Laktoseintoleranz

Dipl.-Oecotrophologin Iris Flöhrmann, Ernährungsberatung Stormarn in Ahrensburg

Laktoseintoleranz: Wie ersetzt man die Milchprodukte?

Für Menschen mit Laktoseintoleranz gibt es mittlerweile eine Reihe von laktosefreien Milchprodukten. Allerdings sind diese manchmal nicht ganz so preiswert. Deshalb stellt sich die Frage: Wie kann man Milchprodukte beim Kochen am besten ersetzen? MeinAllergiePortal sprach mit Dipl.-Oecotrophologin Iris Flöhrmann, Ernährungsberatung Stormarn in Ahrensburg über Tipps und Tricks beim Ersetzen von Milchprodukten bei Laktoseintoleranz.

Frau Flöhrmann, Milchprodukte aller Arten werden beim Kochen sehr häufig eingesetzt bei welchen Speisen haben Ihre Patienten mit Laktoseintoleranz die größten Schwierigkeiten, Ersatzprodukte zu finden?

Bei Milchspeiseeis und Sahne ist es oft sehr schwierig. Obwohl es zunehmend laktosefreie Produkte gibt ist das Geschmacks-und Konsistenzerlebnis nicht für Jeden zufriedenstellend. 

Beispiel Käse: Man verwendet ihn bei Pizzen und Quiches oder zum Überbacken, wie ersetzen Laktoseintolerante Käse?

Wenn beim Überbacken von Pizza oder Aufläufen im Originalrezept Käse wie Emmentaler, Gouda oder Parmesan vorgesehen ist, muss gar kein Käse ersetzt werden! Hart-und Schnittkäse sind aufgrund des Verarbeitungsprozesses quasi laktosefrei. Es ist daher nicht notwendig laktosefreien Käse zu kaufen. Nach Informationen der Verbraucherzentralen sind diese Produkte aber um ein Drittel teurer.

Bei Quiches werden eher Creme fraîche, saure Sahne o.ä. genommen, hier kann entweder auf die laktosereduzierten Produkte ausgewichen oder Ersatzprodukte auf Soja-, Hafer- oder Reisbasis verwendet werden.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.