Laktoseintoleranz

Dipl.-Oecotrophologin Iris Flöhrmann, Ernährungsberatung Stormarn in Ahrensburg

Laktoseintoleranz: Wie ersetzt man die Milchprodukte?

Welche Ersatzprodukte kann man beim Backen verwenden, wenn man Laktose nicht verträgt?

Anstelle von Milch können gut Reis-, Hafer, Mandel-, Sojadrinks oder Kokosmilch verwendet werden, auch Orangensaft lässt sich z.B. gut verwenden.

Auch in Suppen und Saucen werden gerne Milchprodukte wie Sahne, Schmand und Crème Fraîche eingesetzt, welche Ersatzprodukte können Laktoseintolerante hier verwenden?

Da der Laktosegehalt von normaler Sahne unter 1 Prozent liegt, wird diese in kleinen Mengen häufig von vielen Betroffenen  vertragen. Der berühmte kleine Dekoklecks Sahne auf einer Suppe kann daher oft genossen werden, während man bei größeren Mengen auf die bereits erwähnten Ersatzprodukte, wie z.B. Hafer- oder Soja-Cuisine ausweichen sollte.

Milchprodukte sind ein guter Kalziumlieferant. Wie sorgt man für eine ausreichende Versorgung mit Kalzium, wenn man unter einer Unverträglichkeit von Laktose leidet?

Wie bereits erwähnt sind die meisten Käsesorten speziell Hart- und Schnittkäse von Natur aus laktosearm bzw. haben einen Gehalt von unter 1 Prozent Laktose. Durch den Käseverzehr fällt somit der Verzehr von Milchprodukten gar nicht aus.

Ansonsten bieten Nüsse, calciumreiches Mineralwasser, Broccoli und Sesam beispielsweise gute Quellen

Frau Flöhrmann, vielen Dank für dieses Interview!

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.