Top News

Tryptasewert im Blut

Die Mastzelltryptase, kurz Tryptase wird von Mastzellen gebildet und freigesetzt. Mastzellen spielen eine maßgebliche Rolle bei allergischen Reaktionen, insbesondere bei anaphylaktischen Schockreaktionen. Ein Faktor, der in diesem Zusammenhang stets genannt wird, ist der Tryptasewert im Blut. MeinAllergiePortal sprach mit Frau Prof. Dr. med. Franziska Ruëff von der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München über Tryptase und die Zusammenhänge zwischen Tryptasewert, dem Anaphylaxierisiko und anderen Erkrankungen.

Autor: S.Jossé/F.Rueff, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Hausstaubmilben Allergie Tipps

Was hilft eigentlich bei einer Hausstaubmilben-Allergie? Viele Milbenallergiker stellen sich diese Frage, denn schließlich ist der Hausstaub allgegenwärtig. Wie sollte man dann also bei einer «Hausstaub-Allergie», wie sie fälschlicherweise häufig bezeichnet wird, den winzigen Plagegeistern entgehen? Ganz so machtlos ist man aber nicht, denn man kann einiges tun, um die lästigen Milben-Allergene loszuwerden. Hier kommen hilfreiche Tipps für Hausstaubmilben-Allergiker.

Autor: ALK-Abéllo Arzneimittel GmbH, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Salicylat-Unverträglichkeit

Nach der Diagnose „Salicylat-Unverträglichkeit“ stellt sich die Frage, ob man zukünftig Nahrungsmittel, die Salicylate bzw. Salicylsäure enthalten, aus dem Speiseplan streichen sollte. Die Betroffenen wünschen sich deshalb oft eine Art „Salicylsäure-Lebensmittel-Tabelle“. Aber wie sinnvoll ist das und muss man unbedingt wissen, wo genau Salicylate enthalten sind? MeinAllergiePortal sprach mit Karina Woschek, M.Sc., Diätassistentin, Master of Science Health Education, Ernährungsfachkraft Allergologie (DAAB), Ernährungspsychologie (Zertifikat HS Fulda) in der HNO-Gemeinschaftspraxis Wiesbaden.

Autor: S. Jossé/ K. Woschek, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie auf Götterbaum

Könnte die Allergie auf Götterbaum eine für unsere Breiten neuartige Allergie sein? Das fragen sich die Forscher der Charité in Berlin und an der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (PID). Durch das zunehmend warme Wetter gedeihen die schönen Götterbäume, die „trees-of-heaven“, auch hier. Die Wissenschaftler der Charité beobachten dies Entwicklung dieser neuen invasiven Art mit Sorge. Mit Prof. Dr. med. Karl-Christian Bergmann, Leiter der interdisziplinären allergologisch-pneumologischen Ambulanz im Institut für Allergieforschung der Charité Berlin, sprach MeinAllergiePortal über Ursachen, Symptome, Diagnose und Therapie bei einer Allergie gegen die Pollen des Götterbaums.

Autor: S. Jossé/ K. Bergmann, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Berufsbedingtes allergisches Kontaktekzem

Es gibt Berufe, die ein gewisses Risiko für ein allergisches Kontaktekzem mit sich bringen. Welche Berufe sind betroffen? Und was kann man dann tun? MeinAllergiePortal sprach mit Frau Prof. Dr. Franziska Ruëff von der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie der Ludwig-Maximilians-Universität in München darüber, wann es durch den Beruf zu Hautproblemen kommen kann und wie man mit der Erkrankung umgehen sollte.

Autor: S. Jossé/ F. Ruëff, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergischer Marsch

Mit „allergischer Marschoderatopischer Marsch“ bezeichnet man das Phänomen, dass bestimmte Menschen bereits im Säuglingsalter eine Allergie entwickeln und im Laufe des Lebens weitere Allergien folgen. Die Betroffenen durchlaufen dann eine regelrechte „Allergiker-Karriere“, so die Theorie. Mittlerweile hat sich aber sie Erkenntnis durchgesetzt, dass eine chronologische Abfolge des allergischen Marsches so nicht stattfindet. Vielmehr richtet sich der Blick auf die Typ-2-Entzündung als eine Gemeinsamkeit der Allergien. Darüber sprach MeinAllergiePortal mit Prof. Dr. Knut Brockow, Oberarzt an der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie, Technische Universität München.

Autor: S. Jossé/K. Brockow, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Histaminintoleranz Provokationstest

Ein Histamin-Provokationstest wird dann durchgeführt, wenn der Verdacht besteht, dass der Patient eine Histaminintoleranz hat. Wie aber funktioniert diese Diagnose und was sagt der Test aus? MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. Knut Brockow, Klinik u. Poliklinik für Dermatologie u. Allergologie am Biederstein, Technische Universität München über die Diagnose einer Histaminintoleranz mit einem Provokationstest.

