DZG Informationsveranstaltung Frankfurt

Dr. Stephanie Baas, medizinische Beraterin der Deutschen Zöliakie Gesellschaft (DZG)

DZG-Infoveranstaltung in Frankfurt stieß auf großes Interesse!

Welche Untersuchungen sind bei der Zöliakie-Verlaufskontrolle nicht nötig?

In der Regel wird die Erstdiagnose „Zöliakie“ durch eine Dünndarmbiopsie gesichert. Es ist daher nicht nötig, im Anschluss an diese Diagnose weitere Dünndarmbiopsien durchzuführen. Zu den Untersuchungen, die ebenfalls nicht angezeigt sind, gehört die Bestimmung der Antikörper gegen Gliadin in Speichel und Stuhl. Auch eine Glutenbelastung, also eine Unterbrechung der glutenfreien Diät, um zu überprüfen, wie sich diese Provokation auf die Symptome auswirkt, ist nicht sinnvoll.

„Kann Spuren von Gluten enthalten“ sorgt für Verunsicherung unter Zöliakie-Betroffenen

Kann ich Lebensmittel kaufen, bei denen „Kann Spuren von Gluten enthalten“ auf der Verpackung steht? Diese Frage beschäftigte auch die Kongressbesucher. Das Problem: Hersteller sind zwar dazu verpflichtet, für jedes Produkt eine Zutatenliste auf die Verpackung aufzudrucken und die 14 Hauptallergene auszuweisen. Zu Angaben dazu, ob das Produkt „Spuren“ bestimmter Inhaltsstoffe enthält, besteht jedoch keine Verpflichtung, dies geschieht „freiwillig“.

In der Praxis hat dies dazu geführt, dass sich manche Produzenten mit „Kann Spuren von Gluten enthalten“ gegen eventuelle rechtliche Ansprüche absichern wollen. Die Konsequenz:  Eine große Verunsicherung bei den Zöliakie-Betroffenen!

Steht „Kann Spuren von Gluten enthalten“ auf der Verpackung, bedeutet dies nämlich nicht, dass tatsächlich Spuren von Gluten enthalten sind. Steht dies nicht auf dem Produkt, heißt dies aber leider ebenso nicht, dass dieses Produkt frei von Glutenspuren ist.

Für die Zöliakie-Betroffenen ist dies verwirrend und kann dazu führen, dass viel zu viele Produkte von der Einkaufsliste gestrichen werden. Ellen Duba, Leitung Team Ernährung bei der DZG gibt jedoch Entwarnung mit dem Hinweis, dass man schon sehr große Mengen der kontaminierten Produkte zu sich nehmen müsse, um dadurch geschädigt zu werden.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.