Darmsanierung Nahrungsmittelintoleranzen, Probiotika, Bettina Maud Hilka

Dr. Maud-Bettina Hilka, HNO-Gemeinschaftspraxis Wiesbaden

Darmsanierung mit Probiotika: Wie hilft das bei Intoleranzen?

Muss man mit Intoleranzen „für immer“ leben oder gibt es Möglichkeiten, etwas dagegen zu tun? Eine Darmsanierung mit Probiotika kann in manchen Fällen helfen. MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Maud-Bettina Hilka, HNO-Gemeinschaftspraxis Wiesbaden darüber, bei welchen Intoleranzen das möglich ist.



Frau Dr. Hilka, wie kann man eine Intoleranz „erwerben“?

Häufig entstehen Intoleranzen aufgrund einer Magen-Darm-Infektion.  Dies kann der Grund dafür sein, dass bestimmte Enzyme nicht mehr ausreichend gebildet werden. Dann tritt im Zusammenhang mit der Infektion zusätzlich noch eine Laktoseintoleranz, eine Histaminintoleranz, oder eine Fruktosemalabsorption auf.  Im Gespräch mit dem Patienten, der Anamnese, sollte deshalb stets abgeklärt werden, ob es vor dem Auftreten der Intoleranz zu einer Magen-Darm-Infektion gekommen ist.

Eine Intoleranz muss jedoch nicht lebenslang bestehen. Durch eine Darmsanierung kann sich das Problem wieder normalisieren.  


Wie sieht eine solche Darmsanierung aus?

Mit Hilfe von Probiotika kann der  Darm sich wieder regenerieren. Die Produktion der Enzyme, die im Darm gebildet werden, kann dann wieder normal erfolgen.

Man weiß dies von der Diaminoxydase, dem Enzym, das für den Abbau des Histamins verantwortlich ist. Auch für die Laktase, das ist das Enzym, dass für die Aufspaltung der Laktose zuständig ist, ist bekannt, dass sich die Produktion wieder normalisieren lässt.


Wie lange muss man Probiotika zur Darmsanierung einnehmen, bis sich ein positiver Effekt einstellt?

Die Einnahme der Probiotika muss über mehrere Monate erfolgen, bevor sich ein Effekt einstellt. Der Patient sollte allerdings wissen, dass er die entsprechenden Präparate nicht von der Krankenkasse erstattet bekommt.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.