Autor: S. Jossé/K. Brockow, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Schmerzmittel

Ist es immer eine Allergie auf Schmerzmittel, wenn man nach der Einnahme Quaddeln, das heißt, eine Urtikaria oder Nesselsucht bekommt? Und wie sind Schwellungen, man nennt sie auch Angioödeme oder Quincke-Ödem, nach Schmerzmittel-Einnahme zu bewerten? Ursachen, Symptome, Diagnose und Maßnahmen besprach MeinAllergiePortal mit Prof. Dr. med. Silke Hofmann, Direktorin des Zentrums für Dermatologie, Allergologie und Dermatochirurgie und Koordinatorin des Bergischen Allergiezentrums am Helios Universitätsklinikum Wuppertal, Universität Witten/Herdecke.

Autor: S. Jossé/ S.Hofmann, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Schluckbeschwerden Eophagus-Forum eosinophiler Ösophagitis

Schluckbeschwerden hatte fast jeder schon einmal, aber manchen Menschen fällt es tatsächlich immer schwer, zu schlucken. Dass „Schluckbeschwerden“ eine Erkrankung sein können, man nennt sie eosinophile Ösophagitis oder kurz EoE, ist aber Vielen nicht bekannt. Mit dem „Eophagus-Forum zu eosinophiler Ösophagitis“ möchte Kristin Möller dies ändern und ihre Erfahrungen mit der eosinophilen Ösophagitis teilen. Für MeinAllergiePortal befragte sie die Mitglieder des Forums und erklärt, wie den Erkrankung den Alltag bestimmt.

Autor: S. Jossé/K. Möller, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Solare Urtikaria Lichturtikaria

Die Lichturtikaria, auch „solare Urtikaria“, „Sonnenurtikaria“ oder „Urticaria solaris“ genannt, wird durch Sonne bzw. Licht ausgelöst und verursacht unangenehme Hautsymptome. Für die Betroffenen einer „Lichtallergie“, wie die Erkrankung fälschlicherweise oft bezeichnet wird, ist das ausgesprochen lästig. Egal ob im Sommer, im Urlaub im Süden oder beim Wintersport, wenn andere unbeschwert den Aufenthalt im Freien genießen, haben die von Lichturtikaria Betroffenen Beschwerden. Welche Symptome sind typisch für die Lichturtikaria? Wie erfolgt die Diagnose? Was ist therapeutisch möglich? MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. med. habil. Bettina Wedi, stellvertretende Klinikdirektorin und Vorstandsvorsitzende des als Comprehensive Allergy Center (CAC) zertizifierten MHH-Allergiezentrums (MHH-AZ) an der Klinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie der Medizinischen Hochschule Hannover.

Autor: S.Jossé/B.Wedi, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Vitamine

Vitamine haben einen erheblichen Einfluss auf das Immunsystem. Bei Allergien ist das Immunsystem gestört. Es stellen sich deshalb viele Fragen: Welche Rolle spielen Vitamine, insbesondere die Vitamine A, D und E bei Allergien? Welche Mechanismen liegen zugrunde? Gibt es eine Möglichkeit, das Immunsystem mit Vitaminen zu modulieren bzw. zu stärken? Kann man so Allergietherapien effizienter machen? Hierzu wird viel geforscht. MeinAllergiePortal sprach darüber mit Dr. rer. nat. Karin Hufnagl, interuniversitäres Messerli Forschungsinstitut, in Kooperation zwischen Vetmeduni Vienna und Medizinischer Universität Wien.

Autor: S. Jossé/ K. Hufnagl, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Corona-Masken Neurodermitis Rosacea Akne

Viele haben festgestellt, dass das Tragen von Masken, egal ob es eine OP-Maske, eine FFP-2-Maske oder eine FFP-3-Maske ist, zu Hautreizungen, zum Beispiel zu Kontaktallergien, führen kann. Auch bei bestehenden Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Rosacea oder Akne kann es durch einen Mund-Nasen-Schutz zu unangenehmen Symptomen kommen. Aber kann die Maske wirklich Hauterkrankungen und Allergien auslösen? Gibt es etwas, das man tun kann, um die unangenehmen Begleiterscheinungen einer Mund—Nasen-Bedeckung zu vermeiden?

Autor: A. Eger, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Mittelohrentzündung, Paukenerguss

Wie merkt man, dass man eine Mittelohrentzündung hat? Ist Mittelohrentzündung das gleich wie Otitis? Wie zeigt sich ein Paukenerguss? Wann ist das akut und wann ist die Erkrankung chronisch? Sind Allergiker stärker gefährdet, eine Mittelohrentzündung oder einen Paukenerguss zu bekommen? Über diese und ähnliche Fragen geht es in diesem Beitrag.

