MeinAllergiePortal Digital Health Heroes-Award

mein allergie portal digital health heroes award MeinAllergiePortal Digital Health Heroes-Award 2017

In der öffentlichen Wahrnehmung sind Allergien und Unverträglichkeiten zwar präsent, oftmals wird jedoch unterschätzt, wie stark allergische Erkrankungen die Lebensqualität der Betroffenen und ihrer Familien einschränken.

Hinzu kommt, dass die Risiken, die mit allergischen Erkrankungen einhergehen, häufig verharmlost werden. So ist vielen nicht klar, dass ein „harmloser“ Heuschnupfen zu einem Asthma führen kann und dass bei Nahrungsmittelallergien oder Insektengiftallergien ein lebensbedrohlicher allergischer Schock möglich ist.

Auch in Bezug auf die chronische Darmerkrankung Zöliakie ist vielen Menschen nicht bewusst, dass Gluten bei den Betroffenen gefährliche Darmentzündungen auslösen kann.

Es gibt zahlreiche digitale Kommunikationsangebote für Produkte und Services für von Allergien und Unverträglichkeiten Betroffene. Nicht alle sind jedoch nutzerfreundlich, hilfreich und medizinisch zuverlässig. Gerade von ärztlicher Seite wird dies häufig bemängelt.

Mit dem MeinAllergiePortal Digital Health Heroes Award hat MeinAllergiePortal in 2016 erstmals herausragende, medizinisch korrekte digitale Kommunikation zu Allergien und Unverträglichkeiten prämiert! 13 Bewerber wurden in Berlin von unserer Award-Jury ausgezeichnet. Über die Auszeichnung freuten sich: MEDA, DAAB, Novartis, Philips, ALK Abelló, Expertenforum Anaphylaxie, LETI Dermatologie, Nuss/Anaphylaxie Netzwerk (NAN), Dr. Schär, Leuchtturm Apotheke Berlin, Zöliakie Austausch, Techniker Krankenkasse TK, und die Deutsche Atemwegsliga e.V. – hier mehr zu den Gewinnern 2016!

 

deutscher allergie kongress 2017 dak digital health heroes awardDie Verleihung des MeinAllergiePortal Digital Health Heroes-Award 2017 findet am 7. Oktober 2017 im Rahmen des 12. Deutschen Allergiekongresses 2017 (DAK) in Wiesbaden statt. Wir freuen uns sehr auf Ihre Bewerbung!

 

 

Die Jury

Welche Initiativen, Projekte etc. mit dem MeinAllergiePortal Digital Health Heroes-Award ausgezeichnet werden, entscheidet eine hochkarätig besetzte Jury. Diese besteht aus den folgenden Mitgliedern:

prof ludger klimek mein allergie portal digital health heroes awardProf. L. KlimekProf. Dr. med. Ludger Klimek ist Facharzt für HNO-Heilkunde mit Zusatzbezeichnung Allergologie, Umweltmedizin, Naturheilverfahren und Plastische Operationen. Er ist Leiter des Zentrums für Rhinologie und Allergologie in Wiesbaden und Präsident beim Ärzteverband Deutscher Allergologen (AeDA) e.V.

Zu seinem Behandlungsspektrum gehören Allergien der Atemwege, chronische Nasennebenhöhlenentzündungen, Nasenpolypen, das ASS-Intoleranz-Syndrom, aber auch allergische und nicht-allergische Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Zudem praktiziert er in der HNO-Gemeinschaftspraxis in Wiesbaden, einer rhinologisch-allergologischen Schwerpunktpraxis.

Herr Prof. Klimek ist in der Forschung tätig und setzt sich in zahlreichen Fachgesellschaften für eine Verbesserung der Versorgungsqualität von Patienten mit Allergien ein. Er ist Mitglied im Fachbeirat von MeinAllergiePortal.

Zentrum für Rhinologie und Allergologie Wiesbaden

HNO-Gemeinschaftspraxis, Rhinologisch-Allergologische Schwerpunktpraxis

 

 

prof eckard hamelmann mein allergie portal digital health heroes awardProf. E. HamelmannProf. Dr. med. Eckard Hamelmann ist Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Kinderzentrum Bethel des Evangelischen Krankenhauses Bielefeld und 1. Vizepräsident bei der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und Klinische Immunologie (DGAKI) e. V.

Er ist Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde (Pädiatrie) mit Schwerpunktbezeichnung Pädiatrische Pneumologie und den Zusatzbezeichnungen Allergologie und Infektiologie.

Weiter hat Prof. Hamelmann die Zusatzqualifikationen „Asthma-Trainer“ und „Neurodermitis-Trainer“ erworben.

Prof. Hamelmann ist in der Forschung aktiv, auf zahlreichen nationalen und internationalen Kongressen vertreten und wird in den Focus-Ärztelisten immer wieder als Top-Experte für Allergien, Asthma und atopische Dermatitis aufgeführt. Die wissenschaftlich fundierte Patienteninformation ist ihm ein Anliegen, er ist Mitglied im Fachbeirat von MeinAllergiePortal. 

