Weizenallergie Kind Kita Schule

Diplom-Ökotrophologin Claudia Thienel, Praxis für Ernährungsberatung & Büro für ernährungswissenschaftliche Dienstleistungen in Bonn zu Weizenallergie in Kita und Schule!

Weizenallergie beim Kind? Tipps & Tricks für Kita und Schule!

Wie stellen sich Schulen am besten auf Kinder mit Weizenallergie ein?

Zunächst sollte eine Schule dafür sorgen, dass am Schulkiosk und beim Caterer eine gute Allerkennkennzeichnung entsprechend der Lebensmittelinformationsverordnung umgesetzt wird.

Darüber hinaus könnte eine Schule das Thema Allergien im Rahmen eines Unterrichtsfaches thematisieren. Auch Plakate zum Thema Allergie, die z.B. in der Schulmensa ausgehängt werden, helfen dabei, für das Thema zu sensibilisieren

Bei den Düsseldorfer Allergietagen 2016 halten Sie unter anderem einen Workshop zum Thema „Lebensmittelallergien in Kita und Schule – Herausforderung und Chance“ – was erfahren die Teilnehmer in Ihrem Workshop? Welche Allergien werden Sie behandeln?

Bei meinem Workshop werde ich über die für das Alter relevanten Allergien bzw. auch auf Intoleranzen eingehen. Es geht dabei um die Grundnahrungsmittel, Pollenallergien und Fruchtzucker- und Lactoseunverträglichkeit.

Dabei werde ich darauf eingehen, wie man ein gutes Allergenmanagement in der Kita installieren kann und wie sich die nötige Kommunikation innerhalb des Kitateams und zwischen Eltern und Erziehern umsetzen lässt. Weiterhin geht es im Workshop darum, was  sich die Eltern wünschen und wie die allergischen Kinder optimal unterstützt werden können. Es gibt jede Menge Tipps und viel Raum für Fragen!

Frau Thienel, vielen Dank für dieses Interview!

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.