Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Alle Kategorien

Komponentendiagnostik Diagnose Sensibilisierungen

Besteht ein Allergieverdacht, ist es mit der Komponentendiagnostik bei einer Reihe von Sensibilisierungen möglich, das Allergen genauer zu bestimmen, als dies mit der traditionellen Allergiediagnostik möglich war. Davon können u.a. Pollenallergiker profitieren, die unter multiplen Allergien zu leiden scheinen. Eine exaktere Diagnose von Sensibilisierungen durch die Komponentendiagnostik hat aber auch Auswirkungen auf die Therapie. Über Möglichkeiten und Grenzen der Komponentendiagnostik sprach MeinAllergiePortal mit Priv.-Doz. Dr. med. Jörg Kleine-Tebbe, Allergie- und Asthma-Zentrum Westend, Berlin.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Burgschule in Peine

Die VGHS Burgschule ist eine Grund- und Hauptschule, an der 450 Schülerinnen und Schüler unterrichtet werden und sie gehört zu den wenigen Schulen in Deutschland, die "erdnussfrei" sind. Für Kinder, die unter einer Allergie auf Erdnüsse leiden, ist das ein enormer Fortschritt und für die Eltern der von Anaphylaxie betroffenen Kinder eine große Erleichterung, denn erdnussfreie Schulen sind in Deutschland noch recht selten. MeinAllergiePortal erfuhr von Doris Salzmann, Schulsozialpädagogin und Betreuerin des Schulsanitätsdienstes an der VGHS Burgschule in Peine, wie die Burgschule erdnussfrei wurde.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Handekzeme: Symptome, Ursachen, Diagnose und Therapie

Handekzeme können viele Ursachen haben und gerade an den Händen machen sie sich sehr unangenehm bemerkbar. Unter anderem können Handekzeme auch allergisch bedingt sein, was insbesondere bei berufsbedingten Allergien zu einem erheblichen Problem werden kann. Doch wie erkennt man ein Handekzem? Wann besteht ein Risiko, ein Handekzem zu entwickeln? Wie erfolgt die Diagnose und welche Therapiemöglichkeiten gibt es? MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Andreas Degenhardt, Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten und Spezialist für Allergologie und Phlebologie in Bremen und Betreiber des Informationsportals "Die Handsprechstunde". 

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Schweizerischen Institut für Allergie- und Asthmaforschung (SIAF)

Das Schweizerische Institut für Allergie- und Asthmaforschung (SIAF) wurde 1988 gegründet. Geforscht wird am SIAF über Allergien und Asthma und dies auf höchstem wissenschaftlichem Niveau. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Immunologie, Dermatologie, MolekulareAllergologie, MolekulareImmunologie und Impfstoffentwicklung. Eine enge Zusammenarbeit besteht zwischen dem SIAF und CK-CARE, einem Projekt der Kühne-Stiftung. MeinAllergiePortal sprach mit SIAF-Direktor Prof. Dr. med. Cezmi A. Akdis über den aktuellen Forschungsstand in der Allergologie und offene Fragen.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergologie im Kloster Eberbach

Die Veranstaltung hat Tradition. Bereits zum 10. Mal ist es Prof. Ludger Klimek, dem Initiator und Tagungsleiter der Veranstaltung "Allergologie im Kloster" gelungen, im Frühsommer führende Allergieexperten in den ehrwürdigen Mauern des Klosters Eberbach zu versammeln. Die Referenten boten den Kongressbesuchern eine gute Mischung aus neusten Erkenntnissen der Allergieforschung und praktischen Tipps zu Allergiediagnose und –therapie. "Über 1.000 Kongressteilnehmer und ausgebuchte Workshops machen deutlich, dass wir mit unserem Programm das Interesse der Kollegen gut getroffen haben" resümierte Prof. Klimek bei der Begrüßung.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen

Berlin – Mindestens 4 von 1 000 Menschen in Deutschland haben eine Zöliakie. Bei der angeborenen Autoimmunerkrankung kommt es – ausgelöst durch das Klebereiweiß Gluten in Getreideprodukten – zu einer Entzündung der Dünndarmschleimhaut. Durchfall, Nährstoffmangel, aber auch Müdigkeit, Depressionen oder zum Beispiel eine Migräne können die Folge sein. Allerdings zeigen sich häufig auch keine klar umrissenen Symptome. Von "einer hohen Anzahl an erkrankten, aber nicht diagnostizierten Personen" gehen Experten der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) in ihrer neuen Leitlinie "Zöliakie" aus. Insbesondere Personen mit einem erhöhten Risiko sollten einen Zöliakie-Test durchführen lassen, so die Empfehlung.  

Autor: PM DGVS, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Wir benutzen Cookies
Wir wollen Ihnen medizinisch korrekte Informationen zu Allergien und Unverträglichkeiten zur Verfügung stellen. Damit wir dies für Sie kostenfrei tun können und damit wir unsere Webseite fortlaufend für Sie verbessern können, benötigen wir und all unsere Kooperationspartner auf dieser Seite Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.