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Kinderzentrum Bethel des Evangelischen Krankenhauses Bielefeld

  

 

dr petra zieglmayer chief scientific officer qb allergieambulatorium wien westDr. Petra Zieglmayer ist Fachärztin für Hals- Nasen-, Ohrenheilkunde, sowie
Kopf- und Halschirurgie und hat eine Spezialausbildung zur Durchführung Klinischer Studien absolviert. Sie ist wissenschaftliche Leiterin am Allergieambulatorium Wien West. Zudem ist sie medizinisch- wissenschaftliche Direktorin bei ThermoFisherScientific.

Zu ihrem Behandlungsspektrum gehören Allergien der Atemwege, d.h.
Pollenallergien, Hausstaubmilbenallergien und Allergien auf Tierhaare, Nahrungsmittelallergien, sowie nicht-allergische Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Diagnose und Therapie der allergischen Rhinitis sowie komplexer allergischer Geschehen.  

Frau Dr. Zieglmayer ist Leiterin des Komitees für klinische Allergologie bei der Österreichische Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (ÖGAI), Autorin zahlreicher Publikationen und eine anerkannte Referentin bei nationalen und internationalen Konferenzen zum Thema Allergie. Sie ist Mitglied im Fachbeirat von MeinAllergiePortal.

http://www.allergiezentrum.at/

 

 

dr astrid gerstemeier mein allergie portal digital health heroes awardDr. A. GerstemeierDr. Astrid Gerstemeier ist promovierte Oecotrophologin und Coach für ganzheitliches Persönlichkeitscoaching. Sie praktiziert in der Praxis für bewegte Ernährung in Wiesbaden und ist eine gefragte Referentin auf zahlreichen Fachkongressen. 

Als erfahrene Dozentin im Bereich der Multiplikatorenschulung und Verbraucherbildung sowie Ausbilderin und Prüferin für die IHK ist sie in verschiedenen Qualitätszirkeln aktiv.

Frau Dr. Gerstemeier ist zertifizierte Ernährungsberaterin VDOE und hat eine Fachausbildung zur Ernährungsfachkraft Allergologie (DAAB) absolviert sowie zur Ayurveda Ernährungsberaterin. Sie ist spezialisiert auf die ganzheitliche Beratung zu Allergien und Allergieprävention, sowohl im nutritiven als auch inhalativen Bereich. 

Auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten wie Lactose-, Fructose- und Histaminintoleranz, sowie die Glutenunverträglichkeit und Zöliakie gehören zu ihrem Beratungsspektrum, ebenso das Reizdarmsyndrom.

Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die bedarfsgerechte Ernährung in besonderen Lebensphasen wie Schwangerschaft und Stillzeit, Säuglingsernährung, Ernährung in den Wechseljahren sowie Seniorenernährung.

Praxis für bewegte Ernährung 

 

 

dr med vet kerstin wildermuth tierdermatologie dr wildermuth aus wiesbadenDr. med vet. Kerstin WildermuthDr. med. vet. Kerstin Wildermuth, ist Veterinärmedizinerin und hat sich auf allergische Erkrankungen bei Tieren spezialisiert. Sie praktiziert in ihrer eigenen tierärztlichen Spezialpraxis für Dermatologie, Allergologie und Ohrenerkrankungen in Wiesbaden.

Frau Dr. Wildermuth verfügt über eine Zusatzausbildung  in  Veterinärdermatologie und hält die Abschlüsse Diplomate ACVD (American College of Veterinary Dermatology), Diplomate ECVD (European College of Veterinary Dermatology) und Master of Science (USA).

Sie ist Autorin zahlreicher Publikationen, Referentin bei veterinärdermatologischen Kongressen und Vorsitzende der Programmkommission der Deutschen Gesellschaft für Veterinärdermatologie (DGVD).

http://www.tierdermatologie-wildermuth.de/

  

 

 

dr stephanie baas medizinische beraterin der deutschen zoeliakie gesellschaft dzg stuttgartDr. S. BaasDr. med. Stephanie Baas ist Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde und hat mehrere Jahre in der Kindergastroenterologie an der Universitätskinderklinik Münster gearbeitet. Im Weiteren hat sie die Fortbildung „Ernährungsmedizin“ absolviert. Seit 2004 ist sie als Ärztin für die Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.V. (DZG) tätig.

Im Rahmen ihrer Tätigkeit unterstützt Frau Dr. Baas die Patienten insbesondere in der Diagnosestellung und bei allen medizinischen Fragestellungen zum weiteren Krankheitsverlauf.

Seminar- und Kongressvorträge, Erstellung von Patienten- und Fachinformationen wie Beiträge bei MeinAllergiePortal sind weitere Tätigkeitsschwerpunkte. Die Arbeit in der Selbsthilfeorganisation bedeutet eine kontinuierliche Auseinandersetzung mit den Anliegen der Betroffenen und Verbreitung von wissenschaftlich abgesicherten und verständlich vermittelten Informationen.

Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.V. (DZG)

 

 

dr cosima scholz ecarf meinallergieportal digital health heroes awardDr. Cosima Scholz (Fotostudio Koroll)Dr. Cosima Scholz vertritt die Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF). ECARF ist eine gemeinnützige, operativ ausgerichtete Stiftung. Wichtige Ziele der Stiftung sind verbesserte Forschungsbedingungen in der Allergologie, breite Aufklärung und die umfassende medizinische Versorgung von Allergikern. Die Bereitstellung von unabhängigen Patienteninformationen ist ein Tätigkeitsschwerpunkt von ECARF.

Als Bereichsleiterin Kommunikation liegen Dr. Cosima Scholz transparente, wissenschaftlich fundierte Informationen für Menschen mit Allergien besonders am Herzen. Als Kommunikationsexpertin sieht sie ihren Schwerpunkt in der Erstellung von evidenzbasierten Gesundheitsinformationen, die leicht verständlich sind.

Die promovierte Sprachwissenschaftlerin setzt sich für eine moderne Gesundheitskommunikation ein, die den gelungenen Informationstransfer zwischenWissenschaft, Ärzteschaft und Betroffenen fördert und aktive Entscheidungen ermöglicht.

Vor ihrer Tätigkeit bei ECARF war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an verschiedenen Universitäten tätig. Zuletzt verantwortete sie in einem Start-Up die Contententwicklung zum Thema Ernährung.

Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF)

 

 

kristina schmidt nussallergie anaphylaxie netzwerk mein allergie portal digital health heroes awardKristina SchmidtKristina Schmidt ist Pädagogin, Anaphylaxietrainerin und Vorsitzende des Nuss-/Anaphylaxie Netzwerk (NAN) e.V. und berät Familien, Schulen und Kitas mit nuss- und erdnussallergischen Kindern. Der Verein setzt sich für Menschen ein, die von einer Erdnuss- oder Baumnussallergie betroffen sind.

Die Erdnuss- oder Baumnussallergie ist eine besonders schwere Form der Lebensmittelallergie, bei der es zu einer lebensbedrohenden Anaphylaxie kommen kann. Insbesondere betroffene Kinder und deren Eltern stellt die Erkrankung vor große Herausforderungen.

Im Zentrum der Vereinstätigkeit stehen die Unterstützung der Betroffenen und die Verbesserung ihrer Lebensbedingungen.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Aufklärung und Beratung im Umgang mit der Allergie für Betroffene, Eltern, Kitas oder Schulen. Auch der Erfahrungsaustausch Betroffener in virtuellen und regionalen Selbsthilfegruppen spielt eine wichtige Rolle in der Vereinsarbeit.

Nuss/Anaphylaxie Netzwerk (NAN) e.V.

 

Die Bewerbung

Ausgezeichnet wird die Kommunikation von Internetangeboten, die für Allergiker und Nahrungsmittelintolerante hilfreich sein können und bereits umgesetzt sind. Dies kann die Kommunikation von Pharmaunternehmen, Herstellern entsprechender Produkte bzw. Anbietern entsprechender Dienstleistungen sein. Die Bewerbungsunterlagen erhalten Sie hier: info@mein-allergie-portal.com - die Abgabefrist endet am 18. April 2017!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Kategorien

Kategorie: Allergien allgemein

Sektion Hersteller

Sektion Information

 

Kategorie: Allergien der Atemwege, Asthma

Sektion Hersteller

Sektion Devices

 

mylan meda meinallergieportal digitalhealthheroesaward  Kategorie: Anaphylaxie                                                        präsentiert von Mylan MEDA Pharma GmbH & Co. KG

Sektion Hersteller

Sektion Information

 

Kategorie: Allergie und Auge

Sektion Hersteller

Sektion Information

 

Kategorie: Allergien der Haut (Hauptpflege, Neurodermitis, Kontaktallergie, Urtikaria und Angioödem, Mastozytose)

Sektion Hersteller

Sektion Information

 

Kategorie: Allergisch bedingte Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Sektion Hersteller

Sektion Information

 

Kategorie: Nicht allergisch bedingte Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Zöliakie

Sektion Hersteller

Sektion Information

 

Kategorie: Magen-/Darm (Reizdarm, Darmflora, Pro- und Präbiotika)

Sektion Hersteller

Sektion Information

 

Kategorie: Allergie bei Tieren

Sektion Hersteller

Sektion Information

 

Kategorie: Services (Apps, Lehrfilme etc.)

Sektion Hersteller

Sektion Information

 

Kategorie: Handel, Einkaufsstätten, Essen und Trinken, Restaurants

Sektion Unternehmen

Sektion Information

 

Kategorie: Allergie und Reisen (Reisen, Hotels, Airlines, Bahn, etc.)

Sektion Unternehmen

Sektion Information

 

Kategorie: Allergie und Wohnen

Sektion Unternehmen

Sektion Information

 

Kategorie: Auto und Allergie

Sektion Hersteller

Sektion Information

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.