Hautinfo

Karin Hafner, Gründerin von Hautinfo.at

Hautinfo.at – das Portal rund um die Haut: Infos, Tipps, und Austausch!

Hautveränderungen, die jucken, schuppen oder schmerzen, sind für die Betroffenen eine Plage. Die Gründe für Hautprobleme können vielfältig sein. Neurodermitis, Schuppenflechte, Akne etc. es gibt viele Hauterkrankungen, die sehr unangenehm sein können. Egal um welche Erkrankung es geht, die Patienten suchen nach Informationen, die ihnen helfen, mit den Symptomen umzugehen. Auf dem österreichischen Hautportal Hautinfo.at findet man diese Informationen und den Austausch mit anderen Betroffenen. MeinAllergiePortal sprach mit Karin Hafner, Gründerin von Hautinfo.at über ihr Portal rund um die Hautl, die Philosophie dahinter und was das Portal den Lesern an Infos, Tipps und Austausch bietet.

Frau Hafner, Sie haben Hautinfo.at im letzten Jahr gegründet, was bietet Hautinfo.at?

Hautinfo.at ist Österreichs größtes Hautportal. In mittlerweile über 600 Fachbeiträgen erhalten unsere Leser umfangreiche Informationen und wertvolle Tipps zum großen Thema Haut.

Ein besonderes Augenmerk legen wir auf den persönlichen Austausch von Betroffenen und auf eine bessere Orientierung im Angebotsdschungel. Ich bin selbst seit meiner Geburt von Neurodermitis betroffen. In vielen Gesprächen mit betroffenen Menschen fand ich heraus, dass es quasi unmöglich war, gebündelt seriöse Informationen zu finden. Es gibt sehr viel Wissen und viele wertvolle Erfahrungen, aber keine Schnittstelle, bei der alles zusammenläuft. Daraus entstand die Idee, ein Hautportal im Internet für Menschen mit Hautproblemen zu schaffen. Das Hautinfo.at-Motto lautet: „Es geht um den Menschen, nicht um die Krankheit.“. Das heißt, im Mittelpunkt steht der Mensch mit seinen Gefühlen, Sorgen und Ängsten. Es geht um Bedürfnisse und Lösungen.

Advertorial

Welche Erkrankungen werden durch Hautinfo.at abgedeckt?

Unsere Hauptthemen umfassen Neurodermitis, Schuppenflechte, Akne sowie den medienbedingten Schönheitswahn.

Wo sind die Gemeinsamkeiten in Bezug auf Informationsbedürfnis, Austausch etc. bei den jeweiligen Erkrankungen?

Jegliche Hautkrankheit führt aufgrund der äußerlichen Sichtbarkeit zu psychisch bedingtem Stress, der oftmals eine größere Belastung darstellt als die körperlichen Schmerzen. Das äußere Erscheinungsbild spielt für unser psychisches Wohlbefinden eine große Rolle. In Zeiten  von Schönheits-OPs vor laufender Kamera werden Hautveränderungen als Makel oder Ungepflegtheit abgetan. Die Medien schreiben uns täglich vor, wie man auszusehen hat um akzeptiert zu werden und Anerkennung zu erfahren. Hier bietet vor allem das Hautforum eine tolle Plattform, auf der sich die Betroffenen und deren Angehörige austauschen können.

Advertorial

Eines Ihrer Ziele ist, „Menschen mit Hautkrankheiten und deren Angehörige mit anderen Betroffenen zusammenzubringen, um sich austauschen und gegenseitig helfen zu können“…

Es wird meist unterschätzt, wie schwierig es ist, als Familie, Partner oder Freundin mit dem Problem einer geliebten Person umzugehen. Unsicherheit und Hilflosigkeit können die Angehörigen sehr belasten. Hautinfo.at hat Tipps für die Betroffenen und auch für deren Umfeld.

Ein gegenseitiger Austausch und zu merken, dass andere Menschen mit ähnlichen Problemen zu kämpfen haben, sind oft hilfreicher als aggressive Hautcremes oder Arztbesuche. Wir leben in einer Zeit der Massenmedizin. Kassenärzte haben nur begrenzt Zeit für den einzelnen Menschen. Betroffene müssen sich selbständig informieren und sich zwischen zahlreichen Therapien und Produkten zurechtzufinden. Gerade im Internet kursieren immer wieder unseriöse Angebote und ungeprüfte hautmedizinische Präparate. Die Verzweiflung der Betroffenen wird hier schamlos ausgenutzt, mit deren Not viel Geld gemacht wird. Hautinfo.at bringt den Lesern eine bessere Orientierung im Angebotsdschungel.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.