen Bienengift oder Wespengift ein Asthma bronchiale besteht. MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. med. Wolfgang Pfützner, Leitender Oberarzt an der Klinik für Dermatologie und Allergologie in Marburg über die Zusammenhänge zwischen Asthma, Insektengiftallergie und schweren Anaphylaxie-Reaktionen an der Lunge.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Weizenallergie Kind

Die Weizenallergie ist eine Allergie des Kindesalters. Ähnlich wie die Kuhmilchallergie, die Hühnereiallergie und die Erdnussallergie macht sie sich früh bemerkbar. An welchen Symptomen erkennt man sie? Wie erfolgt die Diagnose? Welche Zusammenhänge bestehen zur Neurodermitis? Und: Wie sieht die Prognose aus? MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Kirsten Beyer, Leiterin der Sektion Kinderallergologisches Studienzentrum Charité - Universitätsmedizin Berlin über die Weizenallergie beim Kind und mögliche Komorbiditäten.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Katzen-SIT Katzenallergie

Katzenbesitzer mit Katzenallergie sind zu Vielem bereit, um ihre Allergiesymptome loszuwerden. Die Katze abzugeben gehört aber meist nicht dazu! Jede Möglichkeit, die Katze trotz allergischer Reaktionen zu behalten, ist deshalb für diese Katzenallergiker interessant. Die spezifische Immuntherapie oder Hyposensibilisierung auf das Katzen-Allergen, kurz Katzen-SIT genannt, ist eine solche Möglichkeit. MeinAllergiePortal sprach mit Dr. med. Christian Otterstedde, HNO und Allergologe, HNO Praxis am Goetheplatz, Frankfurt darüber, wann die Katzen-SIT sinnvoll ist.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
UNEV Urtikaria Tag

UNEV – das steht für eine Online Plattform zum Krankheitsbild Urtikaria, die sich an Patienten und Ärzte gleichermaßen richtet. Gegründet wurde Urtikaria Network e. V. bereits 2004, d.h. zu einem Zeitpunkt, zu dem das Internet als Kommunikationsmittel in der Medizin noch längst nicht so etabliert war wie heutzutage. Der kreative Kopf hinter dieser innovativen Idee war neben ihrem damaligen Kollegen Prof. Dr. Marcus Maurer, Privatdozentin Dr. med. Petra Staubach, Leiterin der Urtikaria und Angioödem-Sprechstunde der Hautklinik und Poliklinik der Universitätsmedizin Mainz. Für ihr Engagement als Mitbegründerin der UNEV wurde ihr jüngst der erste Preis für Öffentlichkeitsarbeit des Berufsverbandes der Deutschen Dermatologen (BVDD) verliehen. MeinAllergiePortal sprach mit ihr über ihr Projekt und was sie damit erreichen wollte.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Wespennester umsiedeln

Ein Wespennest in nächster Nähe? Vielen ist das nicht geheuer, auch dann, wenn sie keine Allergie auf Wespengift haben! Bemerkt wird ein solches Nest aber oft erst dann, wenn das Wespenvolk schon stattliche Ausmaße angenommen hat. Was tun, wenn man ein Wespennest im eigenen Garten findet? Wann kann es bleiben? Wann sollte man es umsiedeln? MeinAllergiePortal sprach mit Wespenberater Peter Tauchert aus Rodgau, der die Website Aktion Wespenschutz betreibt.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
SONDERKOST kann lecker sein

Lautet die Diagnose „multiple, zum Teil schwere Nahrungsmittelallergien“ sind viele Patienten verzweifelt. Da ist nicht nur die Sorge, aus Versehen „das Falsche“ zu essen. Die Aussicht auf viele Nahrungsmittel verzichten zu müssen, schränkt die Lebensqualität stark ein. Essen und Kochen werden zu einer Herausforderung, insbesondere wenn ein Kind betroffen ist. Marion Wachsmann hat diese Herausforderung gemeistert und aus der Not eine Tugend gemacht. Sie hat es geschafft, ihrem Sohn, trotz Allergien, eine variantenreiche Speisevielfalt zu bieten. Darüber hinaus hilft sie anderen, indem sie ihre Rezepte veröffentlicht. MeinAllergiePortal sprach mit Marion Wachsmann, Gründerin der Seite „SONDERKOST kann lecker sein“ über Ihre Erfahrungen mit einer kreativen allergenarmen Küche.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
antientzündliche proaktive Neurodermitis-Therapie

Bei der Behandlung von Neurodermitis plädieren Experten zunehmend für eine proaktive, vorbeugende Therapie mit antientzündlichen Wirkstoffen. Das bedeutet: Anstatt erst dann therapeutisch einzugreifen, wenn sich Läsionen zeigen, versucht man, bereits das Entstehen der Hautsymptome zu verhindern. Das ist u.a. dann sinnvoll, wenn absehbar ist, dass bekannte Trigger für Neurodermitis-Schübe nicht vermeidbar sind. Ein Mittel der Wahl sind Kortikoide, d.h. Kortison, oder sogenannte Calcineurininhibitoren (TCI). Beide Wirkstoffgruppen können für eine niedrigdosierte Langzeittherapie eingesetzt werden. MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Katja Nemat, Fachärztin für Kinderpneumologie und Allergologie am Kinderzentrum Dresden-Friedrichstadt (Kid)und Mitglied des Vorstands beim Ärzteverband Deutscher Allergologen e.V. (AeDA) über die Möglichkeiten einer proaktiven Neurodermitis-Therapie.

