Zitronenkuchen - histaminarm und ohne Backpulver abgewandelt von "Zucker & Salz"

zitronenkuchen histaminarm und ohne backpulverZitronenkuchen - histaminarm und ohne Backpulver

200 g weiche Butter
150 g Zucker
300 g Dinkelmehl
5 Eier
1 ordentliche Prise Salz
Schale einer großen Zitrone
Saft von ca. 5 großen Zitronen
Etwas Rapsöl
Puderzucker

Zuerst die weiche Butter mit Zucker und Salz sehr lange schaumig rühren, dann die Eier einzeln und ebenfalls lange unterrühren.

Das Mehl in drei Portionen zufügen und zwar abwechselnd mit dem Zitronensaft. Nicht von allen 5 Zitronen - es reicht der Saft von 2 großen Zitronen. Dabei die einzelnen Zutaten-Portionen ebenfalls immer sehr lange unterrühren.

zitrone unbedingt ungespritztSo groß sollten die Zitronen schon sein!Eine Springform mit Rapsöl ausstreichen, den Teig einfüllen und ca. 45 Minuten backen lassen. Dann abkühlen lassen, aus der Form lösen - das geht ausgesprochen gut! Den Kuchen mit einer Stricknadel oder einem Holzstäbchen "löchern" und mit dem Saft von drei großen Zitronen beträufeln. Zum Schluss mit reichlich Puderzucker bestreuen. Schmeckt toll mit Sahne!

Das Rezept ist nicht laktosefrei, da Butter allerdings nur geringe Mengen Laktose enthält, ist es für manche Laktoseintolerante eventuell auch verträglich. Dann aber mit laktosefreier Sahne...

"Frei von" Angabe:
  • Ohne Weizen
  • Histaminarm
  • Ohne Soja
Autor: MeinAllergiePortal
Located in: Rezept

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.