Erdnuss Allergie Spürhund

Uwe Friedrich von TEAMCANIN in Ditzingen bei Stuttgart

Erdnuss Allergie: Wie warnen Erdnuss-Spürhunde vor dem Allergen?

Ist denn jeder Hund gleichermaßen talentiert bzw. „geruchsfähig“?    

Jeder Hund kann grundsätzlich eine gute Nasenleistung bringen, aber natürlich gibt es sowohl  sehr talentierte als auch talentfreie Hunde. Dies ist weniger von der Rasse als von „Hundetyp“ abhängig, d.h, vom Engagement und der Motivationsfähigkeit.

Grundsätzlich sind langnasige Hunde noch besser für die Nasenarbeit geeignet als kurznasige Hunde. Langnasige Hunde besitzen zum einen mehr Riechzellen und können zum anderen die Nase besser kühlen und die Informationen so besser verarbeiten.

Das bedeutet nicht, dass kurznasige Hunde nicht geeignet wären. In unseren Hobbygruppen haben wir auch kurznasige Hunde, die ganz großartige Spürhunde sind.  Wenn es aber, wie dies bei Erdnuss Spürhunden der Fall ist, um extrem schwach ausgeprägte Gerüche geht, würde ich einen Hund empfehlen, der überdurchschnittlich geeignet und besonders talentiert ist.

Eignet sich jeder Hund für jede Spezialisierung?

Das muss man klar verneinen. Am Anfang steht immer die Frage: Wie sieht sie Anforderung aus? Wo und wie soll der Hund tätig werden? Wenn es einem Diabetiker darum geht, dass der Hund eine mögliche nächtliche Unterzuckerung im eigenen Schlafzimmer anzeigt, muss der Hund nicht psychisch stabil sein und sich in Menschenmengen sicher bewegen können. In diesem Fall reicht es, wenn der Hund eine gute Nase hat.

Ist ein Mensch im Außendienst tätig, sieht das natürlich anders aus. Geht es um einen Schimmel Spürhund, steht die berufliche Nutzung des Hundes im Vordergrund und der Hund muss auf Baustellen arbeiten und mühelos Treppen steigen können.

Zurück zum Erdnuss Spürhund: Könnte ein Erdnuss Spürhund den Erdnuss Allergiker dann den ganzen Tag begleiten und entsprechend vor dem Erdnuss Allergen warnen?

Wenn der Erdnuss Spürhund überall dabei sein soll, werden die Anforderungen an den Hund noch etwas größer, ähnlich wie bei einem Diabetes Warnhund. Ein solcher Hund muss unter allen Bedingungen arbeiten können, ganz egal, was um ihn herum passiert. Das bedeutet, der Hund muss eine robuste Psyche haben und darf sich von Umweltreizen nicht beeindrucken lassen. Ein solcher Hund darf nicht nervös werden, wenn es laut ist oder wenn Trubel herrscht.

Anders sieht es aus, wenn die Lebensbedingungen relativ konstant sind und der Hundehalter sich selten in belebter Umgebung bewegt. In diesem Fall muss der Hund nicht unbedingt so tolerant gegenüber Außenreizen sein und eine robuste Psyche haben, Hauptsache er „riecht“ gut.

Das heißt ein Erdnuss Spürhund für ein erdnussallergisches Kind müsste außer dem guten Riechvermögen auch unbeeindruckt vom Krach auf dem Schulhof anzeigen?

Wenn der Hund für ein Kind mit Erdnuss Allergie gedacht ist, muss er eine extrem gute Psyche haben, ähnlich wie ein Blindenhund. Das ist auch für Erwachsene sehr wichtig, von denen die überwiegende Zahl der Nachfragen bei uns kommt. Wenn ein Erdnuss Allergiker beruflich viel unterwegs ist und z.B. häufig mit der Bahn fahren muss ist es wichtig, dass der Hund damit gut zurecht kommt.

Wir helfen auch sehr gerne dabei, den passenden Hund auszusuchen. Wenn man die Anforderungen kennt und weiß, worauf es ankommt, ist das viel einfacher.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.