gluless kitchen glutenfreie Produkte

gluless kitchen entdeckt neue gf-Produkte

gluless kitchen – neue Produkte und Restaurants im „glutenfrei-Check“

Wer sich einen Überblick über neue glutenfreie Produkte und Restaurants verschaffen möchte, ohne alles persönlich zu testen, wird bei gluless kitchen mit Sicherheit fündig. Bloggerin Esther Hechler ist neugierig, experimentierfreudig und teilt ihre Erfahrungen gerne mit ihren Lesern. Mit MeinAllergiePortal sprach sie über ihre Methode, den Handel nach neuen Produkten zu „scannen“, die Umsetzung der LMIV und „echte“ und “unechte“ glutenfreie Restaurantangebote.

Frau Hechler, bei gluless kitchen wird viel getestet, nach welchen Kriterien suchen Sie sich Ihre „Testobjekte“ aus und worauf achten Sie beim Testen?


Bei Restaurants sind die Kriterien ziemlich klar: Es muss was für mich geben, was nicht nur Grün und ohne Dressing ist und ich muss das Gefühl haben, dass ich mich sicher und ernst genommen fühle. Bei Restaurants und auch bei Produkten stelle ich nur vor, was ich wirklich empfehlen kann. Schlechte Erfahrungen (meist geschmacklicher Natur) behalte ich für mich, denn ich teile auf meinem Blog das, was mir persönlich gefällt. Meine Beurteilung ist somit  geschmäcklerisch und manche Dinge finden meine Leser vielleicht gar nicht so toll wie ich oder machen in Restaurants ganz andere Erfahrungen, weil z.B. eine andere Servicekraft da ist.

Und wie suchen Sie sich die Produkte aus, die Sie bei gluless kitchen vorstellen?

Bei Produkten kaufe ich das, was mir ins Auge fällt. Ich lebe in Berlin und hier gibt es immer sehr viele neue Produkte, die Supermärkte sind experimentierfreudiger als in ländlichen Gegenden. Deshalb habe ich auch keinen Lieblingssupermarkt, ich laufe überall mal rein. Der eine bietet eine gute Brotbackmischung an, der andere Tiefkühlprodukte, usw. Ich scanne beim Einkaufen die Regale nach neuen Produkten und nehme eigentlich immer das mit, was ich entdecke.

Mittlerweile achten die Hersteller auf das Aussehen der Verpackungen und öfter als vor ein paar Jahren findet sich die durchgestrichene Ähre auf der Vorderseite. Viele Supermärkte zeichnen ihre Regale mit Symbolen aus und es gibt spezielle Abteilungen/Aufsteller/Regalwände mit  glutenfreien, veganen, vegetarischen, zuckerfreien, usw. Artikeln, was die Suche deutlich einfacher macht.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.