Top News

Bäckerasthma Symptome Diagnose Therapie

Bäckerasthma ist ein allergisches Asthma, das durch Mehlstaub ausgelöst wird. Die Erkrankung beeinträchtigt die Lebensqualität der Patienten in hohem Maße. Da es sich um eine Berufserkrankung bei Bäckern handelt, ist bei den Betroffenen die Erwerbsgrundlage bedroht. Deshalb stellt sich bei der Diagnose Bäckerasthma die Frage nach den Konsequenzen für die weitere Ausübung des Berufs. Weiter geht es in diesem Beitrag um die Symptome, Diagnose und Therapie der Mehlallergie oder auch Mehlstauballergie.

Autor: Cornelia Möröy, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Adrenalin Autoinjektor anwenden Anaphylaxie

Bei Anaphylaxie ist es jederzeit möglich, dass der Kontakt mit dem relevanten Allergen einen anaphylaktischen Schock auslöst. Ein anaphylaktischer Schock kann im schlimmsten Fall zum Tod führen. Die möglichst schnelle Gabe von Adrenalin kann für Anaphylaxie-Patienten in diesem Fall lebensrettend sein. Deshalb gibt es Adrenalin-Autoinjektoren, die vom Patienten selbst angewendet werden können. Sie sind Teil eines Notfall-Sets, das Anaphylaktiker stets mit sich führen sollten. Was aber, wenn der Patient selbst nicht mehr dazu in der Lage ist, den Adrenalin-Autoinjektor zu nutzen? Wer darf dann den Adrenalin-Autoinjektor anwenden? MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. Ludger Klimek, Zentrum für Rhinologie und Allergologie, Wiesbaden über die Frage: Wer darf Adrenalin-Autoinjektoren verabreichen, wer nicht?

Autor: S. Jossé/L. Klimek, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Zahnersatz Füllung Krone Prothese

Nicht immer ist man allergisch auf den Zahnersatz, wie Füllung, Krone oder Prothese, wenn es zu Symptomen an der Mundschleimhaut kommt, aber es kommt vor! Wie häufig ist das? Wie kommt es dazu? Wann ist es eine Allergie, wann nicht? Darüber sprach MeinAllergiePortal mit Privatdozent Dr. med. Oliver Schierz, Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde am Universitätsklinikum Leipzig.

Autor: S. Jossé/ O. Schierz, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Husten Baby Kleinkind

Wenn das Kind hustet, ist das für viele Eltern besorgniserregend. Ein Husten beim Kleinkind bedeutet jedoch nicht immer, dass ein ernsthaftes Problem besteht. Für die Eltern ist es oft schwierig zu unterscheiden, wann ein Husten beim Baby harmlos ist und wann er ein Anzeichen für eine behandlungsbedürftige Erkrankung sein könnte. Wann ist Husten „normal“? Welche Alarmzeichen weisen auf eine zugrundeliegende Erkrankung hin? Was kann dahinterstecken?

Autor: Dr. med. Susanne Meinrenken, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Winterallergie Augenjucken Erkältung

Im Winter werden viele geplagt von tränenden Augen und einer laufenden Nase oder auch Husten. Auch wenn diese Symptome in der Erkältungszeit nichts Ungewöhnliches sind, nicht alle Betroffenen leiden unter einer Erkältung oder einem grippalen Infekt. Immer mehr Menschen werden von einer so genannten Winterallergie kalt erwischt.

Autor: Irene Brandenburg, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Sperma Allergie Symptome Diagnose Behandlung

Eine Sperma-Allergie oder auch Seminalplasma Allergie ist in mehr als einer Hinsicht unangenehm. Zum einen sind es Symptome wie Jucken und Brennen, die den Patientinnen zu schaffen machen. Zum anderen gehört die Sperma-Allergie zu den Krankheitsbildern, mit denen man nicht gerne zum Arzt geht, weil man es für peinlich hält. Mit einer Sperma-Allergie muss man sich jedoch nicht abfinden. Ist die Diagnose einmal gestellt, so stehen verschiedene Möglichkeiten der Behandlung zur Verfügung.

Autor: Irene Brandenburg, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Tauchen Asthma Risiken

Ist Tauchen möglich, wenn man an Asthma bronchiale leidet? Viele Asthmatiker stellen sich diese Frage, denn Tauchen ist eine faszinierende Sportart für Jung und Alt. Sportliche Höchstleistungen muss man beim Tauchen nicht erbringen, man sollte aber über eine gewisse Belastbarkeit verfügen. Belastungen ergeben sich beim Tauchen allein schon durch die Tatsache, dass man unter Wasser und in einer gewissen Wassertiefe agiert. MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. med. Kay Tetzlaff, Facharzt für Innere Medizin und Pulmologie an der Sportmedizin des Universitätsklinikums Tübingen über mögliche Risiken.

