Alle Kategorien

Hasel Winter Problem Pollenallergiker

Auch wenn die Temperaturen alles andere als frühlingshaft sind, die ersten Hasel-Kätzchen sind schon da. Heißt das, dass Pollenallergiker schon mit Heuschnupfen-Symptomen rechnen müssen? Oder ist es noch so kalt, dass die Frühblüher keinen Schaden anrichten können? Worauf muss man sich einstellen, wenn man eine Pollenallergie hat? MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Patrick Gillessen, Hals-Nasen-Ohren-Arzt in München, über blühende Hasel-Sträucher im Winter und ob dies für Pollenallergiker ein Problem ist.

Autor: S. Jossé/P. Gillessen, www.mein-allergie-portal.com | 21.02.2018 Weiterlesen
SCIT Kind: Lokale systemische Reaktionen

Bei der subkutanen Immuntherapie (SCIT) beim Kind kann es zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen. Dabei kann es sich um lokale, aber auch um systemische Reaktionen handeln. In einer aktuellen Studie1)  wurde untersucht, wie häufig es bei Kindern im Rahmen der subkutanen Immuntherapie zu Reaktionen kommt, wann sie auftreten und wie schwer sie ausfallen können. MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. med. Albrecht Bufe, Kinderarzt, Allergologe, Immunologe, Molekularbiologe und Leiter der Abteilung experimentelle Pneumologie an der Ruhr-Universität und Initiator der Studie.

Autor: S. Jossé/A. Bufe, www.mein-allergie-portal.com | 09.01.2018 Weiterlesen
International Paul Ehrlich Seminar IPAS

Ein spannendes Programm bot das 15. Internationale Paul-Ehrlich-Seminar vom 6. bis 9. September 2017 in Bad Homburg unter dem Vorsitz der Kongresspräsidenten Prof. Vera Mahler, Leiterin der Abteilung Allergologie des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) in Langen, und Prof. Stefan Vieths, Vizepräsiden des PEI. Präsentiert wurden Forschungsergebnisse und Erfahrungen mit der Allergen Immuntherapie (AIT) und zur Precision Medicine. Mehr als 300 Teilnehmer aus 24 Ländern verfolgten die Veranstaltung.

Immuntherapie SIT Katze Neurodermitis Asthma

Neurodermitis bzw. atopische Dermatitis und Asthma findet man auch bei Katzen. Wenn die Ursache eine Allergie ist, könnte eine Immuntherapie bzw. spezifische Immuntherapie (SIT), auch „Hyposensibilisierung“ oder „Desensibilisierung“ genannt, helfen. Im Gegensatz zu Medikamenten, die bei der Katze nur die Symptome der Allergie bekämpfen, kann die SIT ursächlich wirken. Dabei wird das Immunsystem der Katze langsam an das Allergen gewöhnt. Wie aber funktioniert eine SIT bei Katzen mit Neurodermitis? MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. Ralf S. Mueller, Medizinische Kleintierklinik am Zentrum für klinische Tiermedizin der LMU München.

Autor: S. Jossé/R. Mueller, www.mein-allergie-portal.com | 26.07.2017 Weiterlesen
Spezifische Immuntherapie SIT Asthma Therapieoption

Mit der spezifische Immuntherapie (SIT), auch Allergen Immuntherapie (AIT) genannt, kann die Entstehung von Asthma bei Patienten mit allergischer Rhinitis verhindert werden. Ein bestehendes Asthma galt für die SIT jedoch lange als  Kontraindikation. Warum man die SIT heute als Therapieoption bei bestehendem Asthma sieht, erklärt Dr. Peter Kardos, Gemeinschaftspraxis & Zentrum Pneumologie, Allergologie, Schlafmedizin, Klinik Maingau vom Roten Kreuz in Frankfurt im Gespräch mit MeinAllergiePortal.

Autor: S. Jossé/P. Kardos, www.mein-allergie-portal.com | 07.06.2017 Weiterlesen

Die Präparate, die zur Hyposensibilisierung bei Bienenstichallergien eingesetzt werden, enthalten nicht immer alle relevanten Giftbestandteile. Das ergab eine Untersuchung von Allergieexperten am Helmholtz Zentrum München und an der Technischen Universität München (TUM). Wie sie in ‚Human Vaccines and Immunotherapeutics‘ berichten, könnte das möglicherweise einen Einfluss auf den Therapieerfolg haben.

Autor: PM Helmholtz Zentrum München, www.mein-allergie-portal.com | 16.05.2017 Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.