Familienalltag Erdnussallergie

ECARF startet Beitragsserie „Familienalltag mit Erdnussallergie“

ECARF startet Beitragsserie „Familienalltag mit Erdnussallergie“

Berlin, 11.03.2016 – Eine Allergie betrifft nicht nur Allergiker selbst. Gerade im Kindesalter stellt sich die ganze Familie auf die Krankheit ein. Wie man die Allergie erfolgreich in den Familienalltag integriert, welchen Herausforderungen sich Eltern und Kinder stellen müssen, erzählt Christian, 41, aus Berlin und Vater eines 9 Jahre alten Sohns mit schwerer Erdnussallergie.

„Alle Eltern wissen, dass es sowieso anstrengend ist, alles unter einen Hut zu bekommen“, schildert Christian seine Situation. “Für uns kommt die Allergie eben on top. Irgendwann ist das normal. Es ist einfach etwas, das man machen muss und es geht nicht mehr weg.“

Die Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF) will in fünf Beiträgen Einblicke geben, Verständnis schaffen, ermutigen und Wege durch den Alltag aufzeigen. Im ersten Teil des Interviews mit Christian geht es um den Schulalltag. Weitere Themen sind „Einkaufen und Essen“, „Kindergeburtstag“, „Familienurlaub“ und „Erdnussallergie und Elternstress“.

Die Beiträge werden jeweils mittwochs (bis zum 6. April) auf ecarf.org veröffentlicht und auch auf Facebook zu lesen sein.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.