Baustoffe

Bodenbeläge Schadstoffe Allergene Innenraum

Ob Teppichboden, Parkett oder Laminat - in Bodenbelägen gibt es eine Reihe von Stoffen, die schädlich sein bzw. Allergien auslösen können. Welche Schadstoffe findet man in Bodenbelägen? Wozu werden Sie genutzt? Welche Auswirkungen können Sie haben? Welche Stoffe wirken allergen? MeinAllergiePortal sprach mit Josef Spritzendorfer, Vorstand der Europäischen Gesellschaft für gesundes Bauen und Innenraumhygiene – European Society for healthy building and indoor air quality e.V. EGGBI, über Schadstoffe und Allergene im Innenraum und die Rolle der Bodenbeläge.

Autor: S. Jossé/J. Spritzendorfer, www.mein-allergie-portal.com | 17.10.2016 Weiterlesen
Bauen Einrichten Allergie

Manche Produkte, die für den Innenausbau, die Einrichtung oder zum Renovieren verwendet werden, können Allergien auslösen. Viele Heimwerker oder Bauherren sind deshalb auf der Suche nach Baustoffen und Materialen, die gar nicht oder nur in geringem Maße Allergene enthalten. Wie haben sich mit Fachmärkte für Baumaterial auf diese Nachfrage eingestellt? MeinAllergiePortal sprach mit Lucas Finsel, von Casando.de, einem Onlineshop für Heimwerker und Profis über alternative allergenarme Produkte zum Bauen, Einrichten und Renovieren.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | 18.05.2015 Weiterlesen
Epoxidharz Allergie

In den letzten 15 Jahren registrierte die BG BAU einen starken Anstieg an Erkrankungen, die auf den Einsatz von Epoxidharzen zurückzuführen sind. Eine Epoxidharz Allergie ist keine Bagatellerkrankung, sondern eine anerkannte Berufskrankheit, die schlimmstenfalls das Weiterarbeiten im erlernten Beruf unmöglich macht. Da Epoxidharze in sehr vielen Bereichen eingesetzt werden, sind für Epoxidharz-Allergiker zahlreiche Berufe verschlossen. In Zusammenarbeit mit der niederländischen ARBOUW (Wissens- und Dienstleistungsinstitut für Arbeitsbedingungen im Bauwesen) untersuchte die BG BAU deshalb die Ursachen für den Anstieg der Epoxidharz-Allergie-Erkrankungen. Dabei stellte sich heraus, dass bei den Erkrankten erhebliche Mängel beim Arbeitsschutz bestanden hatten. Worauf muss man achten, wenn man mit Epoxidharz umgeht? Wie sollte der Arbeitsschutz aussehen? MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Reinhold Rühl, Bereichsleiter Gefahrstoffe bei der BG BAU über die Epoxidharz Allergie und wie man sie vermeidet.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | 12.05.2015 Weiterlesen
Gesundheitsrisiko Epoxidharz Allergie

Köln im April 2015 – „Epoxidharze werden in der Bauwirtschaft und anderen Branchen zunehmend einge­setzt. Wegen der guten technischen Eigenschaften sind sie inzwischen Standardwerk­stoffe. Die Schattenseite: Immer mehr Berufstätige leiden unter Epoxidharz-Allergien. Zahlreiche Beschäftigte müssen ihren Beruf deswegen aufgeben.“ Das sagte Hansjörg Schmidt-Kraepelin, Mitglied der Geschäftsführung der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) auf einer Fachtagung am 17. April 2015 in Köln. Dazu kommt, dass verschiedene Epoxidharze auch von Baumärkten und Discountern angeboten und von Heimwerkern gern genutzt werden - und das nicht immer fachgerecht. Aus diesen Gründen rät die BG BAU dringend zum professionellen Umgang mit Epoxid­harzprodukten. Bestärkt wird sie durch die Ergebnisse einer Befragung unter Beschäf­tigten, die die BG BAU gemeinsam mit einem niederländischen Institut für Arbeits­schutz durchführte.

Autor: Pressemitteilung BG Bau, www.mein-allergie-portal.com | 24.04.2015 Weiterlesen
Natureplus Allergie Baustoffe Bauen

Gesund, umweltbewusst und nachhaltig so sollen für viele Menschen auch die Baumaterialien sein, die beim Hausbau oder beim Heimwerken verwendet werden. Nicht nur Menschen mit Allergien achten deshalb zunehmend auf die "Zutaten" aus denen sich Wandfarben, Kleber, Dämmplatten etc. zusammensetzen. Orientierung bietet die europäische Vereinigung natureplus, die Bauprodukte hinsichtlich ihrer Gesundheitswirkungen überprüft und gegebenenfalls mit einem Siegel auszeichnet. MeinAllergiePortal sprach mit Thomas Schmitz-Günther, Geschäftsführer bei natureplus e.V. in Neckargemünd über Vergabekriterien des natureplus-Qualitätssiegels.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | 15.07.2014 Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.