Rettung Pollenflugvorhersage

ECARF unterstützt bei der Rettung der Pollenflugvorhersage!

Pollenallergie: ECARF unterstützt bei der Rettung der Pollenflugvorhersage!

Berlin, 17. November 2016 – Die Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (PID) warnt auf ihrer Webseite vor dem Ende der Pollenmessung in Deutschland und bittet in einer Online-Petition um Unterstützung aus der Bevölkerung. ECARF sprach mit dem Vorsitzenden der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (PID), Prof. Dr. med. Karl-Christian Bergmann, über den Hintergrund der ungewöhnlichen Aktion.

Interview: „Pollenmessung ist Bundesaufgabe“Die Daten der Pollenflugmessstationen des PID bilden die Grundlage für die tägliche Pollenflugvorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Darüber hinaus sind sie eine wichtige Voraussetzung für die Beschreibung des Klimawandels in Deutschland. Die Stiftung kann die gestiegenen Kosten für den Betrieb der 35 bis 40 Messstationen nicht länger allein tragen. Sie fordert deshalb, dass Pollen als natürliche Luftschadstoffe neu bewertet werden müssen.

ECARF sprach mit dem Vorsitzenden der Pollenstiftung, Prof. Dr. med. Karl-Christian Bergmann, über den Hintergrund des ungewöhnlichen Aufrufs.

Lesen Sie das ganze Interview hier.

Über ECARF

Die Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF) setzt sich seit mehr als 10 Jahren für die Aufklärung über Allergien und für mehr medizinische Forschung ein. Sie hat ihren Sitz an der Charité-Universitätsmedizin Berlin und ist die einzige international aktive Stiftung im Bereich Allergien.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.