Alle Kategorien

Bei der Entstehung von Allergien spielt die mikrobielle Vielfalt eine zentrale Rolle. Inwiefern sich das Mikrobiom und seine Zusammensetzung durch Prä-, Pro- und Synbiotika beeinflussen lassen und welche Auswirkungen dies auf das Allergiegeschehen hat, thematisierten zwei Vorträge Ende April beim Nutricia-Mittagssymposium im Rahmen der 33. Jahrestagung der Gesellschaft für Pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung e.V. in Freiburg.

Autor: Kongressbericht Nutricia, www.mein-allergie-portal.com | 08.06.2018 Weiterlesen
Autor: S. Jossé/M. Kopp, www.mein-allergie-portal.com | 29.05.2018 Weiterlesen
Kinder Sensibilisierungswege Allergene

Wie Allergien entstehen ist noch nicht vollständig erforscht. Fest zu stehen scheint jedoch, dass es bei den Nahrungsmittelallergien, d.h. bei den IgE-vermittelten Nahrungsmittelunverträglichkeiten, nicht nur eine Möglichkeit gibt, eine Sensibilisierung zu erwerben. Welche Sensibilisierungswege sind bei Kindern möglich und welches sind die wichtigen Allergene? Das erklärte Dr. Katja Nemat, Fachärztin für Kinderpneumologie und Allergologie am Kinderzentrum Dresden-Friedrichstadt (Kid) und Mitglied des Vorstands beim Ärzteverband Deutscher Allergologen e.V. (AeDA) im Interview mit MeinAllergiePortal.

Autor: S. Jossé/K. Nemat, www.mein-allergie-portal.com | 28.05.2018 Weiterlesen
Asthma Kind Symptome Differenzialdiagnose

Atemprobleme beim Kind? Welche Symptome sprechen für Asthma? Welche Differentialdiagnosen sind möglich? Für MeinAllergiePortal erklärt das Prof. Dr. med. Eckard Hamelmann bei der 15. AGAS/AGNES-TAgung im Video. Prof. Hamelmann ist Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Kinderzentrum Bethel des Evangelischen Klinikums Bethel in Bielefeld und 1. Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und Klinische Immunologie (DGAKI) e.V..

Autor: Prof. Eckard Hamelmann, www.mein-allergie-portal.com | 19.05.2018 Weiterlesen
Neurodermitis-Schübe atypische Nahrungsmittelallergien

Neurodermitis-Patienten vermuten oft, dass Nahrungsmittel schuld daran sind, wenn sich Symptome an der Haut zeigen. Aber: Nur bei einem Drittel der Neurodermitis-Patienten kann man eine Allergie auf Nahrungsmittel tatsächlich nachweisen. Ein neuer Blick auf den Zusammenhang von Nahrungsmittelallergien und Neurodermitis könnte sich jedoch durch aktuelle Forschungserkenntnisse auftun, die in dem gerade erschienene Buch „Tägliches Brot: Krank durch Weizen, Gluten und ATI" vorgestellt werden. MeinAllergiePortal sprach mit Dr. phil. Kristin Gisbert-Schuppan und Professor Dr. med. Dr. rer. nat. Detlef Schuppan, Professor of Medicine an der Harvard Medical School in Boston, USA, und Leiter des Instituts für Translationale Immunologie und der Ambulanz für Zöliakie und Dünndarmerkrankungen am Universitätsklinikum Mainz, Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Zöliakiegesellschaft und Vertreter der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) über Neurodermitis-Schübe durch atypische Nahrungsmittelallergien.

Autor: S. Jossé/K. Gisbert-Schuppan/D. Schuppan, www.mein-allergie-portal.com | 09.05.2018 Weiterlesen
Nahrungsmittelallergien vermeiden

Wie kann man Nahrungsmittelallergien vermeiden? Was weiß man über die Prävention von Nahrungsmittelallergien, insbesondere im Hinblick auf die Erdnussallergie? Welche Rolle speilt eine gestörte Hautbarriere, wie dies bei Neurodermitis der Fall ist? Einen Überblick über den aktuellen Stand der Erkenntnisse gibt Dr. Lars Lange, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Kinder-Pneumologe und Allergologe und Oberarzt in der Fachabteilung für Kinder- und Jugendmedizin am St. Marien-Hospital in Bonn für MeinAllerigiePortal!

Autor: Dr. Lars Lange, www.mein-allergie-portal.com | 06.05.2018 Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.