Autor: A.Eger, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Essen Histaminintoleranz HIT

Die Histaminintoleranz (HIT) gehört zu den Nahrungsmittelunverträglichkeiten und die Zahl der Menschen, die den Eindruck haben, auf Histamin „unverträglich“ reagieren, steigt stetig an. Oft lautet der erste Ratschlag, histaminreiche Lebensmittel zu meiden. Das ist jedoch leichter gesagt als getan, denn Histamin ist nicht so leicht "zu fassen". Dass Histamin in gereiften Lebensmitteln wie Salami, Käse, Essig und Konserven reichlich vorhanden ist, leuchtet ein, aber was ist mit natürlichen Nahrungsmitteln - was kann man noch essen? MeinAllergiePortal sprach mit Dipl. oec. troph. Ulrike Breunig, Ernährungsberatung und –therapie in München, über "Histamin-Verstecke", histaminarme und histaminreiche Nahrungsmittel und was bei Histaminintoleranz verträglich ist.

Autor: S. Jossé/ U. Breunig, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie bei Kindern

Auch Kinder sind vor Allergien nicht gefeit. Manche Allergieformen können sich schon bei kleinen Kindern oder sogar Babys bemerkbar machen. Wie häufig sind Allergien bei Kindern? Wie äußern sie sich, wie behandelt man und wie kann man Kinder davor schützen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Autor: Irene Brandenburg, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Kälteurtikaria Symptome Risiken Diagnose Therapie

Die Kälteurtikaria ist eine Sonderform der chronischen induzierbaren Urtikaria, auch Nesselsucht genannt. Das bedeutet, sie gehört zu jenen Urtikariaformen, die typischerweise durch bestimmte Reize zum Beispiel mechanischer oder thermischer Art ausgelöst werden. Was ist die Ursache? Welche Symptome sind typisch für diese "Kälteallergie"? Bestehen Risiken, die sich vermeiden lassen? Wie erfolgt die Diagnose und welche Therapiemöglichkeiten gibt es? MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. med. Franziska Ruëff von der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München über Symptome, Risiken, Diagnose und Therapiemöglichkeiten.

Autor: S. Jossé/F. Ruëff, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Heuschnupfen Winter Pollen

Nach dem Kalender hat man bei Heuschnupfen im Winter erst mal Pause. Der Winter beginnt am 21. Dezember und endet am 20. März, aber nicht immer ist es im Winter auch kalt. An manchen Tagen sind die Temperaturen regelrecht frühlingshaft und deshalb fliegen die Pollen dann auch im kalendarischen Winter. Für Heuschnupfen-Geplagte sind das keine guten Nachrichten. Deshalb sprach MeinAllergiePortal mit Matthias Werchan, Dipl.-Landschaftsökologe, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Pollenanalyst bei der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (PID) darüber, welche Pollen in Winter fliegen könnten.

Autor: S. Jossé/ M. Werchan, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Mastozytose: Ursachen, gefährliche Formen, Behandlung

Die Mastozytose ist eine seltene Mastzellenkrankheit, die durch eine Vermehrung der Mastzellen im Gewebe gekennzeichnet ist. Man unterscheidet zwischen der systemischen Mastozytose und der kutanen Mastozytose. Über den Unterschied zwischen diesen Erkrankungen, sowie über Ursachen und neue Möglichkeiten der Behandlung sprach MeinAllergiePortal mit PD Dr. med. Frank Siebenhaar, Leiter der Hochschulambulanz Allergologie der Charité in Berlin.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie allgemein

Laufende Nase, geschwollene Augen, Hautausschlag, plötzliche Atemnot, Kreislaufkollaps – alle diese Symptome können vielfältige Ursachen haben. Eine dieser Ursachen ist möglicherweise eine allergische Reaktion. Sie kann leicht ausfallen, aber auch lebensbedrohlich werden. Was ist eine allergische Reaktion und wie entsteht sie? Woran kann man eine allergische Reaktion erkennen und was kann bzw. muss man im Notfall tun?

Autor: Dr. med. Anna Eger, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Schweres Asthma: Sind Hormone ein Risiko für Frauen? Inwiefern wirken sich weibliche Sexualhormone auf Asthma aus?

Schweres Asthma zeigt sich bei Frauen deutlich anders als bei Männern. Die Hormone scheinen dabei ein gewisses Risiko darzustellen. Wie wirken sich Östrogen, Testosteron und Progesteron bei Frauen auf die Asthma-Symptome aus? Darüber sprach MeinAllergiePortal mit Prof. Dr. med. Cezmi A. Akdis, Universität Zürich und Schweizerisches Institut für Allergie- und Asthmaforschung (SIAF).

Autor: S. Jossé/C. Akdis, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen