Mastozytose

Idiopathisches Mastzellenaktivierungssyndrom MCAS

Der Begriff Mastzellenaktivierungssyndrom (MCAS) hat in der letzten Zeit viel Aufmerksamkeit hervorgerufen. Insbesondere eine Gruppe des Mastzellenaktivierungssyndroms, das idiopathische  Mastzellenaktivierungssyndrom, war für viele Menschen interessant, deren Beschwerden bislang nicht einer eindeutigen Diagnose zugeordnet werden konnten. Wie sind Mastzellenaktivierungssyndrome definiert? Welche Erkrankungen gehören dazu? Wie sehen Diagnose und Behandlung beim idiopathischen  Mastzellenaktivierungssyndrom aus? Diese Fragen beantwortet Prof. Dr. Knut Brockow, Klinik u. Poliklinik für Dermatologie u. Allergologie am Biederstein, Technische Universität München im Gespräch mit MeinAllergiePortal.

Autor: S. Jossé/K. Brockow, www.mein-allergie-portal.com | 11.07.2016 Weiterlesen
Mastozytose Initiative Selbsthilfe Netzwerk

Patienten mit Mastozytose müssen oft lange warten, bis die richtige Diagnose gestellt ist. Ist dies dann schließlich der Fall, muss man den Umgang mit der Erkrankung oft erst lernen. Hilfestellung und Austausch mit anderen Betroffenen ist dann willkommen und möglich ist dies bei der Mastozytose Initiative. Darüber hinaus organisiert das Selbsthilfe Netzwerk Informationsveranstaltungen für seine Mitglieder, bei denen Mastozytose-Experten zu ausgewählten Themen vortragen und pflegt den Austausch mit Mastozytose-Patientennetzwerken im Ausland. MeinAllergiePortal sprach mit der 1. Vorsitzenden Andrea König über die Schwierigkeiten von Mastozytose-Patienten und wie man sie beim Mastozytose Initiative, Selbsthilfe Netzwerk e.V. unterstützt.

Autor: S. Jossé/A. König, www.mein-allergie-portal.com | 24.05.2016 Weiterlesen
Mastozytose Chemotherapie Tumorbehandlung

Bei einer Chemotherapie zur Behandlung von Tumorerkrankungen handelt es sich im Grunde um Medikamente  in hoher Dosierung. Medikamente können bei manchen Mastozytose-Patienten aber auch zu den Triggerfaktoren für Mastozytose-Symptome gehören. Deshalb stellen sich Mastozytose-Patienten, die an Krebs erkrankt sind und eine Chemotherapie empfohlen bekommen, häufig die Frage, ob dies überhaupt möglich ist. Befürchtet werden Unverträglichkeiten als Reaktion auf die Behandlung. MeinAllergiePortal sprach mit Privatdozent Dr. Frank Siebenhaar, Leiter der Mastozytose-Sprechstunde des Allergie-Centrum-Charité über das Risiko einer Chemotherapie für Krebspatienten mit Mastozytose.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | 04.02.2016 Weiterlesen
Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | 19.01.2016 Weiterlesen
Kutane Mastozytose

Bei Mastozytose geht es oft um die systemische Mastozytose, bei der die Mastzellen gehäuft in den inneren Organen und im Knochenmark auftreten. Es gibt aber auch eine ausschließlich kutane Mastozytose, bei der ausschließlich die Haut betroffen ist. Die Erkrankung ist deutlich seltener, bleibt aber auch manchmal unerkannt. MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. Jürgen Grabbe, Leiter Allergologie am Kantonsspital Aarau in der Schweiz, über die kutane Mastozytose, Symptome, Diagnose und Therapien.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | 04.01.2016 Weiterlesen
Mastozytose Selbsthilfe Verein

Mastozytose ist eine seltene Erkrankung. Die Symptome der Mastozytose sind sehr vielfältig und ähneln oft den Symptomen anderer Erkrankungen. Dies führt dazu, dass die Erkrankung oft sehr spät diagnostiziert wird. Auch führt die Seltenheit der Erkrankung dazu, dass sie in der Öffentlichkeit nicht wahrgenommen wird. Für die Mastozytose-Betroffenen und ihre Angehörigen erschwert dies den Umgang mit der Erkrankung. Unterstützung im Alltag bietet deshalb der Austausch mit anderen Patienten beim Selbsthilfe-Verein Mastozytose e.V. MeinAllergiePortal sprach mit der 1. Vorsitzenden Waltraud Schinhofen.

Autor: Sabine Jossé, MeinAllergiePortal, www.mein-allergie-portal.com | 11.11.2015 Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.