Autor: S. Jossé/Prof. K. Tetzlaff, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Corona Allergietest Polyethylenglycol PEG

Einen Allergietest auf Polyethylenglykol (PEG) wünschen sich viele Menschen mit Allergien, die von den Anaphylaxien auf die mRNA-Corona-Impfstoffe gehört haben. Insbesondere dann, wenn der Auslöser der eigenen allergischen Beschwerden noch nicht klar diagnostiziert wurde, sind viele beunruhigt. Ein Allergietest auf PEG steht jetzt zur Verfügung. Im Gespräch mit Prof. Ludger Klimek vom Allergiezentrum Wiesbaden klärt MeinAllergiePortal wichtige Fragen hierzu.

Autor: S. Jossé/ L. Klimek, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Hereditäres Angioödem Schwellungen Bauchattacken HAE

Immer wiederkehrende Schwellungen, die lange anhalten und auf Antihistaminika nicht reagieren. Sehr schmerzhafte Bauchattacken, deren Ursache man nicht findet. Diese Anzeichen sind typisch für HAE, das hereditäre Angioödem. Die Erkrankung ist sehr selten und wird gerade deswegen oft sehr spät erkannt. Für die Betroffenen bedeutet das oft, dass sie einen langen Leidensweg hinter sich haben. Dazu gehören meist auch Fehldiagnosen. Schwellungen an der Haut werden oft mit dem bei Urtikaria auftretenden Angioödem verwechselt. Die Bauchattacken werden unter anderem auch als Blindarmentzündung oder Reizdarmsysndrom gedeutet. Beim kostenlosen DigPat-Webinar zum Thema "Schwellungen, Bauchattacken - ist es HAE?" werden diese Aspekte angesprochen.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Anstrengungsasthma Kinder

Nicht immer, wenn Kindern "die Luft wegbleibt", steckt ein Anstrengungsasthma dahinter. Es gibt aber Anzeichen, die einen Verdacht begründen und denen man nachgehen sollte. MeinAllergiePortal sprach mit Univ. Prof. Dr. Angela Zacharasiewicz, MBA, über Ursachen, Symptome, Diagnose und Therapie. Prof. Zacharasiewicz ist Oberärztin für Kinder und Jugendheilkunde, Allgemeinpädiatrie und Infektiologie, pädiatrische Pneumologie und Cystische Fibrose in der Ambulanz für pädiatrische Pneumologie und Allergologie am Lehrkrankenhaus der medizinischen Universität Wien, Wiener Gesundheitsverbund - Klinik Ottakring, Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde.

Autor: S. Jossé/A. Zacharasiewicz, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Autor: Dr. med. Susanne Meinrenken, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Atemnot Kind Asthma

Wenn ein Kind nach Atem ringt, ist das für die Eltern eine beängstigende Situation. Ein Kind kann jedoch auch unter Atemnot leiden, ohne dass man das auf den ersten Blick bemerkt. Durch welche Symptome kann sich Atemnot beim Kind äußern? Welche Maßnahmen kann man sofort ergreifen? Wann ist Atemnot ein Hinweis auf Asthma? MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. med. Philippe Stock, Ärztlicher Leiter Pädiatrie im AKK Altonaer Kinderkrankenhaus in Hamburg.

Autor: S. Jossé/P. Stock, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Autor: S. Jossé/G. Wiener-Hemme, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Hausstaubmilbenallergie

Der Begriff „Hausstaubmilbenallergie“ ist irreführend, denn wer darunter leidet, ist weder auf Hausstaub noch auf die Milben allergisch. Vielmehr befinden sich die Allergene der Milbe im Kot und sich zersetzenden Milbenkörpern. Die Symptome einer Hausstaubmilbenallergie sind ähnlich wie bei einer Pollenallergie. Wer bereits an Heuschnupfen, also an einer Pollenallergie, leidet, dem fällt oft nicht auf, dass zusätzlich eine Hausstaubmilbenallergie besteht.

Die Symptome der Hausstaubmilbenallergie lassen sich mit unterschiedlichen Medikamenten bekämpfen. Allerdings bekämpft man damit nur die Beschwerden, nicht die Ursache der Erkrankung. Symptomfreiheit wird nicht immer erreicht und man muss ständig viele Medikamente nehmen, die auch müde machen können. Ursächlich bekämpfen lässt sich eine Hausstauballergie nur mit einer Allergie-Immuntherapie (AIT), auch Hyposensibilisierung genannt. Viele Betroffene wissen das gar nicht. Mit der Kampagne #BeatYourAllergy - Wege aus der Allergie möchte allergiecheck.de etwas an dieser Situation ändern. Ziel der Initiative ist es, Betroffene über alle Therapieoptionen aufzuklären und deutlich zu machen, dass sich Menschen mit Allergien nicht mit der Situation abfinden müssen. Deshalb kommen in der Kampagne diejenigen zu Wort, um die es geht - die Allergikerinnen und Allergiker. Die Botschaft lautet: Du bist nicht allein und es gibt Wege aus der Allergie! MeinAllergiePortal sprach mit der #BeatYourAllergy-Protagonistin Lisa J. aus Hamburg über ihre persönliche Allergie-Erfolgsgeschichte.