Autor: Sabine Jossé, MeinAllergiePortal, www.mein-allergie-portal.com Josse | Weiterlesen
Chronisch induzierbare Urtikaria

Urtikaria ist nicht gleich Urtikaria – es gibt unterschiedliche Formen der Nesselsucht. Zum einen die chronisch spontane Urtikaria und zum anderen die chronisch induzierbare Urtikaria. Wie definiert sich die chronisch induzierbare Urtikaria? Welche Triggerfaktoren sind relevant? Wie erfolgt die Diagnose? MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Stephan Meller, Dermatologe, Allergologe und Oberarzt an der Hautklinik am Universitätsklinikum Düsseldorf UKD.

Autor: Sabine Jossé, MeinAllergiePortal, www.mein-allergie-portal.com Josse | Weiterlesen
Histaminintoleranz Getränke

Was kann man trinken, wenn man Histaminintoleranz hat? Diese Frage beschäftigt viele HIT-Betroffene mindestens genau so intensiv wie die Frage nach den für sie verträglichen Nahrungsmitteln. Sind gereifte Milchprodukte verträglich? Darf man Kaffee oder Tee trinken? Wie sieht es aus mit Alkohol, wenn man histaminintolerant ist? MeinAllergiePortal sprach mit Ulrike Böhm, Dipl.-Ernährungswissenschaftlerin und Ernährungsberaterin VDOE, Praxis für Ernährungsberatung und –therapie in Leipzig, über verträgliche und unverträgliche Getränke bei Histaminintoleranz.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Solare Urtikaria Lichturtikaria

Solare Urtikaria, auch Lichturtikaria genannt, wird durch Sonne bzw. Licht ausgelöst und verursacht unangenehme Hautsymptome. Für die Betroffenen ist das ausgesprochen lästig, denn gerade im Sommer oder im Urlaub im Süden, wenn andere unbeschwert den Aufenthalt im Freien genießen, haben sie Beschwerden. Welche Symptome sind typisch für die solare Urtikaria? Wie erfolgt die Diagnose? Was ist therapeutisch möglich? MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. med. habil. Bettina Wedi, Oberärztin und Leitung Dermatologische Tagesklinik, Allergologie, Labor Dermatologie/Allergologie, QM; Vorstandsvorsitz MHH-Allergiezentrum (MHH-AZ) an der Klinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie der Medizinischen Hochschule Hannover.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Neurodermitis Kleidung

Die Kleidung kann bei neurodermitischer Haut irritieren, ein Risiko, dass aber vermeidbar ist. Dabei gilt es allerdings einige Regeln zu beachten, denn nicht alle Materialien sind bei Neurodermitis verträglich, auch wenn es sich um natürliche Materialien handelt, denn auch auf die Verarbeitung kommt es an. Welche Textilien sind verträglich wenn man unter atopischer Dermatitis leidet? Was sollte man bei Neurodermitis besser meiden? Gibt es spezielle textile Produkte, die helfen? MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Nadine Mothes-Luksch, Neurodermitistrainerin und Dermatologin in eigener Praxis und bei AllergyCare in Wien über Neurodermitis und Kleidung: Was anziehen bei neurodermitischer Haut?

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Epoxidharz Allergie

In den letzten 15 Jahren registrierte die BG BAU einen starken Anstieg an Erkrankungen, die auf den Einsatz von Epoxidharzen zurückzuführen sind. Eine Epoxidharz Allergie ist keine Bagatellerkrankung, sondern eine anerkannte Berufskrankheit, die schlimmstenfalls das Weiterarbeiten im erlernten Beruf unmöglich macht. Da Epoxidharze in sehr vielen Bereichen eingesetzt werden, sind für Epoxidharz-Allergiker zahlreiche Berufe verschlossen. In Zusammenarbeit mit der niederländischen ARBOUW (Wissens- und Dienstleistungsinstitut für Arbeitsbedingungen im Bauwesen) untersuchte die BG BAU deshalb die Ursachen für den Anstieg der Epoxidharz-Allergie-Erkrankungen. Dabei stellte sich heraus, dass bei den Erkrankten erhebliche Mängel beim Arbeitsschutz bestanden hatten. Worauf muss man achten, wenn man mit Epoxidharz umgeht? Wie sollte der Arbeitsschutz aussehen? MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Reinhold Rühl, ehem. Bereichsleiter Gefahrstoffe bei der BG BAU über die Epoxidharz Allergie und wie man sie vermeidet.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen