Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden und als erstes erfahren wann unsere Webinare stattfinden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Alle Kategorien von MeinAllergiePortal im Überblick

Allergenimmuntherapie Hausstaubmilbenallergie Hypo

Die Allergen-Immuntherapie (AIT) ist die einzig ursächliche Behandlung einer Hausstaubmilbenallergie. Aber wem hilft die Hyposensibilisierung, kurz „Hypo“? Wie wirksam ist sie? Ist bei der Allergie gegen Hausstaubmilben (HSM) nur die subcutane spezifische Immuntherapie (SCIT), d.h. die Spritzentherapie möglich, oder kann man auch mit der sublingualen spezifischen Immuntherapie (SLIT) gute Ergebnisse erzielen? Diese Fragen zur Hyposensibilisierung beantworteten Dr. med. Heike Appel und Priv.-Doz. Dr. med. Janina Hahn, Fachärztinnen und Allergologinnen an der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie Universitätsklinikum Ulm für MeinAllergiePortal.

Autor: Sabine Jossé, Dr. Heike Appel, Priv.-Doz. Dr. Janina Hahn, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Behandlung Allergie Hund

Stellt der Tierarzt die Diagnose Allergie, wirft dies für Hundebesitzer viele Fragen auf: Was kann ich tun, damit der Hund sich nicht wundkratzt? Wie vermeide ich, dass er mit dem Allergen in Kontakt kommt? Was muss ich im Umgang mit dem Hund ändern? und, und, und… MeinAllergiePortal sprach mit Dr. med. vet. Ursula Mayer, tierärztliche Spezialistin für Allergien, Haut- und Ohrenkrankheiten in München/Augsburg darüber wie eine gute Behandlung für allergische Hunde aussieht.

Autor: S. Jossé/ U. Mayer, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Hund Symptome Diagnose

Eine Allergie beim Hund ist heute keine Seltenheit mehr. Für die Besitzer ist es dabei immer schwierig, die allergischen Symptome richtig zu erkennen. Auch die Diagnose gestaltet sich häufig schwierig, wenn man beim Hund eine Allergie vermutet. MeinAllergiePortal mit Dr. med. vet. Ursula Mayer, tierärztliche Spezialistin für Allergien, Haut- und Ohrenkrankheiten in München/Augsburg über die richtige Vorgehensweise.

Autor: S. Jossé/ U. Mayer,www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Achtung Birkenpollen

Regen, Kälte Schnee – der Frühling scheint in weiter Ferne zu sein. Aber Pollenexperte Prof. Dr. Jeroen Buters, vom Zentrum Allergie & Umwelt (ZAUM), Technische Universität & Helmholtz Zentrum München, weiß bereits „Es ist glasklar, dass nächste Woche die Birkenpollen-Saison anfangen wird“.

Autor: Prof. Dr. Jeroen Buters, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Ei Milch Verträglichkeit Verbacken

Kinder mit einer Allergie auf Ei oder Milch – oft besteht beides - leben mit einem stark eingeschränkten Speiseplan. Dabei vertragen viele der betroffenen Kinder mit Allergie auf Kuhmilch oder Hühnereiweiß diese Nahrungsmittel in verbackenem Zustand durchaus. Bei wem das der Fall ist, muss allerdings erst ermittelt werden. MeinAllergiePortal sprach mit Luzie Rache, Ökotrophologin mit Praxis für Ernährungstherapie in Aachen, darüber, wie allergische Kinder Milch und Ei besser vertragen können.

Autor: S. Jossé/L. Rache, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Flohbekämpfung Hund Katze Sanierung Wohnung

Flöhe in der Wohnung wünscht sich niemand. Auch wenn Hund oder Katze nicht von einer Flohallergie betroffen sind, ist es unangenehm, wenn sich Flöhe im unmittelbaren Wohnumfeld festgesetzt haben. Was kann man tun, um die ungebetenen Gäste zu vertreiben? Wie führt man die Flohbekämpfung durch und wie kann man verhindern, dass es erneut zu einer Flohplage kommt?

Autor: Dr. med. vet. Eva Rompa, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Asthma Katze erkennen behandeln

Wenn die Katze hustet, muss dies nicht gleich ein Asthma sein. Asthma gehört jedoch durchaus zu den Erkrankungen, die auch bei Katzen auftreten können. Wie kommt es bei der Katze zum Asthma? Wie erkennt man die Symptome? Spielen Aeroallergene eine Rolle? Und wie sieht eine gute Behandlung aus? MeinAllergiePortal befragte Univ. Prof. Dr. med. vet. Reinhard Hirt, Interne Medizin Kleintiere, Department/Universitätsklinik für Kleintiere und Pferde, Veterinärmedizinische Universität Wien.

Autor: S. Jossé/ R. Hirt, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Schluckbeschwerden EoE

Schluckbeschwerden sind ein gar nicht so seltenes Phänomen und oft steckt eine Eosinophile Ösophagitis, eine sogenannte EoE, dahinter. Bei der EoE handelt es sich um eine allergische Entzündung der Speiseröhre, meistens ausgelöst durch Lebensmittel. Wer aber denkt schon bei Schluckbeschwerden an eine allergische Ursache? Selbst unter Gastroenterologen ist das Krankheitsbild oftmals nur schlecht bekannt. Das ist bedauerlich, denn meist verbirgt sich hinter diesem Engegefühl im Hals eine ernst zu nehmende organische Erkrankung. MeinAllergiePortal sprach mit dem Zweitbeschreiber der EoE, Prof. Dr. med. Alex Straumann, Facharzt für Gastroenterologie FMH und Leiter des Swiss EoE Research Network über Schluckbeschwerden durch Allergie und die Erkrankung.

Autor: S. Jossé/A. Straumann, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Gewichtszunahme Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Über eine Gewichtszunahme klagen Viele. Gleichzeitig nehmen auch nicht-allergische Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten zu. Viele Betroffene fragen sich deshalb, ob es da einen Zusammenhang gibt. MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Astrid Menne, Ernährungswissenschaftlerin - Schwerpunktpraxis für Ernährungsmedizin, Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten in Hersbruck über mögliche Zusammenhänge von Nahrungsmittelintoleranzen und Übergewicht und die Rolle der Kohlenhydratmalassimilationen.

Autor: Sabine Jossé/A. Menne, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Anaphylaxie Notfall allergischer Schock

Bei bestimmten Allergien kann es zu einem anaphylaktischen Schock kommen. Wie aber äußert sich eine Anaphylaxie? Wie sehen die Symptome aus und was ist dann zu tun? MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. Knut Brockow, Klinik u. Poliklinik für Dermatologie u. Allergologie am Biederstein, Technische Universität München darüber, was bei einem anaphylaktischen Schock zu tun ist.

Autor: S.Jossé/K. Brockow, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Flohallergie Hund Katze

Die Flohspeichelallergie ist eine Allergie, von der Hund und Katze betroffen sein können. Man bezeichnet sie auch als Flohallergie oder, medizinisch, als „allergische Flohspeicheldermatitis (FAD). Was sind die typischen Symptome einer Flohspeichelallergie? Was macht die Diagnose schwierig? Welche Maßnahmen gehören zur Therapie, wenn Hund und Katze FAD haben? MeinAllergiePortal sprach mit Frau Dr. med. vet. Kerstin Wildermuth, tierärztliche Spezialpraxis für Dermatologie, Allergologie und Ohrenerkrankungen in Wiesbaden.

Autor: S. Jossé/K. Wildermuth, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Pferd Allergenvermeidung

Quaddeln auf der Haut, Juckreiz, der sich durch vermehrtes Scheuern und Beißen bemerkbar macht, Atemgeräusche und Husten – Allergie Symptome beim Pferd können in vielen verschiedenen Formen auftreten. Für die Pferde bedeutet eine Allergie Stress und häufig beeinträchtigt sie auch die Leistungsbereitschaft des Tieres. Doch wie unterscheidet man allergische Reaktionen von anderen Erkrankungen und was kann man tun, wenn die Allergie beim Pferd eindeutig diagnostiziert wurde? Darüber sprach MeinAllergiePortal mit Dr. med. vet. Ursula Mayer, tierärztliche Spezialistin für Allergien, Haut- und Ohrenkrankheiten in München/Augsburg.

Autor: S. Jossé/ U. Mayer, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Autor: Irene Brandenburg, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Masken Dermatitis

Seit Beginn der Coronapandemie scheint in der Bevölkerung zunehmend eine Masken Dermatitis aufzutreten, von Laien auch als Masken-Allergie bezeichnet. Das berichtet die Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG). Allerdings deutet sich an, dass das Tragen einer FFP2-Schutzmaske auch in Zukunft in vielen Bereichen beibehalten wird. Was also tun, wenn man durch die Coronamaske eine Gesichtsdermatitis entwickelt hat? Und kann man einer Dermatitis durch die Maske auch vorbeugen?