Autor: S. Josse, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Neurodermitis Winter

Viele Patienten mit Neurodermitis leiden besonders im Winter unter juckender Haut, Ekzemen, die mit Juckreiz einhergehen. Kälte und Heizungsluft entziehen der trockenen Haut zusätzlich Feuchtigkeit und machen sie noch empfindlicher, als sie es ohnehin schon ist. Dann genügen kleinste Reize, um einen Schub auszulösen – etwa ein kratzender Schal oder ein Schweißausbruch in der aufgeheizten Straßenbahn. Folgende Maßnahmen helfen, ein Aufflammen bereits im Keim zu ersticken.

Autor: Cornelia Möröy, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Asthma Belastungsasthma Unterschied

Wenn man Asthma hat und bei Anstrengung oder Sport zu Symptomen neigt, denkt man schnell, man leide unter Belastungsasthma oder Anstrengungsasthma. Es gibt aber einen Unterschied zwischen den beiden Erkrankungen. MeinAllergiePortal sprach mit Privatdozent Dr. med. Matthias Krüll, Pneumologe in Berlin, über Ursachen, Symptome Diagnose und Therapie.

Autor: S. Jossé/ M. Krüll, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
akute spontane chronische spontane Urtikaria Rolle Psyche

Bei der akuten spontanen oder chronischen spontanen Urtikaria sind die Auslöser nicht bekannt. Zudem gibt es Patienten, die trotz Therapie nicht beschwerdefrei werden. Vielen stellt sich deshalb die Frage, ob auch die Psyche eine Rolle bei Urtikaria spielen könnte. Über die mögliche seelische Bedeutung der Urtikaria sprach MeinAllergiePortal mit Dr. med. Christian Hentschel, Allergologe, Psychotherapeut, Allgemeinmediziner und Experte für Naturheilverfahren in Düsseldorf. Er wirft einen ganzheitlichen Blick auf Körper, Geist und Seele.

Autor: S. Jossé/C.Hentschel, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Alternative Allergiediagnostik gefährlich

In die alternative Allergiediagnostik setzen viele insbesondere dann große Hoffnungen, wenn sich die Ursache ihrer Beschwerden nicht so leicht finden lässt. Sie erwarten dann eine sanftere, naturverbundenere Medizin. Allerdings können diese Verfahren auch Risiken bergen, insbesondere für Allergiker. Welche Methoden gehören zur alternativen Allergiediagnostik? Welchen Stellenwert haben sie in der Allergologie und wann wird es gefährlich? MeinAllergiePortal sprach mit Dr. med. Christian Hentschel, Allergologe, Psychotherapeut, Allgemeinmediziner und Experte für Naturheilverfahren in Düsseldorf.

Autor: S.Jossé/C. Hentschel, mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Kneipp'sche Therapieverfahren Neurodermitis

Bei „Kneipp“ denken viele zuerst ans Wassertreten und weniger an die Therapie von Neurodermitis. Hinter den Kneipp'schen Therapieverfahren steckt jedoch mehr als nur Gefäßtraining durch kaltes Wasser. Insbesondere bei Neurodermitis bieten die Kneipp'schen Therapieverfahren zahlreiche Möglichkeiten, die Neurodermitis-Symptome zu lindern, zu, Beispiel durch kalte Güsse, oder den Allgemeinzustand der Haut grundsätzlich zu verbessern. MeinAllergiePortal sprach mit Dr. med. Christian Hentschel, Allergologe, Psychotherapeut, Allgemeinmediziner und Experte für Naturheilverfahren in Düsseldorf über diese nur wenig bekannte Behandlung der atopischen Dermatitis.

Autor: S.Jossé/C. Hentschel, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Chronische Urtikaria homöopathisch Brennnessel

Zur Therapie von chronischer Urtikaria gibt es eine Reihe von Medikamenten, die schulmedizinisch anerkannt sind und auch vielen Patienten helfen. Es gibt aber auch immer wieder Chronische Urtikaria-Patienten, die nicht auf diese Medikamente ansprechen. Dass auch die Homöopathie eine Behandlungsmöglichkeit für die chronische Urtikaria bereithält, wissen die Wenigsten. Mit Hilfe von Urtica, der Brennnessel, können manchen Patienten beschwerdefrei werden. Allerdings beruht diese Therapie der Urtikaria nicht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, sondern auf Beobachtungen. In den Urtikaria-Leitlinien ist sie deshalb nicht aufgeführt. Es gibt nicht viele Ärzte, die bei chronischer Urtikaria nicht nur schulmedizinisch, sondern auch homöopathisch mit der Brennnessel therapieren. Eine der wenigen Ausnahmen ist Dr. med. Christian Hentschel, Allergologe, Psychotherapeut, Allgemeinmediziner und Experte für Naturheilverfahren in Düsseldorf. Mit ihm sprach MeinAllergiePortal über die homöopathische Behandlung der chronischen Urtikaria mit der Brennnessel.

Autor: S.Jossé/C. Hentschel, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen