Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden und als erstes erfahren wann unsere Webinare stattfinden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Alle Kategorien von MeinAllergiePortal im Überblick

Neurodermitis Fragen Antworten

Neurodermitis ist keine seltene Krankheit: Immerhin 10 bis 20 Prozent aller Kinder in Deutschland leiden unter den juckenden Ekzemen, im Erwachsenenalter sind es noch bis zu 5 Prozent. Leider gibt es gegen Neurodermitis nicht „die eine“ Pille. Umso wichtiger ist es, dass Betroffene genau wissen, was hinter ihrer Erkrankung steckt und welche Trigger die Erkrankung verschlimmern. Antworten auf die 15 wichtigsten Fragen rund um die Neurodermitis gibt es hier.

Autor: Dr. med. Miriam Hagemeyer, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Autor: S. Meinrenken/C. Möröy, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Kinder Luftverschmutzung Asthma Haustiere

Könnte das Halten von Haustieren Kinder, die hoher Luftverschmutzung und Feinstaub-Belastung ausgesetzt sind, vor dadurch bedingtem Asthma schützen? Eine Studie aus China hat den Zusammenhang zwischen Asthma im Kindesalter, Luftschadstoffen und Haustierhaltung untersucht. Hier finden Sie die wichtigsten Ergebnisse und Zusammenhänge.

Autor: Dr. Meinrenken und Dr. Wegner, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Cannabis Berufsallergie

Ja, es gibt sie tatsächlich: Die Allergie auf Cannabis, auch als Berufsallergie. Cannabis ist als psychoaktive Droge bekannt, verschiedene Cannabisprodukte kommen aber auch zunehmend für medizinische Zwecke und in der Lebensmittelindustrie zum Einsatz. Obwohl Handel, Anbau und Besitz von Cannabis laut Betäubungsmittelgesetz in Deutschland verboten sind, ist es der Konsum nicht. Doch dass es nach dem Konsum auch zu allergischen Reaktionen oder allergieähnlichen Symptomen kommen kann, wissen viele nicht.

Autor: S. Jossé / A. Eger, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Therapie Urtikaria

Urtikaria verschwindet irgendwann von selbst. Heißt es. Leider weiß aber niemand, wann das der Fall sein wird. Bis dahin sind die Patienten auf eine gute Therapie angewisen. Und hier ist einiges in der Pipeline. Bei den Düsseldorfer Allergie- und Immunologietagen 2021 erklärte Prof. Dr. Staubach-Renz welche neuen Therapien es für Urtikaria gibt und was sich für die Patienten verbessert hat.

Autor: Prof. Petra Staubach-Renz, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Neurodermitis Beinen Füßen

Lange Hosen, dicke Socken, geschlossene Schuhe - Neurodermitis am Fuß oder am Bein hat gerade auch in den kälteren Jahreszeiten Hochsaison. Manchmal sind die Neurodermitis-Symptome dann so ausgeprägt, dass die Haut am Fuß schmerzhaft einreißt und blutet. Wer unter Neurodermitis an Beinen und Füßen leidet, sollte deshalb bestenfalls schon jetzt mit der richtigen Hautpflege beginnen – und ungünstige Bekleidung gleich mal aussortieren.

Autor: Dr. med. Miriam Hagemeyer, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Aspergillose Ursache Allergie Bronchien

Eine Aspergillose ist eine durch den Schimmelpilz Aspergillus fumigatus ausgelöste Erkrankung, die sich auch als Allergie der Bronchien äußern kann. Diese eher seltene Allergie wird als Allergische bronchopulmonale Aspergillose (ABPA) oder auch Schweres Asthma mit Pilzsensibilisierung (SAFS) bezeichnet. Aspergillus fumigatus kann beim Menschen zu verschiedenen Krankheiten führen. Meist sind dies Pilzinfektionen der Lunge oder anderer Organe. Die Pilzsporen des Aspergillus fumigatus können tief in die Lungen eingeatmet werden, sich dort vermehren, und bei bestimmten Menschen auch eine allergische Aspergillose verursachen. Im Vergleich zu anderen allergischen Lungenkrankheiten ist die Aspergillose jedoch sehr selten.

Autor: Dr. med. Susanne Meinrenken, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Orale Immuntherapie Erdnuss-Allergie

Die Zulassung für die orale Immuntherapie bei Erdnuss-Allergie für junge Patienten im Alter von 4 bis 17 Jahren steht bevor. Was kann die Therapie leisten und was ist dabei zu beachten? Wie lautet die Empfehlung zu Anaphylaxie-Schulungen und Eliminationsdiät? Das erklärt Univ.-Prof. Dr. med. Eckard Hamelmann, Direktor der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin am Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) in Bielefeld und Vizepräsident der DGAKI bei der Fachkreise-Veranstaltung Allergologie im Kloster 2021 für MeinAllergiePortal.

Autor: Prof. Eckard Hamelmann, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Zahnmaterialien Häufigkeit Symptome

Dass man auch auf Zahnmaterialien eine Allergie entwickeln kann, wissen viele nicht. Dabei ist das gar nicht so selten. Gleiches gilt für die ausgesprochen vielfältigen Symptome. Welche Symptome können auftreten und was weiß man über die Häufigkeit dieser Allergie? Antworten gibt der Münchner Univ.-Prof. Dr. Dr. Franz-Xaver Reichl im Gespräch mit MeinAllergiePortal.