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Heuschnupfen Allergietest

Es gibt zur Diagnose von Heuschnupfen eine Reihe von Allergietests. Die Rede ist häufig vom Prick-Test, IgE-Test, RAST, Provokationstest, molekularer Allergiediagnostik etc. Für viele Patienten ist dies verwirrend. Man fragt sich: Welcher Pollenallergie-Test sagt eigentlich was aus? In welchen Fällen reicht ein einziger Allergietest nicht zur Diagnose? Und wie wirken sich die Testergebnisse auf die Therapie des Heuschnupfens aus? MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Thomas Potrafke, Hals-Nasen-Ohrenarzt und Allergologe, HNO-Praxis im Ärztehaus Zuffenhausen und Mitglied im Allergienetzwerk Stuttgart (https://www.allergienetzwerk-stuttgart.de/), über die Allergiediagnostik bei Pollenallergien.

Autor: S. Jossé/T. Potrafke, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Neurodermitis Schub Behandlung

Neurodermitis-Patienten stellen sich häufig diese zentrale Frage: Soll man erst dann behandeln, wenn der Neurodermitis Schub auftritt, oder schon vorher, um genau das zu verhindern? Diese Frage stellt sich dauerhaft, denn die atopische Dermatitis, ist eine chronische Erkrankung der Haut, die dauerhaft besteht. Sie äußert sich in stark juckenden, trockenen und entzündeten Hautstellen an verschiedenen Lokalisationen des Körpers, zum Beispiel am Rücken oder am Bauch, und tritt häufig in Schüben auf. So kann es zum Beispiel durch einen Infekt oder die Einnahme von Antibiotika zu Neurodermitisschüben bzw. einer Verschlimmerung kommen. Aber: Auch in symptomfreien Intervallen besteht die Erkrankung weiter. Es besteht einerseits die Möglichkeit, immer dann zu behandeln, wenn Hautsymptome auftreten, also eine Schubtherapie durchzuführen. Die andere Möglichkeit ist, präventiv zu behandeln, das heißt, in symptomfreien Intervallen eine Therapie anzuwenden, um Schübe bzw. eine Verschlechterung des Hautbildes zu vermeiden. Welche der beiden Therapien, die Langzeittherapie oder die Schubtherapie, ist besser für den Neurodermitis-Patienten?

Autor: Dr. med. Anna Eger, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Beikost Allergieprävention Baby

„Wie sollte die Beikost aussehen und wann sollte man damit beginnen, damit mein Baby vor Allergien geschützt ist?“ Diese Frage zur Allergieprävention beim Baby durch die Beikost stellen sich viele Eltern, insbesondere dann, wenn sie selbst unter Allergien leiden. Die Empfehlungen lauten heutzutage nicht mehr, dass man alle möglichen Allergene meiden sollte, um Allergien vorzubeugen. Vielmehr kommt es darauf an, die richtigen Nahrungsmittel in der richtigen Form zum richtigen Zeitpunkt einzuführen. Wie sieht die richtige Mischung bei der Beikost aus? Wann hilft sie bei der Allergieprävention? Diese Fragen beantwortete Mandy Ziegert, Medizinische Ernährungsberaterin an den DRK Kliniken in Berlin für MeinAllergiePortal.

Autor: S. Jossé/M. Ziegert, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie bei der Katze

Eine Allergie bei der Katze kann durch eine ganze Reihe von Allergenen ausgelöst werden. Sehr häufig sind sogenannte Aeroallergene, Allergene aus der Luft, die Ursache, aber auch Futterallergene, Flohspeichel und Kontaktallergene können bei Katzen eine Allergie auslösen. MeinAllergiePortal sprach mit Frau Dr. med. vet. Kerstin Wildermuth, Tierdermatologie Dr. Wildermuth aus Wiesbaden über mögliche Auslöser einer Allergie bei Katzen.

Autor: S. Jossé/ K. Wildermuth, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Darmerkrankungen Kind Symptome Diagnose Therapie

Es gibt zahlreiche Darmerkrankungen beim Kind, das heißt Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes. Welche Erkrankungen gibt es? Welche sind häufig? Wie sehen die Symptome aus, wie Diagnose und Therapie? Kann man Darmerkrankungen beim Kind verhindern? MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Martin Claßen, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Bremen Mitte und Kindergastroenterologe.

Autor: S. Jossé/M. Claßen, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Otitis Ohrenentzündung Hund allergisch

Die Ohrenentzündung, auch Otitis externe genannt, ist eine häufige Erkrankung beim Hund. Die Ursachen für die Otitis können vielfältig, aber auch allergisch bedingt sein. Woran erkennt der Hundebesitzer eine Ohrenentzündung? Welche Ursachen sind möglich? Welche Allergene können Ohrenentzündungen auslösen? Was kann man tun, wenn die Ohrenentzündung beim Hund nicht weggeht? MeinAllergiePortal sprach mit Frau Dr. med. vet. Kerstin Wildermuth, Tierdermatologie Dr. Wildermuth aus Wiesbaden.

Autor: S. Jossé/K. Wildermuth, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen