Neurodermitis NAhrungsmittel Triggerfaktor

Dr. med. Matthias Riedl, Diabetologe, Ernährungsmediziner, Internist und ärztlicher Leiter – Geschäftsführer am medicum Hamburg

Neurodermitis bei Erwachsenen: Sind Nahrungsmittel ein Triggerfaktor?

Viele Neurodermitiker haben den Eindruck, dass sich die Hautsymptome durch bestimmte Nahrungsmittel verschlimmern. Wie lässt sich ermitteln, ob dieser Eindruck berechtigt ist? Welche Nahrungsmittel können für Erwachsene bei Neurodermitis Triggerfaktoren sein? Wie ernährt man sich bei Neurodermitis richtig? MeinAllergiePortal sprach mit Dr. med. Matthias Riedl, Diabetologe, Ernährungsmediziner, Internist und ärztlicher  Leiter – Geschäftsführer am medicum Hamburg.

Herr Dr. Riedl, was sind bei Erwachsenen mit Neurodermitis die häufigsten Triggerfaktoren für Schübe und welche Rolle spielt die Ernährung?

Am häufigsten sind psychische Faktoren oder externe Einwirkungen wie Chemikalien oder hautschädigende Faktoren die Auslöser. Vielfach kann eine Ursache auch nicht eruiert werden. Der Nachweis von Beschwerden durch bestimmte Nahrungsmittel erfordert eine genaue Befragung, Selbstbeobachtung und Testung.

Zu den wichtigsten Provokationsfaktoren zählen:

Psychische Faktoren, Pollen, Hausstaub, Lebensmittel und Lebensmittelzusatzstoffe, Temperatur-schwankungen, starkes Schwitzen und Tierhaare.

Wenn die Ernährung der Auslöser ist, welche Nahrungsmittel sind häufige Auslöser für Neurodermitis-Schübe?

Eine allgemeingültige Ernährungstherapie bei Neurodermitis gibt es nicht, da jeder Betroffene unterschiedlich reagiert. Generell gilt: Eine ausgewogene Ernährung und eine allgemein gesunde Lebensweise sollten in jedem Fall angestrebt werden. Nahrungsmittel sollten nur gemieden werden, wenn eine Unverträglichkeit besteht.

Häufig nicht vertragene Lebensmittel bei Neurodermitis

  • Weizen
  • Kuhmilch und Kuhmilchprodukte
  • Geflügel, Schweinefleisch, Fisch und Eier
  • Möhren, Paprika, Sellerie, Tomaten und Soja
  • Zitrusfrüchte
  • Nüsse, Erdnüsse
  • Alkohol, Kaffee und schwarzer Tee

© Dr. med. Matthias Riedl, medicum Hamburg

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.