Autor: S. Jossé/ F.-X. Reichl, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Heuschnupfen Corona-Masken

Viele Heuschnupfen-Geplagte habe es längst bemerkt. Durch die Corona-Masken fallen die Symptome der Pollenallergie deutlich milder aus. Dass die Masken bei Pollenallergien tatsächlich helfen, haben Allergologen jetzt dank einer von der Europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF) durchgeführten Studie nachgewiesen. MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Karl-Christian Bergmann von der Berliner Charité. Prof. Bergmann ist auch Leiter der PID, der Stiftung deutscher Polleninformationsdienst.

Autor: S. Jossé/K.-C. Bergmann, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Asthma bronchiale

Was sollte man wissen, wenn man an sich Asthma-ähnliche Symptome beobachtet? Diese Frage führt oft zu großer Verunsicherung. Weitere typische Fragen sind dann zum Beispiel: Was genau ist Asthma bronchiale? Welche Anzeichen sind typisch? Welche Medikamente helfen? Ist die Diagnose gestellt, ergeben sich weitere Fragen, zum Beispiel nach möglichen Therapien und deren korrekter Anwendung. Antworten gibt dieser Beitrag zum Thema: Asthma bronchiale: Was sollte man wissen?

Autor: A.-K. Wegner/S. Meinrenken, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Neurodermitis Intimbereich

Immer noch ein heikles, ja ein Tabu-Thema: Viele Neurodermitiker behalten es lieber für sich, wenn die Neurodermitis auch im Intimbereich auftritt und sie unter Schuppen und Juckreiz leiden. Dabei ist Neurodermitis im Intimbereich weder ansteckend, noch auf mangelnde Hygiene zurückzuführen. Wie bei jeder Neurodermitis entscheiden vor allem Veranlagung und bestimmte Trigger darüber, ob und wo Hautveränderungen auftreten. Und es gibt es viele Tipps, um die juckenden Ekzeme im Intimbereich in den Griff zu bekommen. Was also hilft?

Autor: Dr. med. Miriam Hagemeyer, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Autor: Dr. Victoria Mortasawi, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Gänsefuß Symptome Diagnostik Therapie

Die Allergie auf Gänsefuß kommt im deutschsprachigen Raum nicht sehr häufig vor, in anderen Regionen zählt sie dagegen zu den häufigsten Allergien. Welche Symptome treten auf? Was ist bei der Diagnostik zu beachten und welche Therapie-Möglichkeiten gibt es? Wir erklären, was Allergiker wissen sollten.

Autor: Irene Brandenburg, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
DigiPat Neurodermitis atopisches Ekzem Webinar

Viele Neurodermitis-Patienten sind frustriert. Nichts hilft und sie wissen nicht, was tun! Eine ungenügend behandelte Neurodermitis birgt Risiken. Insbesondere der Juckreiz mindert die Lebensqualität. Bei Kindern kann es sogar zu Gedeihstörungen kommen. Auch kommt die Atopische Dermatitis oft nicht allein - es gibt Komorbiditäten. Für die Patienten ist es wichtig zu wissen, was in ihrem Körper passiert. Das hilft beim Umgang mit der Erkrankung. Es gibt aber auch neue therapeutische Optionen, die Patienten kennen sollten. Im kostenlosen MeinAllergiePortal-Webinar zum Thema "Neurodermitis - was tun wenn nichts hilft?" wurden diese Aspekte angesprochen. Dafür konnten wir mit Prof. Dr. med. Petra Staubach-Renz und Dr. med. Anna-Lena Sack hochkarätige Expertinnen gewinnen.

Autor: sjosse@mein-allergie-portal.com, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Neurodermitis Gesicht Patienten

Bei Neurodermitis im Gesicht sind Betroffene doppelt belastet. Neben dem unerträglichen Juckreiz leidet vor allem die Psyche unter den für alle sichtbaren Schuppen und Entzündungen im Gesicht. Das gilt besonders, wenn die Neurodermitis im Gesicht die Haut auch während schubfreien Phasen verändert hat. Neurodermitiker müssen deshalb die Gesichtshaut täglich konsequent pflegen. Ganz wichtig: Auch der Einsatz von Kosmetika muss bei Neurodermitis im Gesicht gut überlegt sein.

Autor: Dr. med. Miriam Hagemeyer, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Asthma Baby Kleinkind

Asthma bronchiale beim Baby und Kleinkind kann verschiedene Ursachen haben. Eine Allergie ist im Kindesalter ein häufiger Grund für diese Lungenkrankheit; man spricht dann von allergischem Asthma. Das bedeutet, dass das Immunsystem viel zu stark, also eben allergisch, auf bestimmte Reize reagiert: Die Schleimhaut in den Bronchien − den Verästelungen der Atemwege in der Lunge − verdickt sich, es bildet sich vermehrt Schleim und die kleinen Muskeln in den Bronchialwänden verkrampfen, das heißt die Atemwege werden eng. Im Folgenden geht es vor allem um das allergisch bedingte Asthma.

Autor: Dr. med. Susanne Meinrenken, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Autor: Dr. Victoria Mortasawi, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Insektenstich Reaktion Allergie

Insektenstiche können lästig sein und die Stiche von Biene oder Wespe führen fast immer zu unangenehmen Stichreaktionen. Doch wann ist es eine simple Stichreaktion und wann ist die Reaktion allergisch? Bei welchen Symptomen sollte man an eine Insektengiftallergie denken und auch entsprechend handeln? Dr. Victoria Mortasawi von der Hautklinik am Universitätsklinikum Marburg erklärt's im Video!

Autor: Dr. Victoria Mortasawi, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Autor: Dr. Nina Dominas, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen